Hat jemand Erfahrung mit dem Abpumpen von Muttermilch?

jemaholik
jemaholik
11.01.2009 | 2 Antworten
Ich habe heute vor 8 Wochen meine kleine Tochter Jettte, mein erstes Kind, zur Welt gebracht. Ich stille voll! Da sie tagsüber alle 2 Stunden an meine Brust möchte ist es teilweise superschwer den Tag zu organisieren. Daher habe isch mir die Avent Milchpumpe zugelegt. Leider klappt das Abpumpen nicht und mir ist auch nicht so richtig klar wie das mit der Sterilität und dem Aufbewahren der Muttermilch funktionieren soll. Ist Flasch die dann für vielleicht 24 Stunden im Kühlschrank steht nich steri? Muß ich den Pumpaufsatz nach jedem Abpumpversuch neu sterilisieren, oder kann ich den in bis die Flasche voll ist mit im Kühlschrank deponieren?

Gruss Jemaholik
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
Abpumpen
Ich habe auch abgepumpt, allerdings nicht lange weil er es nicht mehr getrunken hat. Ich hab die Zubehörteile jedesmal sterilisiert. Du kannst die Milch in Fläschen 24 stunden verschlossen im Kühlschrank aufbewahren, allerdings am besten in einen zweiten, weil die Muttermilch wohl leicht gerüche annimmt. Etliche wochen hält sich die Muttermilch wenn man sie einfriert. Da gibt es in der apotheke spezielle Beutel
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2009
1 Antwort
Muttermilch
Also ich pumpe jetzt nachts schon mehrere Monate ab und sterilisiere nach jeder Benutzung die gesamte Pumpe. Flaschen werden sterilisiert bevor die Milch reinkommt und anschließend gleich ab in den Kühlschrank. Jedes mal wenn ich abpumpe benutze ich eine neue Flasche, das heißt ich kippe die Milch NICHT zusammen. Wenn Hannah die Milch bekommt, bleibt sie in der gleichen Flasche, gibt dann nur nen steriliesierten Sauger und nen neuen Ring auf die Flasche. Gerade bei den ganz kleinen solltest schon drauf achten, dass du nur sterilisierte Sachen benutzt und alles wo einmal Muttermilch dran war wird von Keimen befallen, deshalb auch die Pumpe nicht mehrmals benutzen ohne sie zwischendurch zu sterilisieren. So hab ich das zumindest bisher immer gemacht. Abpumpen klappt mit der Zeit immer besser, wenn sich das bei euch alles eingespielt hat. Leg vorher ggf. warmes Handtuch auf den Busen und pumpe die Milch ab wenn du deine Tochter siehst, da fließt sie besser
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Ist abpumpen eigentlich ansträngend?
03.07.2012 | 20 Antworten
wie lange muttermilch abpumpen?
25.02.2011 | 6 Antworten
Abpumpen und dann?
05.03.2010 | 10 Antworten
Wieviel Muttermilch brauch ein Baby
21.02.2010 | 5 Antworten
wie und wann milch abpumpen?
01.01.2010 | 2 Antworten

In den Fragen suchen


uploading