Was findet ihr besser?

oOLiebeMamiOo
oOLiebeMamiOo
09.06.2008 | 10 Antworten
ausgeschlossen von vorne rein ein super zeugniss bzs abschluss!

Viele praktikas um zu beweisen das man im handwerklichen sehr bzw begabt ist oder

einfach nur auf der suche nach einer lehrstelle?

bitte keine bösen kommentare oder antworten ist nur ne frage heißt nich das es bei mir so ist ;) ;) ;)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hab vergessen hinzuzufügen das
es gefragt ist wenn man ein schlechtes bis sehr schlechtes zeugniss bzs abgang hat
oOLiebeMamiOo
oOLiebeMamiOo | 09.06.2008
2 Antwort
????????
die antwort liegt doch auf der hand-in jeder bewerbung sind praktikas das a und o mit dem man punkten kann!!!!
laila2009
laila2009 | 09.06.2008
3 Antwort
...................................
Würde es so machen Bewerben ... wenn man eine Lehrstelle bekommt gut wenn nicht viele Praktika machen Wenn man eine abgeschl. Lehre hat fragt keiner mehr gross nach den Zeugnissen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2008
4 Antwort
...................................
WEil man dann die von der Berufsschule bei legt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2008
5 Antwort
wenn angeboten annehmen
also wenn man praktika angeboten bekommt, dann annehmen und alles versuchen was geht ... immer so denken.. vllt bekomme ich nach dem praktikum ne stelle..
sandy29
sandy29 | 09.06.2008
6 Antwort
Praxis
Hi, Praxiserfahrungen sind immer gut und zeigt vor allem auch, dass man sich bemüht, nicht nur zuhause rumzuhängen.Ich würde verschiedene Bereiche ausprobieren und wirklich für alle eine Bescheinigung einfordern, ob es jetzt ein dreiwöchiges Praktikum ist, die Teilnahme an einer Ferienfreizeit oder die Aktivität in der Kirchengemeinde.Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2008
7 Antwort
bei schlechten Zeugnis
wenn handwerkliche Begabung vorhanden und auch gemocht wird dann würde ich jeden Betrieb den es gibt anschreiben und wenn möglich auch persönlich sozusagen beim "Schreinermeister" abgeben dann sieht er auch welche Person hinter dem "Zeugnis" steht denke die Chance eine Lehrstelle zu bekommen ist dadurch größer und im Handwerksbereich ist es leichter was zu bekommen wenn es überhaupt nicht zu schaffen ist dann beim Betrieb nochmals vorsprechen und sagen ob es denn nicht möglich wäre mal Probezuarbeiten also das der Chef mal sieht welcher Wille dahintersteht ... und wenn dann immer noch nicht dann Praktika aber mit vielen Praktika ist es auch nicht unbedingt so das man das Jahr drauf besser Chancen hätte ... würde dann eher vorschlagen das letzte Jahr freiwillig zu wiederholen um einen besseren Abschluß vorweisen zu können oder auch schulisch noch ein Jahr dranhängen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2008
8 Antwort
Aus typisch deutscher Unternehmersicht
viele Praktika = unentschlossen, zu nix geeignet, zu doof, einen Job zu finden. lange Suche nach Ausbildung = Faulheit, initiativelos, ungeeignet Es wird immer so schön gesagt, man müsse heutzutage flexibel sein. Aber die meist konservativen Arbeitgeber haben da immer noch eine andere Auffassung. Je mehr Berufe man gelernt hat, umso unentschlossener ist man, und war in keinem Bereich imstande, fußzufassen. Das beste ist also immer noch, man hat das Glück, nach einem guten Schulabschluß sofort eine Ausbildung zu beginnen und wird für viele Jahre übernommen. Alles andere liegt natürlich ganz klar in der Schuld des Arbeitsuchenden. Sehr viele Personalverantwortliche denken immer noch etwas weltfremd.
QuasimodosKlon
QuasimodosKlon | 09.06.2008
9 Antwort
..........
mein sohn hat 3 er zeugnis, und er hat immer praktikas gemacht. vor 1 woche hat einen lehrvertag unterschrieben ... hat bestimmt was mit den praktikas zu tun ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2008
10 Antwort
Den größten Erfolg
hatte ich auch immer mit persönlichen Bewerbungen. Je unmöglicher, umso besser. Förmlich und vornehm hatte ich nie Erfolg. Wenn ich direkt auf die Leute zugegangen bin, und denen auf die Frage nach Bewerbungsunterlagen kess mit abwinkender Handbewegung erklärt habe, daß das alles Quatsch ist, ich das einfach schon als Hobby ein Leben lang mache und Spaß daran habe, wozu also irgendwelche Unterlage, die doch nichts aussagen, da haben mir so einige beigepflichtet und die ein oder andere Stelle hatte ich bekommen, sogar in IT-Berufen - Server zusammenschrauben, warten usw. Mit Hauptschule ungelernt hätte ich da eh nicht punkten können.
QuasimodosKlon
QuasimodosKlon | 09.06.2008

ERFAHRE MEHR:

Was ist besser Zestica oder Pre-Seed?
21.01.2014 | 4 Antworten
Wird immer besser..
10.11.2012 | 21 Antworten
wie findet ihr Adrian als Jungsname?
24.06.2011 | 24 Antworten
Wie findet ihr den Namen Julia?
30.12.2010 | 18 Antworten
besser schwanger werden im Winter?
24.07.2010 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading