Verzweifelt,Kind macht keinen Stuhlgang

olenka
olenka
06.03.2011 | 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben,
ich habe folgendes Problem, mein Sohn (wird im Mai 2 Jahre) hat sehr schlimme Probleme mit dem Stuhlgang, er hat ihn alle 3-4 Tage und das sehr schwer, er hat Angst zu drücken, schreit, weint und das tut mir so leid. Ich habe schon sämtliche Sachen ausprobiert, Milchzucker, Apfelsaft, Joghurt, Suppen koche ich auch oft genug, Brot wurde schon sehr reduziert und vom Kinderarzt eine 3 Tageseinlaufkur haben wir auch hinter uns, ging die drei Tage auch gut und dann aber wieder das gleiche von neu.
Wie ist das bei euren Kids so? Habt ihr vielleicht ein paar Tipps für mich, wie ich ihm helfen kann, ich bin wirklich verzweifelt.
Am schlimmsten finde ich es wenn er zu mir kommt und sagt Mama aua aa. (traurig02)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Versucht
es mal mit Lactulose oder auch Bifiteral genannt aus der Apo. Gibts als Sirup oder als Pulver. Meiner Nichte hats geholfen und im KH geben wir das acuh. Ist ein "Weichmacher".
SrSteffi
SrSteffi | 06.03.2011
3 Antwort
selber keine erfahrung...
...aber kenne das von meiner mum ... wenn meine tochter mal n paar tage nich gekackt hat, sie is zwar erst 8mon, dann habe ich ihr zwei tage soviel wie möglich war an birnenkompott gegeben. das ist sofort durchgegangen. keine ahnung ob das bei dir auch hilft. is aber schon recht schlimm nur zu lesen wie der kleine sich quält und was er in seinem alter durchmachen muss :( viel erfolg. achso und informieren, welche lebensmittel n dünnen stuhl machen? keine ahnung spinat oder sowas? das fällt mir ein, aber sonst ... *mhmmm* *schulterzuck*
Engelchen2404
Engelchen2404 | 06.03.2011
2 Antwort
*** Davon kann ich dir Geschichten erzählen ***
Mein Sohn ist jetzt auch 2 Jahre alt und hat seit Geburt Probleme der schreit wie am Spieß jedesmal wenn er aller 4 Tage aufs Töpfchen geht um sein Geschäft zu machen !!! Habe auch schon alles ausprobiert !!! Nichts hat geholfen !!! Ich mache es jetzte so wenn er nach 4 Tagen nicht selber kackt bekommt er einen Einlauf anders geht es nicht mehr !! Der qäult sich den ganzen Tag rum schreit immer wenn er auf dem Töpfchen sitzt und es kommt nichts raus !!! Kommt dann mal was raus ist jede Menge Blut dazwischen weil er sich so sehr angestrengt hat !!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.03.2011
1 Antwort
besorg dir aus der apoteke
BABYLAX das hab ich bei meiner tochter gehabt, nicht das dein sohn noch ein darmverschluß bekommt, damit muss er dann ins KH und operiert werden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.03.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

verzweifelt was kann das sein? :(
07.06.2012 | 11 Antworten
Kleinkind NUR krank
12.05.2012 | 24 Antworten
ich bin so verzweifelt
15.04.2011 | 11 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading