Gestern WISO gesehen?

Genueva
Genueva
21.04.2009 | 6 Antworten
Hallo Mamis, habt ihr gestern auch WISO im ZDF gesehen? Da ging es um Weichmacher in Kunststoff-Babyflaschen. Es ist wohl so, daß die Gefahr der Diabetes bei Kindern steigt, die mit diesen Flaschen gefüttert wurden. Außerdem zerstört dieser Weichmacher wichtige Leber-Enzyme. Namenhafte Hersteller verzichten wohl von sich aus seit kurzem auf Verwendung des Stoffes, verboten ist dieser aber noch nicht. Und so lange die EU diesen Stoff eben nicht verbietet, weiß kein Mensch, in welchen Flaschen er ist .. WISO empfiehlt bis dahin auf jeden Fall die Verwendung von Glasflaschen.

Warum wird das Zeug nicht sofort verboten wenn es krank macht? Warum wird mit unserer Gesundheit und der unserer Kinder gespielt? Es steht doch auf keiner Flasche drauf: vorsichtig giftig. Sobald die Industrie mit drin hängt, ist der Mensch wohl egal. Ich könnt mich aufregen! (traurig02)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Bin ja doch nicht allein
mit meinen Sorgen, bin ich ja froh!
Genueva
Genueva | 22.04.2009
5 Antwort
ein...
... heikeles thema.... was ich absolut nicht verstehen kann ist wie viele mama´s das ganze mit dem argument "ist ja auch in spielzeug usw. drin" abtun. machen diese mütter sich keine gedanken um die gesundheit ihrer kinder??? ich finde es schlimm genug, dass in sovielen alltagsgegenständen "gift" enthalten ist... warum scheint das manchen egal zu sein???
et_ailuj
et_ailuj | 21.04.2009
4 Antwort
ich habe gestern auch ein statement dazu geschrieben
und wurde von einigen müttern dumm angemacht. scheinbar ist es vielen egal. siehe unter meinen fragen. ich jedenfalls bin geschockt. es sind keine weichmacher sondern geifte zum harthalten der flaschen. lg nancy
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.04.2009
3 Antwort
Coole Einstellung...
wir werden ja sowieso vergiftet... na dann... In Latex sowie Silikonsaugern sind keine Weichmacher drin, die braucht man nur für Hartplastik. Und beim Spielzeug kann man sich ja bemühen, das Plastikzeug soweit wie möglich zu umgehen. Naja, da ich bisher noch keine Fläschchen brauchte und auch keine Tupperware für meine Wurst & co. verwende, sollte ich mich dann wohl nicht unnötig aufregen.
Genueva
Genueva | 21.04.2009
2 Antwort
Wenn
du danach gehst kauf deinem Kind kein Spielzeug!!!Da ist auch überall Weichmacher drin....Man weiss nie wo noch wasdavon drin ist wo du vieleicht schon draus getrunken hast oder ähnliches.....Vergifftet sind wir doch sowieso von geburt an....Aufregen bringt dir da auch nix wenn musst du da gegen angehen....
sunnymama22
sunnymama22 | 21.04.2009
1 Antwort
Na dann reg dich auch gleich mal
über die selben Weichmacher im Kinderspielzeug auf! Es ist fast überall im Kunststoff drin! Ich benutze von anfang an nur Glasflaschen, aber die Sauger entalten leider auch weichmacher!
BelMonte
BelMonte | 21.04.2009

ERFAHRE MEHR:

Hilfe, meine Kinder haben Pornos gesehen
25.07.2013 | 26 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading