Wie empfindet ihr das wenn ein Mutter mal ihr Kind schlägt?!

Nadya18
Nadya18
03.08.2012 | 10 Antworten
Ich bin alleinerziehende Mutter.Als ich Schwanger war musste ich aus einer stadt in eine andere umziehen, und dort hab ich erfahren das ich schon im 3 Monat schwanger war!Meine vergangenheit war schlimm, und ich habe mir niemals kinder gewünscht.Abtreiben ging nicht mehr und mein Kind wegzugeben ging für mich nicht in Frage da ich das bestimmt nicht aushalten könnte.
Als ich meine Tochter gekriegt habe war ich überglücklich da sie für mich(wie bestimmt für jede Mutter)das schönste kind auf Erden war.Ich habe sie bis zum 1 Lebensjahr gestillt und alles getan was eine Mutter tun muss.Viel Hilfe habe ich nicht gekriegt von meiner Familie da sie ihre eigenen Probleme haben. Und von fremden Leuten möchte ich keine Hilfe beantragen da ich denke ich komme meistens alleine zurecht.Habe mein Kind früh mit 17 gekriegt jetzt ist sie 18 monate, ich werde in paar wochen 19.Ich Liebe sie über alles sie ist der einzigste Mensch der mir gezeigt hat was Liebe ist und mich zu einem besseren Menschen gemacht.
Nun seit paar wochen hat sie so eine Phase in der sie viel angefangen hat zu weinen und stressen ich komme oft nicht dazu aufzuräumen.Wenn ich 1 zimmer putze macht sie in dem nächsten chaos, will nie essen egal was ich grade gekocht habe.Sogar Obst wie Apfel, Banane ... Ich komme manchmal garnicht klar.Und heute bin ich ziemlich sch**** mit ihr umgegangen von wegen sie kann nie was verstehen (ist ja klar grade mal 18 monate ... Habe sie geschubst weil sie ziemlich stress gemacht hat & mir keine zeit gegeben hat wenigstens ein bisschen aufzuräumen da es sehr schnell zur unordnung kommt mit kind besonders wenn man alleinerziehend ist keiner kommt dir helfen um sauber zu machen.Ich habe mich heute so dreckig benommen als ob ich mein Kind hassen würde..und zur krönung des tages hat sie sich noch ziemlich weh getan und von der couch gefallen ;-( dazu hat sie noch so komische angstzustände weil als wir umgezogen sind in unsere eigene wohnung wurde das haus renoviert und es war übelst laut für sie seitdem hat sie immer angst beim kleinstem geräusch wenn es grade still ist & plötzlich was knackst oder so.Ich habe einfach Angst um sie und fühle mich als eine sehr schlechte Mutter weil ich heute so mies umgegangen bin mit ihr. Ich musste das loswerden kann einfach nur in tränen ausbrechen ... Wenn einer der meinung ist der sollte mir denn kopf waschen dann bitte vielleicht ist es das was ich brauche ...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hi, also, jeder hat mal solche tage, wo man schneller genervt ist und einiges schief geht. was aus deinem text hervorgeht ist, dass du dir gedanken machst um dein kind. und das ist wichtig. versuch dir irgendwo entlastung zu holen, vielleicht indem du die kleine ab und zu deinen eltern oder so gibst, für ein paar stunden, damit du wieder kraft tanken kannst oder auch mal einfach nur zeit für dich hast. und mach dir nicht so viele gedanken wegen heute, klar war es nicht so dolle, aber es ist okay, du hast sie nicht geschlagen oder sowas und ganz ehrlich, keiner ist perfekt und mütter schon gar nicht! und wie schon gesagt, du machst dir gedanken und sorgen um die kleine, das sagt viel aus! drück sie morgen ganz dolle und macht euch nen tollen tag, geht eis essen oder sowas, deine kleine hats morgen schon wieder vergessen! lg
sandrav83
sandrav83 | 04.08.2012
2 Antwort
mach dir keinen kopf ... absolut JEDE mutter hat solche tage!! schlimm wäre es wenn du diesen umgang mit ihr als "normal" ansehen würdest und das so an der tagesordnung läge ... aber dass du dich dabei schlecht fühlst und du es nun bereust zeigt doch, dass du einsicht zur besserung hast ich komme auch an meine grenzen wie jede mutter und habe schon dinge getan die ich lieber nicht getan hätte und die mich furchtbar schlecht fühlen liessen im nachinein. ich arbeite sehr hart an mir selbst, aber trotzdem gibt es momente wo ich ausflippen könnte ... ! wichtig ist, dass du dich auch bei deiner tochter entschuldigst und sie somit merkt, dass auch erwachsene dinge tun die nicht ok sind und du sie aber trotzdem über alles liebst. ich denke deine tochter weiss und spürt das auch. du bist 18 jahre alt und alleinerziehend! hut ab ... das ist nicht leicht. du bist ganz bestimmt eine gute mutter und es gibt wahrscheinlich dinge bei denen du in 10 jahren denken wirst, dass du diese dinge hättest anders machen können ... aber das denken wir alle in 10 jahren mach dir nicht zu schwere vorwürfe. mach dir morgen einen schönen tag mit deiner kleinen und lass das chaos liegen ... auch wenns schwer fällt
tate
tate | 04.08.2012
3 Antwort
huhu ... gerade das erste kind großzuziehen ist mitunter eine große herrausforderung. erst recht für einen teenager. ich kann dir nur raten da hilfe beim jugendamt zu suchen. in deinen jungen jahren kommst du da noch in die jugendprojekte rein und die familienhelfer können wirklich unterstützen und tips geben, dass du besser mit kind und haushalt klar kommst und nicht so schnell gestresst wirst. ausserdem finden mitunter treffen mit gleichaltrigen müttern statt, wenn man das möchte und kann sich deren erfahrungen anhören. die sind in der regel ja auch nicht anders ;) vielleicht findet man darüber auch gute sozialkontakte zu gleichaltrigen jungen müttern und kann sich gegenseitig helfen. das jugendamt hat nicht unbedingt zu bedeuten, dass man dich überwachen will und du brauchst nicht befürchten, dass man dir das kind weg nimmt ... manchmal können und wollen sie einfach nur helfen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.08.2012
4 Antwort
ich entnehme deinem text, dass du dir selbst genug den kopf gewaschen hast! hol dir hilfe, wenn du solche tage zu oft hast, es gibt so viele organisationen, die gerade alleinerziehenden helfen, nicht zuletzt das jugendamt, welches familienpaten vermitteln kann ...
assassas81
assassas81 | 04.08.2012
5 Antwort
Also ich will dir erstmal mein respekt aussprechen. Junge mami und dann noch alleinerz. :) schubsen sollte man das kind ja nicht, aber ganz ehrlich? Du hattest bzw hast so ein schlechtes gewissen und das wirst du nie wieder tun, denk ich. ruig bleiben luft schnappen. :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.08.2012
6 Antwort
Also das du dich mal Überfordert fühlst ist ja wohl zu verstehen!! Wenn ich mal schlechte Laune habe bekommt dies meist mein Mann ab weil ich einen hier habe ich weiß nicht was wäre wenn er nicht da wäre ab und an plazt alles einfach aus einem Raus und der der dann gerade da ist bekommt es ab in deinem Fall deine Tochter!! Sie wird es dir sicher nicht übel nehmen!! du liebst sie und gibst ihr die Liebe die sie braucht das mit dem Schubsen und dem mal schlrecht drauf sein hat sie sicher schon vergessen!! Ich finde es bemerkenswert das du das in deinem Jungen alter alles so schaffst!! HUT AB!!!!!
Tyra03
Tyra03 | 04.08.2012
7 Antwort
Natürlich fühlst du dich schlecht. Aber es ist ganz normal, du bist auch nur ein mensch der mal an seine grenzen stößt. Die selbe situation, mit dem aufräumen, hab ich tgl.. Es k*** mich auch an und da passiert so ein schubser schon mal. Und es liegt mit sicherheit nicht an deinem alter ;) Ich bin über 20 jahre älter als du und meine kleinen kennen das nur zu gut. Du bist keine schlechte mutter!
susepuse
susepuse | 04.08.2012
8 Antwort
ich denke jede mama kommt irgendwann an ihre grenzen und weiss nicht mehr weiter , muss dazu sagen das ist mir auch schom passiert und es ist mir genau gleich wie dir ergangen und weinte , jede mama macht mal einen fehler keine ist perfekt und das muss ja auch irgendwie so sein , genau aus dem grund damit mann wieder dazu lernen kann .
Jackey
Jackey | 04.08.2012
9 Antwort
lasse den haushalt hasuhalt sein wenn es so stressige tage mal gibt entweder man kommt bei dir zu besuch wegen dir und deiner tochter oder um bei euch zu schnüffeln wie es bei euch aussieht nimm dir die auszeiten das tut euch beiden gut glaub mir. ich räume fast nur abends groß auf wenn der kleine im bett ist bringt ja sonst eh nicht viel. kannst du die maus wenigstens einmal im monat abgeben das du mal nur was für dich tun kannst
lafra996
lafra996 | 04.08.2012
10 Antwort
Aber mal kurz "schubsen" ist doch noch lange kein "schlagen". Jeder ist mal genervt und angepisst. Ist doch ganz normal. Lass beim nächsten Mal einfach alles stehen und liegen und geh kurz raus oder so, um dich abzulenken.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.08.2012

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading