Mal ne Tierfrage:

Krümelchen0402
Krümelchen0402
06.01.2013 | 7 Antworten
hallo, kennt sich hier vielleicht wer mit zwergkaninchen aus? haben nun seit gut 3 1/2 jahren 2 zwergkaninchen gehabt. davon ist uns leider anfang des winters einer verstorben. nun sind wir am überlegen ob wir ihm wieder gesellschaft besorgen sollen im frühling.

nun unsere überlegungen:
- dafür sprechen würde, dass er dann eben nicht mehr alleine wär sondern wieder jemanden zum spielen hätte
- allerdings haben wir angst, dass er evtl. gar keinen neuen in seinem revier dulden würde. (wenn wir einen besorgen, weiß vielleicht jemand, ob wir dann nen kleinen nehmen können oder auch schon einen ausgewachsenen nehmen sollten?)
- ausserdem hat er sich nun (aus langeweile) einen tunnel nach draussen gegraben, bleibt aber trotzdem da. was wir eigentlich ganz schön so finden, aber wenn wir nen neuen dazu tun, müssen wir ihm den ausweg wieder versperren.

vielleicht ist hier ja wer, der sich ein bischen besser damit auskennt, und uns ein bischen bei unseren überlegungen helfen könnte? oder habt ihr schon mal zu nen älteren nen ganz kleinen getan, wenn ja, wie hat das funktioniert?

auch wenn dies nun keine kinder- und babyfrage ist, hoffe ich dass ihr mir vielleicht helfen könnt. lg krümelchen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von alt nach neu sortieren ]
7 Antwort
@Renesmee82 danke, werd mir die seite mal zu gemüte führen.
Krümelchen0402
Krümelchen0402 | 06.01.2013
6 Antwort
@Chrissi1410 also da wir nicht vorhaben in naher zukunft keine hasen mehr zu haben, ist eben die überlegung da im frühjahr dann einen neuen dazu zu holen. hab nur etwas angst, dass sie sich dann nicht verstehen ... und nen 2. stall möcht ich dann eigentlich nicht dazu. ausserdem weiß ich nicht wie Jerry reagiert, wenn er nicht mehr durch sein loch in den garten verschwinden darf. tja, mal schauen ...
Krümelchen0402
Krümelchen0402 | 06.01.2013
5 Antwort
http://www.sweetrabbits.de/kaninchen-ernaehrung.html schau mal auf der seite da steht fast alles über kaninchen , auch zwecks zusammenführung von 2 stück ich schau da immer wenn ich was nicht weis
Renesmee82
Renesmee82 | 06.01.2013
4 Antwort
bei meiner Schwägerin ist genau die selbe Situation, ein Kaninchen ist Ende August gestorben, das andere ist jetzt alleine, sie kaufen kein neues dazu, weil sie sagt, daß ist dann ein Faß ohne Boden, wenn man immer ein neues dazukauft, wenn eins gestorben ist. Da muss der arme Oskar jetzt durch, daß er alleine ist. Das müsst ihr Euch überlegen, ob ihr Euch noch eins anschaffen wollt, das dann natürlich auch dementsprechend länger lebt. Wenn das Tierchen alleine bleibt, liegt es natürlich auch an Euch, daß ihr Euch mehr drum kümmern müsst, damit es sich nicht so alleine fühlt.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 06.01.2013
3 Antwort
Also zum kennenlernen würde ich ein neuen Stall oder Gehege leihen! Das ist wichtig, da es von keinem das Revier ist! Wenn du ein junges Weibchen holst, hast du ja bisschen zeit und kannst es dann kastrieren lassen! Ich hab 1 Männchen und 2 Weibchen! 1 Weibchen ist schon älter, dazu gesetzt hab ich ein Männchen und ein Weibchen, aber die beiden Weibchen streiten sich sehr oft! Ich hab allerdings einen 6 qm großen Käfig mit außen Gehege da haben die Platz sich aus dem weg zu gehen!
lucky220686
lucky220686 | 06.01.2013
2 Antwort
@lucky220686 danke für deine antwort! hatten jetzt 2 männchen und von daher hät ich schon eigentlich wieder zu nen männchen tendiert, da wir ja auch nicht vorhaben zu züchten ... denkst das funktioniert nicht? haben eigentlich nur einen stall, und ein großes freigehege, also lieber irgendwo ein kleines gehege oder so leihen als den neuen zum alten setzen? hast du auch schon mal 2 kleine zu nen älteren gesetzt oder ist das garnicht gut, wenn die neulinge in der überzahl sind?
Krümelchen0402
Krümelchen0402 | 06.01.2013
1 Antwort
Also ich hab schon öfter ein jüngeren zu einem älteren gesetzt! Ich hab dann immer ein komplett neues Gehege aufgestellt was beide noch nicht kennen, da hab ich dann beide gleichzeitig rein gemacht! Manchmal klappte es sofort und manchmal gab es auch ein wenig Gerangel! Aber ich musste die Tiere nicht wieder trennen! Wenn sie eine zeit lang in dem neuen Gehege waren hab ich sie zusammen in das gereinigte, alte Gehege gemacht! Ich würde dir aber zu einem jungen Tier Raten, weil ein älteres mit einem älteren zu vergesellschaften klappt meist nicht! Zumindest hat es bei mir nicht geklappt! Wir haben nämlich mal ein älteres häschen an einer Straße gefunden, das konnte ich nicht zu meinen anderen dazu setzten, den musste ich allein halten! Ach so, hol dir ein paar, keine gleich geschlechtlichen! Ich hoffe ich konnte bisschen helfen
lucky220686
lucky220686 | 06.01.2013

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading