Kann ich wechseln?

NicoleS19
NicoleS19
18.06.2009 | 8 Antworten
Hi ihr lieben!

Ich hab meiner kleinen am anfang aptamil HA PRE gegeben! von dem hat sie aber solche blähungen bekommen dann bin ich umgestiegen auf die normale PRE!
Hab ihr auch zusätzlich zäpfchen gegen blähungen gegeben die ein paar tage wirklich gut geholöfen haben! HAb die zäpfchen jetzt weglasen weil ich schauen wollte ob sie von der PRE auch blähungen bekommt! jetzt hat sie heut wieder so geschrien wegen den blähungen! Jetzt wollt ich fragen ob ich einfahc so eine andere marke nehmen kann (hab gehört BEBA soll gut sein)? Trau mich aber irgendwie nicht weil ich angst hab das sie dann noch mehr schmerzen bekommt weils ja wieder was anderes is! Was meint ihr kann ich so einfach wechseln oder sollte ich das lassen?


Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
mmhh,
dann würde ich die Milch umstellen aber ruhig ganz nicht Flasche für Flasche und in jede Flasche diese Sab Simplex Tropfen mit reinmachen und das ruhig über ne Woche so haben wir es gemacht. Wenn sie kein Fencheltee nimmt. Einfach ausprobieren LG
Mausebär81
Mausebär81 | 18.06.2009
7 Antwort
Ich würde nicht umstellen,
versuch Lefax oder SabTropfen und rühre das Fläschchen. Hat bei uns super geholfen. Versuch es einfach mal. Sab verschreibt der Arzt - ich glaub Lefax auch. Lefax ist einfacher zu dosieren, wir hatten Sab! Alles Gute!!
Schnuffilinchen
Schnuffilinchen | 18.06.2009
6 Antwort
@Mausebär81
Wenn ich Ihr fencheltee gebe dann speit sie ein paar minuten drauf alles wieder aus
NicoleS19
NicoleS19 | 18.06.2009
5 Antwort
...
achte abe rbitte drauf wenn du umstellst, das du es nicht zu oft machst..Das sollte man nämlich nicht. Aber versuchen kannst du es auf alle Fälle mal :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2009
4 Antwort
Hallo
Du kannst umstellen aber ich würde es langsam machen. Immer ein Fläschen mehr pro Tag ersetzen. So hat es der Kinderarzt geraten. Wir haben immer Humana gegeben. Hat unsere super vertragen. Es gibt in der Apotheke extra Tropfen gegen die Blähungen, die gibt man mit ins Fläschen unserer Maus hat es gut geholfen. Ansonsten gibt es extra Bauchwohltee der ist in einem braunen Gläschen gibt es bei Schlecker usw. Den hat sie auch zwischendurch getrunken um den Bauch zu entspannen und gut schlafen zu können. Probier es einfach zusätzlich aus. Die Tropfen heißen Sab Simplex. Wie gesagt kann ich nur empfehlen.
Jessy78
Jessy78 | 18.06.2009
3 Antwort
milch
hatten das selbe problem mit aptamil. beba ist viel besser. haben auch einfach so gewechselt, macht gar nichts...nur keine angst.
kathie0407
kathie0407 | 18.06.2009
2 Antwort
hallo
hatte dieses gleiche Problem bei meiner Kleinen auch. Zuerst hatte ich Hipp von dem hat sie dauernd erbrochen. Dann hab ich auf Aptamil umgestellt da hatte sie schrecklichst Blähungen Und dann auf Beba und das haben wir immer noch. Hab dann immer gleich umgestellt macht jeder anders, , manche machen es langsam und geben jeden tag eine flasche mehr von der neuen marke lg.
Sensuality
Sensuality | 18.06.2009
1 Antwort
ja
Du kannst einfach wechseln, unser Zwerg hat am Anfang Milasan HA 1er bekommen und seid 2Wochen bekommt er jetzt Beba Ha 1er und wir kommen damit viel besser klar und er ist komischer weiße länger satt. Uns seinem Bäuchlein geht es wesentlich besser. Ich würde Ihr sonst zwischendurch mal Fencheltee geben mache ich auch und das hilft bei unserem Kleinen sehr gut. LG
Mausebär81
Mausebär81 | 18.06.2009

ERFAHRE MEHR:

wann zum kindersitz ab 15kg wechseln?
12.05.2014 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading