Ohmann ein toller tag GOTT SEI DANK

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
23.04.2011 | 22 Antworten
am richtigen Zeitpunkt am richtgen Ort.
Wir waren mit unseren Kinder in einem Park mit See und Spielplätzen

Am See ging eine Familie 2 Erwaschsene und 1 Kind die Mutter sagte noch zu dem Kind geh nicht zu nah ans Wasser das ist zu tief der Vater :Ach lass ihn doch und ihm gleichen mom rutschte der Junge ab und fiel ins Wasser der Vater hat ihn noch versucht zu halten doch der junge ruchtschte dem Vater aus der Hand (der Vater sich zu fein rein zu springen )mann sah nur noch die Brille vom Jungen oben schwimmen mein Mann sah das und Brüllte nur DU MUSST INS WASSER SPRINGEN und lief da hin die Mutter sprangte dan ins Wasser und rettete ihren Sohn .Mein Mann den Eltern noch geholfen die Kleidung auszu ziehen und nach dem Kind zu gucken .Wasser kam ausm Mund und Nase .Ohmann dem Jungen gehts GOTT SEI DANK GUT
Der Vater war sich wirklich zu fein ins dreckige Wasser zu springen in dem mom wo sein Sohn ihm aus der Hand rutschte

Nur hätte mein Mann nicht gebrüllt und wäre nicht hingelaufen wäre auch die Mutter nicht rein gesprungen aber sie sah wie Kreidebleich mein Mann wurde und in dem mom wurde ihr die lage bewusst wie ernst es ist
Der Schock sitzt uns allen noch in den Knochen das von dem Vater kann ich aber auch net verstehen wieso er den nicht reinspringte im dem mom wo sein Sohn im aus der Hand rutschte
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

22 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ähmmm ... in so einem Moment kann man wie versteinert sein, selbst die eigenen Eltern
Ich arbeite im Wasserrettungsdienst und springe auch schon das eine oder andere mal rein .... oftmals auch bei Kindern, wo die Eltern direkt daneben stehen. Dein Mann hat sehr gut reagiert, sieh es der Mutter nach, dass sie nicht sofort reagierte .... und auch dem Vater. Er wird nicht nicht gesprungen sein, weil es ihm zu fein war - nein, auch er wird in Schockstarre gewesen sein ... sie sind es meistens, wenn sie direkt beteiligt sind LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 23.04.2011
2 Antwort
@Fabienne2008
Ja, denke genauso wie Solo-Mami: Die Eltern des Jungen waren mit Sicherheit wie versteinert. Mein kleiner Bruder ist auch mal fast aus dem Fenster gefallen, hat sich nur noch am Fensterrahmen festgehalten - VON AUSSEN! Als mein Stiefvater und meine Mutter ihn so "vorgefunden" haben, wurden die auch erst kreidebleich und waren geschockt. Gut, da war noch das Problem, dass sie dem Kleinen keinen Schrecken einjagen und er womöglich loslässt, aber die Thematik ist die gleiche. Hab ein bisschen Nachsicht mit den Eltern. Ich denke, das letzte, was die wollten, ist "sauber und trocken bleiben" auf Kosten der Gesundheit des Kindes. Sowas geht so schnell, da möchte man nicht noch von anderen hören, dass man mit Absicht nichts getan hat. Der Vorfall nagt schon genug an einem und die Eltern werden sich sicher ewig Vorwürfe machen. Gott sei dank gehts dem Jungen wieder gut!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2011
3 Antwort
man
kann immer nur hoffen das man in solch einem moment richtig handelt...aber es gibt einfach auch menschen denen sitzt der schreck so tief das sie einfach nicht handeln können. Mein papa kam mit mir im arm mit einer riesigen blutenden blatzwunde am kopf zu meiner mutter ins haus rein und sie konnte sich in dem moment einfach nicht rühren...sie stand da wie angewurzelt bis mein papa sie richtig derbe angeschrien hat sie solle ein handtuch holen und schnell zum nachbarn laufen weil er als einzigster ein telefon und ein auto besaß. Man sollte nicht zu vorschnell urteilen...vorallem weil man nie weiß wie man selbst handeln würde wenn die eigenen kinder in not sind.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2011
4 Antwort
Versteht mich net falsch
Wir nehmens dennen auch net übel ich selbst wäre auch geschockt gewesen und hätte selbst auch net anderes reagiert im ersten mom . Mann sah es ihm an das es ihm zu dreckig ist aber darum gehts ja auch net .Ich bin nur froh das alles noch gut ging .Ich/Wir nehmens ihnen net Übel oder sonst was SORRY wenn sich das so anhörte .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2011
5 Antwort
.
"Der Vater war sich wirklich zu fein ins dreckige Wasser zu springen in dem mom wo sein Sohn ihm aus der Hand rutschte" Das klingt nicht nach "net übel nehmen". Tut mir leid. ^^
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2011
6 Antwort
Tsss
Der wird sich nicht zu fein gewesen sein, sondern absolut unter Schock gestanden haben... So viel muss man sich doch in Menschen reinversetzen können?!?!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2011
7 Antwort
Lob
Du kannst stolz auf deinen Mann sein!!!!
Ponylein171
Ponylein171 | 23.04.2011
8 Antwort
@zirkum @janina2712
Es war aber net so gemeint klar sie standen unter Schock wäre ich genauso gewesen .Übel nehmen wir es ihm/ihr aufkeinenfall warum auch ?? .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2011
9 Antwort
woran
genau machst du denn aus das er sich zu fein war? Jader mensch reagiert nunmal anders...und wenn ich mir die situation vorstelle wie ich mich fühlen würde wenn ich mein kind nicht halten konnte, ich wüßte auch nicht was ich tun würde wenns so sein sollte!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2011
10 Antwort
@Fabienne2008
ist schon ok. Aber ich denke man muss da halt echt mit der Wortwahl gehörig aufpassen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2011
11 Antwort
@peggy2108
Es war net so gemeint hab ich schon mehrmal geschrieben ich hätte wahrscheinlich auch net anders reagiert wenns mein Kind gewesen wäre . Wie gesagt es ging GOTT SEI DANK noch alles gut die Eltern haben jetzt auch noch den Schock tief sitzen was mann auch nachvoll ziehen kann SORRY das ich mich falsch ausdrückte
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2011
12 Antwort
@Fabienne2008
ob fein oder nicht zu fein, Schock mehr oder weniger .... es war gut dass ihr da wart und ein Hoch auf deinen Mann. Vielzuviele Menschen nehmen heutzutage die Position des Gaffers ein und nur wenige reagieren und handeln in solchen Momenten richtig. Von daher kannste wirklich stolz auf deinen Männe sein !!!
Solo-Mami
Solo-Mami | 23.04.2011
13 Antwort
@Solo-Mami
Das bin ich auch aber noch mehr Stolz bin ich auf die Mutter die durch den brüll meines Mannes die Gefahr sah und sprang rein .Übel nehmens wir den Eltern nicht wir sind nur Froh das wir dort waren und helfen konnten . Mein Mann wäre auch rein gesprungen er war aber zu weit weg und lief und brüllte nur noch .Der Vater und die Mutter waren wirklich wie versteinert deswegen übel nehmen auf keinenfall .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2011
14 Antwort
Sei stolz auf Deinen Mann!
Und ich denke mal, der Vater war so geschockt, dass er gar nicht reagieren konnte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2011
15 Antwort
@Fabienne2008
so ein Brüller tut aber meistens echt gut und die Leute kommen zu Potte Neulich bei mir auf Arbeit: Eine Kitagruppe war zu Besuch, alle Kinder hatten Schwimmflügel um und zwei Erzieher waren mit im Wasser .... zwei Kinder rauften spielerisch im Wasser bis der eine auf dem anderen Jungen drauf lag. Die Schwimmflügel hilten natürlich nicht beide Kinder oben, so dass der untere Junge wirklich unter Wasser war und der obere freute sich, bekam nix mit ..... die eine Erzieherin stand genau daneben, sah scheinbar zu und tat ... garnix Ich hin und was kam: ein kurzer Brüller "Lass den Ju8ndgen los !!!" ... erst dann reagierte die Erzieherin und der junge auch und alles war OK. Der "Taucher" hat ein bissel Wasser gespuckt, kurz geplärrt und keine 5 Minuten später haben die Jungs wieder rumgerauft im Wasser Es geht so verdammt schnell immer und da kann so ein Brüller sehr viel bewegen ;O)
Solo-Mami
Solo-Mami | 23.04.2011
16 Antwort
@Solo-Mami
Ohjaa ein Brüller bringt in gewissen situationen echt viel vorralem in solchen . Ich könnt nur irgendwie heuln weis auch net warum wahrscheinlich aus Freude das alles gut ging und mein Mann brüllte und das die Frau die ernst der lage dann erkannte . Na gott sei dank ging bei deiner Situation auch alles gut
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2011
17 Antwort
@Fabienne2008
Die Erleichterung macht sich breit bei Dir und auch die Freude, dass alles gut gegangen ist ... wird sicher heute noch andauern. Die Eltern von dem Jungen werden sicher auch erst heute im Laufe des Abens realisieren was überhaupt passiert ist und dankbar sein, dass ein Pärchen wir ihr in der Nähe war
Solo-Mami
Solo-Mami | 23.04.2011
18 Antwort
genau das ist der grund warum ich mit meinen kleinen
noch nicht mal ins freibad geh, ich war einmal mit einer mami von hier im freizeitpark wo man auch baden gehn konnte ich hab meinem kleinen eine hochsee rettungsweste angezogen und selbst dann hab ich mein klein keine mitunte aus den augen gelassen, ich kann mir das verhalten des vaters auch nett erklären vieleicht war er einfach steif vor schreck.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2011
19 Antwort
@Solo-Mami
Ja wahrscheinlich wirst mir jetzt auch total bewusst was hätte alles passieren können Wie die Eltern sich fühlen jetzt Ohmann die tuen mir leid wie sie sich jetzt fühlen tuen und fühle total mit dennen mit .Dannach fuhren die Eltern auch nach Hause für uns war der Tag dann auch gelaufen Kinder bekamen ein Eis und dannach fuhren wir auch . Ich denke an die Eltern und an den Jungen Ich kann immer nur wieder sagen GOTT SEIDANK ging alles gut
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2011
20 Antwort
krass...
eltern gibts... deswegen geh ich nie mit meiem kidn nah ans wasser!!! hört sich vielleicht übertrieben an, aber ich lass meinen freund auch nicht alleine mit unsere tochter an den see, bei uns in der nähe, weil ich angst habe das er zu unvorsichtig sein könnte. wenn wir bei uns in der nähe am see sind gehen mir immer 1000 dinge durch den kopf was passieren könnte, aber ich denke mir lieber etwas zu vorsichtig, als wenn irgendetwas passiert und ich mir mein lebenlang vorwürfe mache
JasminLeaSophie
JasminLeaSophie | 23.04.2011

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Toller Spruch zum Schleife binden üben
24.10.2013 | 15 Antworten
Mit 4 Monaten 8 Kilooh Gott
25.09.2013 | 28 Antworten
Oh mein gott was ist das denn?
06.07.2010 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading