Kann der Kinderarzt 1 Tag rückwirkend krank schreiben?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
12.12.2012 | 12 Antworten
Hallo und zwar musste ich gestern mitm Kind daheim bleiben, weil wir beide magen-darm infekt hatte und ausm dorf dank des vielen schneees nicht rauskamen, nun wollte ich heute zum arzt und frage mich ob ich vom Kinderarzt da rückwirkend eine krankschriebung für gestern bekomme, bräuchte nämlich eine....
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Das wüsste ich auch gerne, weil manchmal ist es ja so, dass man dann mit dem Kind gar nicht wegkommt. Kann mich doch nicht mit nem kotzendem, kackendem Kind in den Bus setzen....! Ich weiss nicht, glaub man sollte dann auf alle Fälle an dem Tag anrufen und Bescheid geben?
Tara1000
Tara1000 | 12.12.2012
2 Antwort
Das geht und normalerweise machen das die Ärzte auch. Hab selber in ner Praxis gearbeitet.... Gute Besserung!
Anja081285
Anja081285 | 12.12.2012
3 Antwort
Ja das kann der Arzt machen, muss er aber nicht ;) Aber wenn du ein Netten Arzt hast, macht der das auch...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.12.2012
4 Antwort
besser ist ist immer an dem tag wo man krank ist anzurufen
blaumuckel
blaumuckel | 12.12.2012
5 Antwort
würd ich nen krankenschein brauchen, würd unsere kinderärztin auch rückwirkend krankschreiben..anrufen oder hingehen geht meist, wenns auf einmal kommt, gar nich, wenn sie nich mehr auf hat usw..da kann man dann nur am nächsten tag hin..is dann halt so..müssen tut sies nich, aber sie machts
gina87
gina87 | 12.12.2012
6 Antwort
er kann aber ist dazu nicht verpflichtet! unsere ärztin macht das nicht so gerne weil sie sonst nur noch am krankschreiben wären:) die ausnahme aber auch recht selten wenn die mutter berufstätig ist...weil meistens würd sich ein babysitter finden hiess es damals bei mir...manchmal kapieren die halt auch nicht wie wichtig es ist dass kinder zur mama gehören wenn sie krank sind! würde einfach mal nachfragen
piccolina
piccolina | 12.12.2012
7 Antwort
Bis zu 3 Tage rückwirkend kann er krankschreiben - vorrausgesetzt es ist auch für ihn nachvollziehbar
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.12.2012
8 Antwort
meiner hat mich schon mal ganze drei Tage rückwirkend krankgeschrieben.
abc-katze08
abc-katze08 | 12.12.2012
9 Antwort
meiner hat mich schon mal ganze drei Tage rückwirkend krankgeschrieben.
abc-katze08
abc-katze08 | 12.12.2012
10 Antwort
also enen tag geht auf jeden fall. manchmal werden die ärzte aber n bissel doof deswegen. lieber immer am gleichen tag anrufen.
SrSteffi
SrSteffi | 12.12.2012
11 Antwort
Wenn der Hausarzt das bei Erwachsenen kann, dann geht das beim Kinderarzt sicher auch. Beispiel: Ich rufe bei meinem meist nur an, wenn ich attestpflichtig in der Uni fehle, die Arzthelferin vermerkt das dann und entweder, ich sprech direkt oder abends nach der Sprechstunde nur mit meinem Arzt am Telefon, oder ich gehe hin, wenn es mir besser geht. Ich habe meist eh nur Migräne oder Bronchitis, da müsste ich nicht zum Arzt für, er kennt mich und daher muss ich dann nicht extra vorstellig werden. Nächstes Mal ruf vielleicht einfach direkt am betreffenden Tag an und geh dann hin, wenn es für euch machbar ist. Gute Besserung deinem Kind!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.12.2012
12 Antwort
@piccolina Also ich persönlich kenne niemand, der freiwillig babysitten würde, wenn ein Kind nen Magen-Darm-Infekt hat.
Tara1000
Tara1000 | 12.12.2012

ERFAHRE MEHR:

Hilfe! Ich bin krank und hab morgen NMT
11.02.2013 | 6 Antworten
bin heute beim kinderarzt ausgeflippt
19.12.2011 | 32 Antworten
Würde gerne den Kinderarzt
01.12.2010 | 21 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading