Hmm laser schwerte

piccolina
piccolina
29.01.2012 | 12 Antworten
naja muss mich mal auskotzen...
wir waren ja heute 2 stunden spazieren in diesen 2 stunden waren wir auch noch auf dem spielplatz...

da kamen 2 jungs (nahm an der kleidung an brüder)

ca4 und 8 jahre

beide hatten ein laserschwert und haben da auch richtig übel gekämpft!!
meine grosse 6 war erst schockiert dann auf dem heimweg meinte sie in ihrem kindergarten haben das auch 3 kinder und manchmal nehmen sie es mit...
ihre mutter hätte gesagt wäre doch cool und wenn sich kinder dies wünschen sollen sies auch bekommen...

dieser satz hat meine grosse jetzt im kopf...
sie ist zurzeit überhaupt nicht die puppen spielerin oder barbie und was weiss ich...
und der junge von meiner kollegin hat auch eins...und der hätte ihr (kann ich mir bestens vorstellen) ihr eingeredet sie soll sich auch eins wünschen!

bin aber voll und ganz dagegen!!!!

habs ihr auch erklärt mit der begründung an vielen orten dieser welt gibt es soviel krieg wo menschen verletzt werden also warum müsse man das auch noch spielen?das wäre ja wirklich böse was die da machen im streit!

naja bis jetzt habe ich ruhe jedenfalls jetzt am abend...

oder bin ich jetzt total zur spiesser mama übergegangen? nicht wirklich oder?

lg aus der schweiz
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
huhu. Ich kann dich sehr gut verstehen. Mein Sohn
katrin0502
katrin0502 | 29.01.2012
2 Antwort
Nein! Du bist kein Spießer. Waffen gehören nicht in Kinderhände! Da bin ich auch sehr eigen und jetzt wo der Karneval vor der Tür steht, bin ich echt froh, dass ich nen Mädel hab, was Prinzessin sein will und kein Junge, der evtl. diesen Starwars-Kram machen will. Allerdings kann ich es nicht verstehen, warum der Kiga zulässt, dass die Kids sowas mitbringen. Spielzeugtag schön und gut, aber keine waffen!!!! Grad damit solche Kinder wie Deine nicht "beeinflusst" werden und so nen Schrott auch haben wollen! Meine Meinung und dazu steh ich! Dafür wurd ich auch schon schräg angeguckt, aber mir egal.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.01.2012
3 Antwort
Ach bei uns aufm Spielplatz liefen da auch mal Jungs mit rum und bei ernstings family wurden die kurze Zeit verkauft. Mausi natürlich, oh guck mal Mama. Ich hab ihr dann gesagt, das ist Schrott und gut war. NOCH zieht das bei ihr....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.01.2012
4 Antwort
Mama_von_Romy wie alt ist sie denn?
piccolina
piccolina | 29.01.2012
5 Antwort
@piccolina 3, 5 Jahre und weiß eigentlich genau was sie will. Aber bei gewissen Sachen hab ich ihr früh genug eingetrichtert: Das ist Schrott. Sei es Spielzeugwaffen oder bestimmte Dinge im Fernsehen, da sagt sie selber, Mama das ist Schrott, mach das aus
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.01.2012
6 Antwort
wir hatten auch mal eins, das ging aber beim spielen kaputt, zum glück... ich hab nen jungen und ein mädchen und bei uns gibt es auch keine waffen... mein sohn findet das manchmal doof aber er weiss auch das ich viele freunde durch waffen verloren habe und dann sieht er es auch meistens ein...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 29.01.2012
7 Antwort
kann dich gut verstehen. bin auch gegen waffen, schwerter... als spielzeug. es gibt wirklich besseres. schade genug, dass es krieg gibt, da müssen unsere kids ihn nicht auch noch spielen!
Krümelchen0402
Krümelchen0402 | 29.01.2012
8 Antwort
Es gibt auch harmlose Kids die ganz einfach nur fasziniert sind vom Licht u.Schwertern allgemein.Die fahren nicht aufs kämpfen ab, sondern sind wie gesagt Fan davon aber nicht von Krieg u.Gewalt.Barbie ist auch eine Sache für sich u.Thema Model etc.Haben müssen sie sowas auch nicht wirklich.Immer alles verbieten an Spielzeug oder süssesn Kram ist auch nicht ganz das richtige.Bei verantwortungsbewussten Eltern werden es auch verantwortungsbewusste Kinder.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.01.2012
9 Antwort
dann bin ich ja mal beruhigt:) :D danke für die antworten
piccolina
piccolina | 29.01.2012
10 Antwort
Eigentlich bin ich auch total gegen Spielzeugwaffen gewesen, aber wenn man einen Sohn hat und der auch noch zig Freunde, dann kommt man da nicht so schnell herum^^ Das Laserschwert hat er auch bekommen, er geht damit sehr vorsichtig um. Die erste Spielzeugpistole hat er mit 5 bekommen, und Krieg ist das nicht wirklich, was damit gespielt wird, eher Polizeialltag
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.01.2012
11 Antwort
hey, ich habe das porblem mit denn pistolen. lange habe ich sie aus dem haus herraushalten können, doch da mein sohn auswählen kann was er mit seinem taschengeld kauf....also wir haben mittleirweile eine ganze waffen sammlung. ich habe viel mit ihm darüber gesprochen, warum ich gegen dieser art spiele bin. es geht sich dabei aber einfach nur um das spielen!!! ich finde kinder sollten noch unbedenklich mit allem spielen dürfen. nur schwer konnte ich mich damit anfreunden. mir ist wichitg dabei, das mein sohn weiß was waffen im richigen leben anrichten. lg
silvi-oo4
silvi-oo4 | 29.01.2012
12 Antwort
Wir hatten auch zwei von den Dingern. Hatte Oma mit angeschleppt. Eins ist mittlerweile kaputt. Wobei meine da eher mit Licht und Geräusche gemacht haben, als gekämpft. Ich glaube, es kommt auch ganz viel darauf an, wie man damit umgeht und was man seinen Kindern erklärt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.01.2012

ERFAHRE MEHR:

Mandel-Laser-OP / Kostenübernahme
24.05.2011 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading