Brei als Ersatz für Muttermilch oder Folgemilch?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
27.08.2008 | 3 Antworten
Hallo Mamis,

brauch dringend Antworten und Ratschläge von euch. Ich habe seither voll gestillt. Seit einigen Wochen bekommt meine Maus Beikost. Nun ist es so, dass ich kaum noch stillen kann, da nicht mehr viel Milch kommt. Die Flasche nimmt meine Maus gar nicht. Kann ich die Milch, die ja wichtig ist für die Kleinen auch durch Brei ersetzen?

LG Schnullilinchen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ja kannst Du ...
... versuche aber 1-2 mal am Tag die Milch beizubehalten ... ist wichtig für Knochen und Zähne ... Du kannst die Milch auch in den Trinklernbecher einfüllen LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 27.08.2008
2 Antwort
Es gibt...
... Milchbrei, der auch in gewissen Mengen Folgemilch enthält und ab dem 4. Monat gefüttert werden kann. Allerdings kann das die Milch nicht komplett ersetzen. Trinkt sie denn Tee aus der Flasche? Wenn ja, könntest Du versuchen, dem Tee einfach immer mehr Milch beizumischen, bis sie sich daran gewöhnt hat. Sie braucht halt auch und vor allem beim Brei essen genug Flüssigkeit! Aber ich würde sie an Deiner Stelle schon immer wieder anlegen, vielleicht hat sie auch einfach einen Wachstumsschub, sodass es Dir so vorkommt, als hätte sie mehr Durst, als Deine Brust hergibt!
whiteshoes
whiteshoes | 27.08.2008
3 Antwort
Hey,
Ich hab meinem einem Kind die Muttermilch mit dem Löffel gefüttert weil es nicht aus der Flasche trinken wollte. Ist zwar mit etwas Verlust durch verschütten verbunden, aber ansonsten gings ganz gut. LG
tagem
tagem | 27.08.2008

ERFAHRE MEHR:

Wechsel Folgemilch zu Vollmilch
03.07.2014 | 9 Antworten
Ab wann habt ihr Folgemilch 2 gegeben?
03.09.2012 | 13 Antworten
gibt es irgenwo folgemilch proben?
04.06.2012 | 10 Antworten
wie lange kalte muttermilch füttern?
20.03.2012 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading