⎯ Wir lieben Familie ⎯

Zur Beerdigung Baby mitnehmen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
06.07.2010 | 15 Antworten
Und noch ne Frage .. heute oder morgen wird der Vater meiner Schwägerin in spe versterben. Das ist alles soo schlimm und ich leide echt mit ihr!

Ich würde eigentlich gerne bei der Beerdigung dabei sein um sie zu unterstützen. Aber da meine Eltern da auch hin werden hätte ich ja keinen für meinen Zwerg (11 Monate). Würdet ihr ein Baby zu so etwas mit hinnehmen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
huhu
das is ne schwere frage da der tod ja eigentlich zum leben dazu gehört. aber ich glaub ich würds lassen.
naschkatze1704
naschkatze1704 | 06.07.2010
2 Antwort
Hallo
Das tut mir leid :- ( Ich würde es nicht tun . in dem Alter lachen die Mäuse viel oder "erzählen", ich kann mir denken, dass das Trauernde stören könnte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.07.2010
3 Antwort
Tut mir Leid für Euch!
Ich denke, ich würde mein Kind in dem Alter nicht mitnehmen .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.07.2010
4 Antwort
-----------
Hi, also ich würde die Maus mit nehmen, habe meine Lea auch damals zu einer Beerdigung mit genommen. Die Trauernden fanden das überhaupt nicht schlimm und für meinen Vater war Lea wie eine kleine Ablenkung. Ich finde das nicht schlimm.
Tussi21
Tussi21 | 06.07.2010
5 Antwort
Nein, würde ich nicht machen
Entweder Du findest jemanden, der mit Deinem Kind ne Stunde um den Block fährt oder Du sprichst nochmals Dein Beileid aus und entschuldigst Dich.
Solo-Mami
Solo-Mami | 06.07.2010
6 Antwort
....
als bei uns vor kurzen mehrere Beerdigungen anstanden meinerseits und aus der Familie meines Lebensgefährten ist immer der mit dem kleinen zurück geblieben der nicht so nah stand mit der jenigen Person und nach der Kirche und Beisetzung, kam er dann auch dazu. Wir haben die Erfahrung gemacht das es die Stimmung etwas lockert. GLG Anni
eXotic2hOney
eXotic2hOney | 06.07.2010
7 Antwort
Hallo
Das tut mir sehr leid :- ( Also letztes Jahr ist die Oma meines Mannes verstorben. Da war unser Sohn auch 11 Monate alt. Wir haben unseren Sohn auch mitgenommen, weil keiner da war der aufpassen konnte. Da die Beerdigung um die Mittagszeit war, hat unser Sohn geschlafen. Vorher in der Kirche hat er auch mal ein pips von sich gegeben, aber es hat niemanden gestört. Es ist eben ein Kind, und ich wollte meinen Mann auch dabei trösten. Außerdem hatte ich auch eine sehr enge Beziehung zu der Oma. Frag doch deine schwägerin, ob es ok wäre wenn du dein Kind mitnimmst. Lg und alles Gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.07.2010
8 Antwort
würde ich nicht machen
als mein opa verstorben ist war mein großer damals 2 jahre alt. seine patentante hat ihn für eine stunde genommen und er kam dann zum trauerkaffee dazu. ich finde, ein kind im alter von 11 monaten, muss die trauer der menschen nicht mitbekommen. dein kind bekommt die stimmung mit und das würde ich meinem kind nicht zumuten. vielleicht findest du noch jemanden, der eine stunde oder so aufpasst.
suse_83
suse_83 | 06.07.2010
9 Antwort
Nein ... auf gar keinen Fall.
Das Baby kann doch gar nich so lang warten und ruhig bleiben. Ihm wird schnell langweilig und dann möchte es beschäftigt werden. Wie willst du das auf einer Beerdigung tun, wo ja eigentlich alle in sich gehn und in Ruhe um den Verstorbenen trauern möchten ? Ausserdem finde ich es nich gut, wenn ein fröhliches kleines Baby unter trauernden Menschen is, die weinen und momentan nich lachen können.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.07.2010
10 Antwort
...
ich finde der tod gehört zum leben dazu . allerdings versteht deine kleine das ja noch nicht . also ich sag seit meiner fünf ist, das wenn irgendwas in der familie passiert darf er wenn er das möchte mit, muss allerdings sagen das meine tante sehr jung gestorben ist und da sind wir beide nicht hin . bei uroma würden wir schon gehen .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.07.2010
11 Antwort
Nimm
den Zwerg mit. Ich war letzte Woche auf auf einer Beerdigung und habe meine Maus mitgenommen. Die Anwesenden fanden es gar nicht schlimm. Der Tot gehört zum Leben dazu und die Mäuse begreifen es noch nciht wo sie gerade sind.
danimart
danimart | 06.07.2010
12 Antwort
hallo
erst mal herzliches beileid ich hatte vor kurzen auch eine berdigung und dort war ne frau mit kind das kind hat die ganze zeit nur geweint und die trauerfeier gestört also ich würde das kind nicht mitnehemen ersten ist das für kinder kein guter ort und es ist viel zu lange das dass kind ruhig hält lg
Angy1344
Angy1344 | 06.07.2010
13 Antwort
ich musste auf eine beerdigung
, da war meine maus gerade 3 monate alt.. und ich habe sie nicht mitgenommen, weil es stört, wenn ein baby dann weint.. und du kannst deinem baby ja net sagen, nicht jetzt weinen, das macht man net . hast du denn keine freundin, die eben für die trauerandacht aufpassen kann . ich habe nach der kirche meine maus wieder abgeholt und bin dann zur trauerfeier mit ihr . das ist auch völlig in ordnung und meine maus hat die stimmung etwas aufgelockert, weil alle total entzückt von der maus waren.. vorletzte woche hätte ich eigentlich auf die beerdigung von dem schwigapapa von meiner schwester hingemusst.. ich bin aber nicht hin, weil mit 2 Kinder und davon eine knapp 2 wäre es unpassend gewesen und noch mein herzlichstes beileid
butterfly970
butterfly970 | 06.07.2010
14 Antwort
ALSO....
. ich habs noch nicht gemacht . außerdem wird ja gesagt, das man babys . bis zum ersten LJ nich mit auf Friedhof.. nehmen sollte . auch wegen dem Störfaktor
gismo88
gismo88 | 06.07.2010
15 Antwort
Als meine Oma starb,
war meine Tochter 2 Jahre alt, und ich habe sie mitgenommen. Es gab keine andere Möglichkeit. Und keiner fand es schlimm, als sie mal weinte. Ich bin mit iht hinten stehen geblieben. Wenn sie zu sehr Rabbatz gemacht hätte, wäre ich kurz rausgegangen.
Backenzahn
Backenzahn | 06.07.2010

ERFAHRE MEHR:

Kinder und Beerdigung
09.02.2015 | 12 Antworten
wieviele Strandtücher mitnehmen?
19.07.2014 | 6 Antworten
Lebensmittel in den Urlaub mitnehmen?
22.05.2012 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x