milch

bina24
bina24
19.04.2009 | 12 Antworten
wie bekomm ich meine milch bildung in so richtig in denn gang kann denn still tee nicht mehr sehen der hängt mir aus denn hals schon
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Gewichtszunahme, Milchmenge steigern
Hallo, es gibt ein paar untrügliche Zeichen für ausreichnde Menge. - jede Windel ist nass - das Kind hat einen goldgelben Stuhlgang - Kind nimmt min. 100g in der Woche zu - Kind macht einen zufriedenen Eindruck. Der Milchfluss steigert sich langsam nach Bedarf des Kindes. Jede Flüssigkeit macht Milch, Malzbier macht runde Hüften und wegen des Zuckers auch bei manchen Kindern Blähungen. Wenn du unbedingt noch steigern möchtest dann gibt es von der Firma Weleda ein Milchbildungsöl Oleum Lactagocum die Brust mehrmals am Tag einreiben. Ich weiß, die Flasche hat eine Scala die man ablesen kann aber die ober beschriebennen Zeichen sind genauso sicher. Vertraue dir und deinem Kind ihr könnt das. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2009
11 Antwort
achja
bitte auch keinen alkohol . er verbessert zwar kurzfristig den milchfluss, verringert aber die milchmenge. und stress hemmt den milchflussreflex, so scheint es da käme weniger. also milch kann man am besten "erschlafen".
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2009
10 Antwort
....
lass das mit der pumpe, wenn es danach ginge hätte ich gar nicht stillen können, dabei bin ich fast übergelaufen. das kind bekommt VIEL mehr raus als die olle pumpe. oft anlegen steigert die milchmenge zuverlässig kannst du getrost vergessen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2009
9 Antwort
@GretaMartina
mich nervt die sache etwas anscheinend soll vielleicht mal nicht so viel nach denken und es ihren lauf lassen mach mir anscheinend zu viel gedanken weil es beim 1. nicht geklappt hat und es jetzt muss setzt mich vielleicht selber unter druck
bina24
bina24 | 19.04.2009
8 Antwort
Hallo nochmal
ich würde an deiner Stelle nichts abpumpen und mich nicht so unter Druck setzen. Das mit dem Abpumpen sagt überhaupt nichts aus, denn dein Kind kriegt aus einer Brust vielmehr Milch heraus als eine Pumpe! Einfach immer wieder anlegen, dann holt sich dein Baby was es braucht. Liebe Grüße, Greta
GretaMartina
GretaMartina | 19.04.2009
7 Antwort
@candy7
hast du bei deinen kinder gut stillen können
bina24
bina24 | 19.04.2009
6 Antwort
@loti
bei meine ersten konnte ich leider nicht stillen musste mediz nehmen da wusste ich ja wie viel er trinkt find das echt zu wenig meine hebamme hat aber gesat das alles passt weil sie gut zu nimmt ich weis nicht so recht was ich denken soll vielleicht steiger ich mich da echt zu stark rein
bina24
bina24 | 19.04.2009
5 Antwort
@bina24
das hatte ich auch, bei mir ist es dann auf abstillen und flsche hinausgelaufen, man setzt sich dann unbewusst unter druck weil die kleinen ja auch hungrig sind.na also meine hat gesagt die kleinen brauchen am tag 1/6 ihres gewichts und das hab ich dann selber gemerkt das das ldier nimmer gereicht hat :-(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2009
4 Antwort
@loti
ja wenn ich ab pumpe bekomm ich nur 60 g raus aus allen beiden brüsten das reicht doch nicht oder meine hebamme sagt das sein normal ich denke das nicht
bina24
bina24 | 19.04.2009
3 Antwort
erdinger weissbie alkoholfrei
hat mir meine hebi empfohlen.....und immer anlegen bezw. pumpen
candy7
candy7 | 19.04.2009
2 Antwort
hast du noch eine hebamme?
ich würd die mal fragen die haben da meistens nen paar tricks uf lager!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2009
1 Antwort
Hallo
Malzbier hilft auch super! und immer wieder anlegen. lg Greta
GretaMartina
GretaMartina | 19.04.2009

ERFAHRE MEHR:

Welche Milch mit 1 Jahr?
23.12.2010 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading