Wie oft steriliesiert ihr eure flaschen?

missy1984
missy1984
03.07.2009 | 10 Antworten
mein kleiner ist jetzt 4 wochen alt und ich sterilisiere die flaschen nach jeden gebrauch. das ist immer sehr aufwändig. wir haben zwar ein gerät dafür, aber für die mikrowelle, und die ist leider zu klein. wie boft macht ihr das?


glg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
habe ich am anfang auch so gemacht
hatte ca. 6 kleine und 8 große flaschen und nach jedem benutzen ausgespühlt und am ende von tag alle benutzten flaschen ausgekocht. Sterilierst habe ich bis anna 6 monate alt war danach nur noch normal gespühlt und ausgewaschen
jenny1985
jenny1985 | 03.07.2009
2 Antwort
hi
ich wasche immer gleich alles mit pril aus und spüle das ordentlich mit heissem wasser da spar ich mir das sterilisieren. Mache das bei meiner jetzt nur noch einmal die woche. Die flaschen stelle ich in die geschirrspülmaschine zwischendurch. Dann brauch ich nur mal die sauger auskochen.
melmag
melmag | 03.07.2009
3 Antwort
hi
Also im kh wurde zu mir gesagt ich soll 1-2 mal die Woche die fläschchen und sauger/schnuller strilisieren. Und so mach ich es!!!!! Ich hab kein Gerät dafür, koche es so ab im topf mit Wasser. VLG Tanja
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.07.2009
4 Antwort
Hey du,
ich mache das immer abends. Dann habe ich auch Nuckel die gereinigt werden müssen. Wenn dein Gerät für die Mikrowelle zu klein ist, dann kannst du es doch auch im Topf abkochen.
Kudu03
Kudu03 | 03.07.2009
5 Antwort
........
ich koche es auch im topf ab
missy1984
missy1984 | 03.07.2009
6 Antwort
...
Auskochen: * Flaschen, Sauger, Schnuller + Zubehör in einen Topf mit kochendem Wasser geben, alles muss vollständig bedeckt sein * 2 bis 3 Minuten kochen lassen, nicht länger, da sonst das Material klebrig bzw. porös wird und sich die Haltbarkeit reduziert. [Tipp: Bei Kalkablagerungen durch Auskochen einen kleinen Schuss Essig in das Kochwasser geben] * Wegen der oben genannten Problematik mit Bisphenol A empfehlen wir für diese Methode ausschließlich Glasflaschen zu verwenden. chemische Kaltdesinfektion: Die chemische Kaltdesinfektion ist nicht empfehlenswert, da bei unentdeckten Verunreinigungen an Flaschen oder Sauger, die Desinfektion nicht wirkt und eine schnelle Keimvermehrung nach dem Einfüllen neuer Nahrung/Getränke möglich ist. Vaporisator: Energiesparend, einfach in der Anwendung und sicher im Ergebnis sind die Vaporisationsgeräte. Sie schonen das Material von Flaschen und Sauger. Allerdings sind die Anschaffungskosten recht hoch. Mikrowellen-Sterilisation: Schnell und unaufwendig geht es mit den Mikrowellen-Sterilisationsgeräten. Die auf dem Markt erhältlichen Behälter für diese Sterilisationsart desinfizieren bei eingehaltener Bedienungsanleitung wie beim Abkochen. Jedoch ist umstritten und unklar, wie sich die Mikrowellenstrahlung auf das Material der Flaschen und Sauger auswirkt . Geschirrspülmaschine: Sie eignen sich nicht zur Sterilisation von Flaschen, da sie nur eine Temperatur von c. 60° C erreichen. Die scharfen Reinigungsmittel können außerdem das Material angreifen. Sehen Sie in die Anleitung der Flaschen und Sauger, ob eine Reinigung in der Spülmaschine vorgesehen ist und beachten Sie unsere Hinweise unter „Bisphenol A“.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.07.2009
7 Antwort
@melmag
machst du das von Anfng an?seid geburt???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.07.2009
8 Antwort
....
ja. weil ich das nicht genau wuste, wie oft ich das machen mus
missy1984
missy1984 | 03.07.2009
9 Antwort
Auf jeden Fall
das erste halbe Jahr nach jeder Benutzung auskochen oder sterilisieren! Baby Immunsystem baut sich noch auf und deswegen können die Bakterien die uns nix ausmachen bei den Kleinen zu schweren Krankheiten führen.
calamaris
calamaris | 03.07.2009
10 Antwort
ich mach das auch nach jedem Gebrauch
mein Kleiner ist jetzt schon 6 Monate, aber ich mach das immer noch nach jedem Gebrauch. Habe einen Vaporisator. Nach dem Gebrauch spül ich die Flaschen und Sauger mit heißem Wasser und Spülmittel und stelle sie dann in den Vaporisator, wenn der voll ist, lass ich ihn laufen. Die Schnuller tue ich so einmal in der Woche mit rein. Am Anfang hab ich das auch im Kochtopf gemacht, aber das ist viel mehr Aufwand und die Fläschchen werden viel schneller abgenutzt. meinen sieht man gar nix an, obwohl sie fast täglich im Vaporisator ausgekocht werden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.07.2009

ERFAHRE MEHR:

Wie lange Flaschen in den Vaporisator?
20.12.2011 | 5 Antworten
Gute Nacht Fläschen selbst gemacht!
16.09.2011 | 2 Antworten
Flaschen in der Mikrowelle?
20.07.2010 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading