Noch mal eine Frage zu EHEC

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
26.05.2011 | 13 Antworten
sorry ich weiß das nervt sicher langsam aber ich mach mir irgendwie voll die Gedanken deswegen. Wir haben die letzten Tage alle Tomaten, Gurken und Erdbeeren aus Spanien gegessen. Haben das Gemüse beim EDEKA gekauft. Jetzt hab ich voll Angst um meine Kinder. Ist doch echt zum kotzen, dass man gar nicht mehr weiß was man essen darf. Soll ich meinen Kindern gar kein Obst und Gemüse mehr geben???
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
@tinalynn
Naja, du könntest ja einfach zum Arzt gehen und ihn bitten, euch alle auf den Erreger zu testen. Sicher ist sicher.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.05.2011
2 Antwort
Doch natürlich!
Aber vor dem Essen zubereiten Hände waschen und das Obst und Gemüse ebenfalls waschen! Der Keim sitzt nicht IM, sondern AUF dem Gemüse... Ansonsten halt: Öfter mal Hände waschen!
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 26.05.2011
3 Antwort
wenn du das gemüse über 70° kochst
kannst du es bedenkenlos deinen kindern geben.Allerdings bin ich da auch etwas vorischtig mit dem obst und gemüse bei meiner tochter.Da sie ja eh nicht viel obst isst, werd ich vorübergehend auf wieder auf die obstgläschen zurückgreifen damit sie wenigstens ein bischen vitamine zu sich nimmt, bis das wieder vorbei ist!!!
Jungemama2287
Jungemama2287 | 26.05.2011
4 Antwort
@AliceimWunderla
sind wir nicht alle damit aufgewachsen alles ordentlich abzuwaschen?? das war doch von je her schon immer so, oder waren wir die einzigen??? als wenn das was neues wäre!?
traumkinder9
traumkinder9 | 26.05.2011
5 Antwort
@traumkinder9
sicher, aber ich bin bei erbeeren vorsichtig... sie schale ist ja ziemlich durchlässig.... die gebe ich lieber erstmal gar nicht. oder eben unsere aus dem garten, wenn die vögel mal ihr schnäbel davon lassen würden ^^ du kannst dir ja auch erdbeer und tomatenpflanzen auf die fensterbank/balkon stellen. schmeckt sowieso besser, als gekauft ;)
alexandersmami
alexandersmami | 26.05.2011
6 Antwort
@zirkum
wird sie aber dann wohl die kOsten selber zahlen müssen. so lange kein Größerer Verdacht besteht.??!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.05.2011
7 Antwort
@zirkum
Ja, und wenn jeder damit anfängt, sitzen alle Patienten, die wirklich krank sind, stundenlang beim Arzt und warten darauf, dass die Gesunden die Praxen wieder räumen. Und wer trägt die Kosten? Was ist das denn für ein Rat? Wer nicht krank ist, hat nichts beim Arzt zu suchen!
Noobsy
Noobsy | 26.05.2011
8 Antwort
@trixie150983488
Das weiß ich natürlich nicht. Man könnte sich aber auch einfach beim Arzt schlaumachen über die Symptome. Muss ja nichts aufwändiges sein, wie Bluttest oder Fitnesstest, mit dem man das Feststellen kann. Ich denke so eine Stuhlprobe zur Sicherheit wird nicht viel extra kosten. Ich denke, die Krankenkasse sieht es dann lieber, wenn man sich präventiv bei durch Verzehr der genannten Sachen begründeten Verdacht mal durchchecken lässt, als wenn man dann 3 Tage später horrende Krankenhauskosten verursacht. So ein Stuhlpröbchen ist schneller gecheckt als ein todkrankes Kind. Also das würde ich zumindest meinen. ^^
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.05.2011
9 Antwort
hat doch geheißen
hätte ne inkubationszeit von 10 tagen und dann denkt sowieso keiner mehr dran...ich finde man kann sich beim arzt mehr holen . gesund zum arzt naja würds ja verstehen wenn symptome da wären, aber die können eigentlich von heute auf morgen nicht da sein....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.05.2011
10 Antwort
Hi
Ich ruf nachher mal beim Kinderarzt an und frag mal. Ich habe gerade im Internet gelesen, das man morgens noch gesund sein kann und abends schon schwer krank. Aber einfach so werde ich glaub nicht hingehen. Ihr müsst mal überlegen, wieviele Läden Gemüse aus Spanien verkaufen. Das kriegt man ja beim Edeka, Lidl, Penny, Aldi usw. Es werden also viele Leute das Gemüse gegessen haben. Können ja nicht alle zum Arzt gehen deswegen. Ach das ist echt furchtbar.. Ich esse seit Jahren jeden Tag Gemüse und Obst. Habe auch keine Lust, jetzt ganz darauf zu verzichten. Und ich habe gestern richtig viele Tomaten aus Spanien gekauft. Ich kann die doch nicht alle wegschmeißen. Dann gibts halt ne Tomatensoße.. Gebt ihr euren Kindern auch gar kein Obst mehr? Das ist doch dann auch nicht gesund..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.05.2011
11 Antwort
Aber komisch ist doch
das die Fälle bisher nur in Deutschland sind ! Oder essen die Spanier ihre eigenen Gurken nicht ??? und Spanische Gurken gibt es sicher noch in anderen Ländern oder ?
corazon_
corazon_ | 26.05.2011
12 Antwort
re
Ich habe meine ganzen Gurken eben im Biomüll entsorgt...obwohl ich schon 2 davon gegessen hatte und nichts paasiert ist. Kühlschrank mit Alkoholreiniger ausgewischt..basta
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.05.2011
13 Antwort
Ich
bin auch sehr verunsichert. Hab hier jetzt nen schönen Kopfsalat liegen. Soll ich den jetzt essen?? Och mann, was kann man überhaupt noch essen heutzutage.. ?
Schmetterbiene
Schmetterbiene | 26.05.2011

ERFAHRE MEHR:

Das Theater um EHEC!
09.06.2011 | 43 Antworten
Mein persönliches EHEC - Erlebnis
06.06.2011 | 21 Antworten
EHEC FRage
06.06.2011 | 37 Antworten
EHEC
29.05.2011 | 14 Antworten
EHEC
26.05.2011 | 129 Antworten
EHEC! schon wieder alarm!
26.05.2011 | 11 Antworten
So BEtrefrf EHEC
26.05.2011 | 41 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading