⎯ Wir lieben Familie ⎯

Können die mir was? - Tatto / Arbeit

Mara2201
Mara2201
13.01.2012 | 22 Antworten
Guten Morgen Mädels ...

ich überleg schon seit längerem, ob ich mir ein Tattoo stechen lasse mit dem Namen meiner Kleinen.
Gerne hätte ich das am Unterarm.

Jetzt ist es zur Zeit ja kalt, man hat sowieso immer langärmelige Sachen an und es würd keiner sehen, dass es 'neu' ist (kirchern) und im Sommer kann ich es dann als 'alt' erklären und sagen, hatte ich schon beim Vorstellungsgespräch.

Jetzt meine Frage, können die mir irgendwas, wenn ich mir ein Tattoo am Unterarm stechen lasse? (denk)
Oder sollte ich da vllt mal vorher nachfragen? (denk)

Sollte vllt dabei sagen, das ich im öffentlichen Dienst zuständig bin und noch in der Ausbildung.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

22 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
da müsste man jetzt wissen was du im öffentlichen dienst machst.
lafra996
lafra996 | 13.01.2012
2 Antwort
@lafra996 Verwaltungsfachangestellte . bin in meiner Ausbildung jetzt immer in verschiedenen Bereichen . das kann im Bürgerbüro sein, Personalamt, Entsorgung, VHS, usw . Halt auch Sachen, die mit Bürgern zu tun haben.
Mara2201
Mara2201 | 13.01.2012
3 Antwort
man kann von dir verlangen, das Tattoo abzudecken . sprech mit deinem Vorgesetzten . meine Chefin ist ne ganz lockere, die stört es nicht . ich trag auf beiden Unterarmen Tattoos
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2012
4 Antwort
In der heutigen Zeit sollte das eigentlich kein Problem mehr darstellen. Ich hab grade letztens im Krankenhaus einen heftig tätowierten Arzt gesehen. Der Name deines Kindes auf dem Unterarm ist ja eh komplett harmlos. Wäre vielleicht anders, wenn du dir einen Totenschädel oder sowas auf den Handrücken machen lasst. Also ich glaube, dass du schon so weit über deinen Körper selbst bestimmen darfst und nicht vorerst um Erlaubnis bitten musst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2012
5 Antwort
Das kommt ua. auf deinen Arbeitsvertrag an und auf deinen Beruf. In manchen Sparten ist es tatsächlich untersagt und das zu recht. Bei uns z.B. ist es wurscht, wer wo was für ein Motiv trägt und wir haben kurze Dienstkleidung . in Hamburg in einem Privatbad jedoch wäre es ein Kündigungsgrund gewesen. Damals wo ich in der Ausbildung war war sowas generell unerwünscht - was meinste wieviele sich nen Termin gemacht haben als die Prüfungen gelaufen waren und wir unseren Festvertrag in der Tasche hatten :-D
Solo-Mami
Solo-Mami | 13.01.2012
6 Antwort
@Passwort genau genommen ist der Oberbürgermeister mein Vorgesetzter Nein, ich weiß aber was du meinst
Mara2201
Mara2201 | 13.01.2012
7 Antwort
vielleicht ist der ja auch ne ganz coole Sau und trägt selbst nen Bodysuit
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2012
8 Antwort
@Mara2201 denke das es da reiht wenn was drüber ist also nicht zusehen reicht zumindestes bei einigen hier.würde glaub ich nicht fragen
lafra996
lafra996 | 13.01.2012
9 Antwort
@Passwort hahaha
Mara2201
Mara2201 | 13.01.2012
10 Antwort
Na ich glaube ich würde nachfragen! Ansonsten dir ne andere Stelle suchen zum Tatowieren . was machst du wenn du mal die Stelle wechselst usw .
Ninchen2309
Ninchen2309 | 13.01.2012
11 Antwort
der arbeitgeber kann dich bitten es zu verbergen . sie könnten dir nur was wenn du beim vorstellungsgespräch gefragt wurdest und es verneint hast
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 13.01.2012
12 Antwort
@AnnaLuisaPüppi Nö, die haben garnicht nachgefragt. Haben ja auch mein "vollgetackertes" Ohr gesehen
Mara2201
Mara2201 | 13.01.2012
13 Antwort
@Ninchen2309 also die Stelle werde ich jetzt in den nächsten 2 Jahren noch mind. 4 mal wechseln . ich würde ja auch nicht so ein riesiges wollen, sondern einfach nur ein dezenter Schriftzug quer über die Adern, direkt unter der Hand.
Mara2201
Mara2201 | 13.01.2012
14 Antwort
*gg* man weiß ja nie . es gibt wirklich richtig erfolgreiche Geschäftsmänner, im Anzug und Krawatte . aber wehe die krempeln die Ärmel hoch ich liebe Tattoos und ich mag Menschen mit Tattoos, in Australien ist das total normal, dort wirste blöd angeschaut wenn du "nackig" bist . wegen mir darf jeder Mensch tättowiert sein, ob Arzt oder Verkäufer
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2012
15 Antwort
@Passwort Von mir aus auch . weiß garnicht, warum es in manchen Berufen bzw von manchen Menschen so 'verpönt' wird.
Mara2201
Mara2201 | 13.01.2012
16 Antwort
naja, es ist dieses "Knastimage" früher waren nur gewisse Völker
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2012
17 Antwort
Ich habe auch absolut nix gegen Tattoos, ich selber habe ""nur"" eins am Bauch, linke seite, so schräg nach oben, aber das sieht man eh nie, selbst im sommer nicht. mir ist das auch völlig Wurst, ob der Verkäufer an der Tankstelle, der Mann am bankschalter, der Kellner, ein Rechtsanwalt oder sonstwer Tattoos oder Piercings hat . man sollte auch meinen es gibt so Spießer nicht mehr im jahre 2012
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2012
18 Antwort
also ich würde da an deiner stelle erstmal nachfragen .. bei mir ist es so im verkauf das ich keine sichtbaren tattoos haben darf und ich hab 5 mittlerweile aber alle halt nicht sichtbar
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2012
19 Antwort
Also ich habe auch nichts dagegen und man sollte meinen man sollte heutzutage auch nix mehr dagegen haben . aber gibt halt noch viele die denken da anders wie Mandy schon sagte . die Vorurteile . Ich stand vorm selebn Problem wie du . wollte auch erst aufm Unterarm . bin aber Zahnarzthelferin und naja . da ist es danns chon schwierig man weiß ncie an welchen Chef man gerät . und iim Sommer dann mit Langen Oberteilen rum rennen . neeee das wollte ich auch net! Bin aber selber eh schnell wieder abgekommen von Namen am UNterarm . weil das halt momentan einfach das gängigste ist und es viele einfach haben! Ich habe meinen Spatz seid November am rechten Knöchel verewigt und bin super HAPPY! Das nächste mal sehen wo es hin kommt . werden sicher noch einige kommen . WICHTIG ist du musst es für dich sicher wissen und entscheiden wo du es hinhaben willst . evt wegen Job auch bisl abwägen . Ansonsten halt im Sommer mit langen Oberteilen rumrennen :-)
Ninchen2309
Ninchen2309 | 13.01.2012
20 Antwort
Nein sie können dich deshalb nicht kündigen wenn du das meinst. Sie haben dich ja gesehen beim Einstellen. Und wenn die nicht jemanden wollen mit Tattoos dann hätten sie dich fragen können ob du welche hast. Aber sie dürfen dir das nicht vorschreiben. Und ich denke wenn dein äusseres Erscheinungsbild passt zum Job also deine Kleidung wie du dich gibst, macht ein Tattoo nicht viel aus.
dinecali
dinecali | 13.01.2012
21 Antwort
Also ich glaube auch nicht, dass sie dir so direkt was können. Ich finde es am Unterarm auch sehr cool, würde es allerdings trotzdem nicht machen lassen. Eben, weil man es im Sommer nicht unbedingt verdecken kann. Leider gibt es halt immer noch viele untolerante Menschen und ich finde ehrlich gesagt, ist es auch nicht immer passend. Beispiel: Mein Mann hat beide Arme komplett voll. Im Sommer hatten Sie abends ein Firmenessen, wo auch ganz viele Vorgesetzte kamen, die er vorher noch nie zu Gesicht bekommen hatte. Mein Mann wollte logischerweise ein kurzes Hemd anziehen. Ich habe ihn so aber nicht aus dem Haus gelassen, weil ich es einfach mehr als unpassend zu diesem Anlass fand. Der arme Kerl hat sich den Abend halb tot geschwitzt. Aber verstehst, dass ich es da halt total unpassend fand? Deswegen würde ich immer Stellen wählen, die man verstecken kann. Und das auch, obwohl ich selbstständig bin und mir ja nicht mal einer was vorschreiben könnte. Aber man weiß halt nie.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2012
22 Antwort
die frage beantwortet sich ganz leicht: hast du was unterschrieben das du sowas nicht darfst? meine ehem. freundin musste bei der einstellung damals unterschreiben sich keine sichtbaren tattoos oder piercings machen zu lassen . letzten sommer hat se sich im 2.ten oda 3.ten lehrjahr nen kleinen stern hinters ohr stechen lassen . da sie auf arbeit pferdeschwanz tragen muss, gabs direkt ärger .
Monnnie3001
Monnnie3001 | 13.01.2012

ERFAHRE MEHR:

Arbeit bei LIDL oder ALDI?
03.11.2011 | 15 Antworten
Werde ich jemals wieder arbeit finden?
05.02.2011 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x