richtige oder falsche entscheidung? (lang)

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
21.04.2012 | 16 Antworten
bin echt hin und hergerissen....habe heut nacht die entscheidung getroffen mich von meinem freund zu trennen.so viele äußerungen in letzter zeit geben mir einfach so viel zu denken das ich es für das beste halte.wir waren ja grad auf haussuche, unser sohn ist jetzt 5monate alt und meine tochter 4, er arbeitet mo mi do und fr von 16:30 bis 23uhr und sa und so von 10 bis 23uhr.hat also eh schon kaum zeit und kommt derzeit nur hierher wenn er muß sprich ich morgens arbeiten muß und passt dann auf den kleinen auf....dienstags an seinem freien tag kommt er meist irgendwann abends wenn der kleine eh schon fast im bett ist und sonntags erst nach der arbeit- wenn überhaupt.jetzt bekomme ich derzeit aufstockend alg2 und wenn wir zusammen ziehen wollte ich meine elternzeit beenden da er ja morgens zuhause ist und wieder von 8-12 arbeiten gehen und kein alg2 mehr beantragen....gestern eröffnet er mir dann das er ja jetzt noch morgens nen bischen arbeiten will um mehr geld zu verdienen sprich er hätte noch weniger zeit für sein kind als jetzt schon.als ich ihn dann gefragt habe wie er sich das vorstellt weil ich ja auch arbeiten muß- bin ja sonst nicht krankenversichert und die kinder auch nicht- kam nur nen beleidigtes " na super auf was man da alles achten müßte soll ich dfann von 13-15uhr arbeiten oder was"....ausserdem geht er keine nacht vor 3ins bett und schläft bis in die puppen, die kinder sind aber ab 6wach, als ich ihn fragte wie er sich das vorstellt und das er seinen lebenswandel mal ändern muß meinte er nur den habe er schon seit er 16sei und das ginge jetzt nicht mehr er könne ja nach der arbeit nicht duschen, was essen und dann gleich ins bett wie ich mir das denn vorstellen würde....habe gestern im bett viel über alles nachgedacht und denke, so schwer es mir auch fällt, das hat einfach keinen sinn, wir hatten das thema schon hundertmal, immer kam- ja ich will ja ne familie und mich ändern- und 3wochen später kommen dann wieder solche äußerungen, er führ nen leben für nen single oder für ne frau ohne kinder aber nicht für uns, mit uns hat das einfach keinen sinn, es würde eh nicht lange gut gehen oder seh ihc das so falsch???? klar ist gastronomie nen scheiß job, ich arbeite ja selbst seit jahren im selben betrieb aber es kam auch schon hundertmal ach hät ich doch nen andren job wo ich morgens an die arbeit gehe und abends feierabend hab usw usw aber er tut absolut nix dafür...er mneckert nur wie sehr ihn sein job ankotzt aber bewirbt sich auch nirgends anders...jeden feiertag ist er von morgens 10 bis 23uhr weg, frei oder mal früher feierabend macht er so gut wie nie obwohl er könnte da ja noch andre da sind und wenn ers dann mal macht fährt er nicht zu uns sondern heim oder in die spilothek und kommt genauso spät als hätte er gearbeitet, ich will das einfach nicht mehr denn es tut den kindern auf dauer auch nicht gut.könnt ihr das nachvollziehen oder tue ich ihm echt so unrecht
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
Hi, nimm mir das nicht übel, aber ich finde du bist da eh sehr blauäugig ran gegangen, schon das er seinen nachnamen hat, da weiß ja jeder gleich das es keine richtigen Geschwister sind, dann die Sache mit dem Haus, das geteilte Sorgerecht usw.... Er ist einfach kein Famielienmensch, damit wirst du wohl klar kommen müssen und manchmal kommt man besser wenn man sich trennt...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.04.2012
15 Antwort
Ich kann dich voll verstehen und lieber ein Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende. Gut, dass du dir Gedanken machst bevor ihr in ein Haus gezogen seid. So wie du das schilderst klingt es auch nicht nach ein glücklichen Beziehung. Ich meine es geht ja nicht nur um die Kinder... du möchtest doch auch glücklich sein oder? Wie soll das aber funktionieren, wenn er nach der Arbeit nur an sich denkt? Jeder ist seines Glückes Schmied... ich kann dir nur Raten, wenn du unglücklich bist, dann ist es an dir das zu ändern.
DodgeLady
DodgeLady | 21.04.2012
14 Antwort
so gehts mir dann auch gleich viel besser, wenn ich mir diesen ausgleich schaffe, auch wenn ich dann allein was mache ohne kind, mann oder freundin..
gina87
gina87 | 21.04.2012
13 Antwort
klar hab ich auch ma tage an denen mich das ankotzt, dass ich so gut wie alles alleine mache..sei es der haushalt oder die kinderbetreuung nach der arbeit usw...aber das sind nur phasen..ich weiß das es nich anders geht..weg wollen wir hier nich..und woanders findet er keinen job..mit dem studium und seinem bisherigen beruflichen werdegang..keine chance... wir suchen auch ein häuschen und wollen auch irgendwann ein 2.kind haben..und ich weiß, dass ich da auch vieles allein machen muss, weil er schlichtweg keine zeit dafür hat..is dann halt so..dafür genießen wir die zeit die wir gemeinsam haben umso mehr..sei es nun zu dritt, oder auch mal nur wir zwei alleine..und ich schaff mir auch meine freiräume und hock nach arbeit nich nur mit der kurzen zuhause und schmeiß nebenbei den haushalt..dann geh ich mal zum friseur, oder zum nägel machen..lad die kurze bei meiner mum oder schwiegermutter ab und fahr ma in aller ruhe shoppen..geh abends wenn die kurze pennt meinen hobbys nach usw
gina87
gina87 | 21.04.2012
12 Antwort
das kannst letztenendes nur du entscheiden...ich bin auch sehr viel allein mit der kurzen...mein mann is freiberufler und arbeitet 7 tage die woche...wochenende, feiertage, urlaub? gibts bei ihm nich...höchstens den tag vor nem feiertag hätte er frei, da ja am nächsten tag, sprich dem feiertag, keine zeitung rauskommt..aber er hat auch nich nur die freiberuflichkeit für die zeitung..da werden internetseiten betreut, nebenbei fotografiert, auf selbstständiger basis wofür n eigenes gewerbe angemeldet wurde, bzw werden musste..dann irgendwelche sonderthemen für die zeitung die sehr viel zeit neben der eigentlichen arbeit abverlangt, jetzt die steuererklärungen, sein ganzer papierkram usw der auch gepflegt werden will..wenn er denn ma früher zuhause is oder ma nen freien tag hat, wird die zeit mit sowas verbracht..sprich zwar zuhause, aber nix da mit frei..aber so is es halt..ich wusste von anfang an worauf ich mich einlasse und ganz ehrlich..lieber so, als wenn er arbeitslos wäre
gina87
gina87 | 21.04.2012
11 Antwort
@Chrissi1410 wenn wir nicht zusammen wohnen bin ich ja versichert und die kids auch denn wir bekommen aufstockend alg2 und sind ja über die arge versichert, habe derzeit 2 400euro jobs und das elterngeld und das würde dann eben bis der kleine nen betreuungsplatz so mit 2 hat so bleiben
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.04.2012
10 Antwort
Lieber ein Ende mit schrecken als ein schrecken ohne Ende. Wenn Du unglücklich bist und Dich nur ärgerst, hat es keinen Sinn, das spüren auch die Kinder. Geh einfach mal zur KK und erklär denen Deine Situation. Die Kinder sollten auf jeden Fall versichert sein, das muss dann über die beiden Väter laufen, auch wenn es natürlich mit Umständen verbunden ist. Es besteht auch die Möglichkeit, sich freiwillig zu versichern, das hatte meine Schwägerin auch eine Zeit lang, aber das waren so ca. 150 Euro im Monat. Hast Du Eltern in der Nähe, die Dich unterstützen können, damit Du arbeiten gehen kannst?
Chrissi1410
Chrissi1410 | 21.04.2012
9 Antwort
sei mir nicht böse aber von familienleben hat das ja so nicht viel , dann gehts dir wirklich alleine besser , versuchts doch einfach mal wenn ihr getrennte wege geht auf zeit, das heißt er kann ja sein kind besuchen kommen nach absprache und ihr , haltet abstand bis auf das was euren sohn betrifft, vielleicht mekrt er ja dann das sich was ändern muss
pobatz
pobatz | 21.04.2012
8 Antwort
Du stehst nnicht mittel los da du kanst geld beim Amt beantragen da bist. Du dann auch versIchert und als alleIn erzIehnde bekommst du mehr bedarf und miete wierd uber nommen. Also keine angst.
sternenelfe79
sternenelfe79 | 21.04.2012
7 Antwort
hm mein mann und ich mussten unsere beider lebensarten ändern als unser sohnemann auf die welt kam, auch mein mann hatte es nicht leicht sein leben so zu gestalten das er sich im job wohl fühlt aber auch genug zeit für die familie aufbringen kann ! da gab eine zeit mit diskussionen! mein schatz muss arbeiten sonst ist er unsausgeglichen, leider kann er auf grund gesundheitlichen einschränkungen nicht jeden job machen! haussuche ist nicht wichtig vlt einigt ihr euch auf eine größere wohnung! ich würde mit ihm noch mal in ruhe reden oder über eine aussenstehende person ihm deine sorgen und gedanken zu erklären! die männer müssen sich auch teilen auf der einen seite wollen sie mit der familie zusammen sein auf der anderen seite wollen sie auch die familie finanziel gut versorgen sprich arbeiten!!!
Nadine85
Nadine85 | 21.04.2012
6 Antwort
Seine kids kann er uber sich versIchern auch ohne heirat wen du arbeItest kanst du die Kleine uber dich laufen lassen
sternenelfe79
sternenelfe79 | 21.04.2012
5 Antwort
@fluffy81 na... dann ist es doch klar-wenn du nicht mehr willst-bleibt dir nur den spuck zu beenden
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 21.04.2012
4 Antwort
@AnnaLuisaPüppi das ding ist selbst ne gemeinsame wohnung möchte ich nicht mehr, wenn ich nicht arbeiten kann stehe ich finanziell völlig mittellos da, habe nur das kige und die paar kröten von meinem 400euro job und bis aline 6 ist den unterhaltsvorschuss, keine krankenversicherung, nix.....dachte immer ok das papa sein ist neu für ihn er muß erstmal mit allem klarkommen aber der kleine ist jetzt 5monate und er sagt ja selbst er geht lieber 10std arbeiten als sich 3std um sein kind zu kümmern...das kanns einfach net sein, da bleib ich lieber allein und bring die 2 allein durch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.04.2012
3 Antwort
@sternenelfe79 wir sind nicht verheiratet und die große ist nicht von ihm..und selbst dann wäre ich immer noch nicht krankenversichert
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.04.2012
2 Antwort
Du kanst die kids uber ihm versIchern lassen
sternenelfe79
sternenelfe79 | 21.04.2012
1 Antwort
Ich Glaube DAS MUSS DU ALLEIN ENTSCHEIDEN! Hab nur bis zur Hälfte gelesen und kann dazu nur sagen... Das es bei Euch schon öfter krieselte, dann die Haussuche.... Ich gklaube ihr solltet erst mal ne Wohnung nehmen und als Familie üben... denn ihr seid so keine!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 21.04.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Trotzkopf
21.08.2012 | 5 Antworten
ENTSCHEIDUNGSFRAGE ich brauch eure Hilfe
30.07.2012 | 21 Antworten
2 Kind finanziell machar?
16.07.2012 | 46 Antworten
Helft mir bitte bei der Entscheidung
13.07.2012 | 6 Antworten
ich soll entscheiden
13.07.2012 | 21 Antworten
Hab ich da ne falsche Einstellung?
16.05.2012 | 28 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading