Disskusionsthema

Mamii1992
Mamii1992
08.06.2010 | 60 Antworten
Also hab vorher eine Nachricht bekommen von einer Mama die meinte dass es für 2 kinder mit 17 viel zu früh ist und blablabla dass was immer gesagt wird ..
So jetzt wollt ich mal wissen warum junge Frauen die Familie haben wollen und sich wünschen 1 oder 2 kinder zu haben immer verurteilt werden? Es gibt auch andere ältere Mütter die es nicht schaffen warum werden alle in einenen Topf geschmissen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

60 Antworten (neue Antworten zuerst)

40 Antwort
@Mamii1992
aber das stimmt, das du noch kein sorgerecht für deine kinder hast, bis du 18 bist übernimmt das, das jugendamt!
kloibi100
kloibi100 | 08.06.2010
39 Antwort
.....
habt ihr noch nie 30 jährige fort gehn gesehen??? warum sollten mütter, die jung ihr kind bekommen, mit 30 nicht forgehen dürfen?? da sind UNSERE kinder ohnehin auch schon um die 15, und wollen sicher nicht mehr mit mama und papa abends fernsehen und zwischen drin im bett liegen!! kindergarten kostet bei uns in oberösterreich nix!! bin selber mutter von 3 kindern, hab die 3 mit 19 schon gehabt! geh meine 15 stunden die woche arbeite, hab ein einfamilienhaus mit riesen garten zu pflegen und hegen, meine kinder werden gut erzogen, sauber angezogen und gefördert! junge mütter können das genauso! und da ja die jugend heutzutage sowieso schon mit 12 fortrennen darf, können sie auch mit 16 kinder bekommen, DENN da waren sie sowieso 4 jahre weg und haben party gemacht und sich ausgetobt!
kloibi100
kloibi100 | 08.06.2010
38 Antwort
@Mamii1992
Das ich nicht lache! Das ist lebenserfahrung wenn man den kleinen bruder "großzieht". wovon willst du für dein kind selbst sorgen... du hast sicher deine 67% elterngeld und bist fest im berufsleben. ich höre immer "mein mann", so abhängig kann man sich nat. alles schön reden... Mit 17 hast du nie das alleinige sorgerecht für dein kind. Und verheiratet bist du sicher nicht...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2010
37 Antwort
Schwierig
Ich denke es gibt gute Mütter mit 17 und mit 37 und es gibt schlechte mit 17 und 37!Man sollte dies nicht verallgemeinern und sich immer die Person selbst betrachten!
Nicolino
Nicolino | 08.06.2010
36 Antwort
...
Ach ja und was aus anderen jungen müttern geworden ist oder so interessiert mich nicht denn vorbilder nehm ich mir nicht sondern bin ich...
Mamii1992
Mamii1992 | 08.06.2010
35 Antwort
@all
ich finde es auch nicht erstrebenswert, was mamii1992 macht, aber es ist ihr leben und da kann sie alleine entscheiden ! davon abgesehen, kann man nicht alle über einen kamm scheren, bei den einen kommt es vielleicht noch, dass sie was nachholen wollen und der andere teil ist mit sich und seinem leben so wie es ist zufrieden, dass sollte man versuchen zu aktzeptieren. wenn sie hier sagt, dass es ihr finanziell gut geht und sie nicht auf vater staat angewiesen ist, ist es doch völlig okay ! jeder trägt die konsequenz für sein handeln ganz alleine.....und nicht vergessen auch 30jährige können in ne krise kommen und das gefühl bekommen sie müssen nochmal ordentlich auf den putz hauen ! das eine schliesst das andere nicht aus !
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 08.06.2010
34 Antwort
...
Keine lebenserfahrung woher willst du das wissen ich hab auch meinen kleinen bruder sozusagen grossgezogen also erzähl mir nichts... Warum sollt ich nicht das sorgerecht für mein kind haben? Ich und mein mann haben es..blöd gelaufen was? Alleine hab ich ja nicht gesagt hab auch immer noch ihren papa...du glaubst garnicht was alles geht... Wer soll sonst für mein kind sorgen wenn nicht ich sag mir dass mal? Hab leider auch keinen der mir irgendwas abnimmt ausser meinem mann...
Mamii1992
Mamii1992 | 08.06.2010
33 Antwort
Ganz einfach...
Du hast mit 17 gar keine lebenserfahrung.. mußt immer und jeden fragen...zumal du auch nicht das sorgerecht für dein kind hast. Und von "ich kann alleine und selber für mein kind sorgen" kann in dem alter schon mal gar keine rede sein. Aber mach mal...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2010
32 Antwort
...
Was heisst denn da weiter denken? Hallo ich habe alles auf die beine gestellt und alles wunderbar durchgeplant... Was heisst für solche weiber gehn andere arbeiten auch für 30 jährige mütter die zuhause sind gehen ander und auch ich bal arbeiten oder nicht? Ich und meine Familie haben eine perspektive glaub mir uns gehts besser als vielen anderen...und wenn ich nicht schon alles gehabt hätte hätt ich auch kein kind bekommen so schauds aus... Weitergedacht hab ich eindeutig...oder weisst du irgendwas von mmir?
Mamii1992
Mamii1992 | 08.06.2010
31 Antwort
....
Naja ich muss mal wieder wünsch euch noch viel spaß beim diskutieren. Ich merk jeder ist wieder anderer Meinung und Vorstellung. Deswegen würd ich hier sowas niemals fragen oder diskutieren. Da treffen Welten aufeinander Ganz liebe Grüße viel Spaß noch Anni
eXotic2hOney
eXotic2hOney | 08.06.2010
30 Antwort
...
Ja ich habe einen Krippenplatz für meine kleine. Geld spielt bei uns echt keine rolle mein mann ist einer guter verdiener und nachdem dass ich dann auch arbeiten geh..ist das echt kein problem. Nein mein kind wird nicht 5 tage die woche ganztags da sein sonder nur vomittags und ihr papa ist auch noch da 1 mal in der woche hab ich frei. Krankes kind bekommt man pflegeurlaub und da ich in meine alte lehre wieder einsteige ist das dass wenigste problem da die wirklich viel verständniss dafür haben. nach meiner lehre arbeite ich weiter in der firma...so alles geregelt..ich hab ja nhgedacht bevor ich sagte ich wil ein kind...war nicht von heute auf morgen
Mamii1992
Mamii1992 | 08.06.2010
29 Antwort
Allein
deine Frage gibt eigentlich schon genug Antwort darauf warum so junge Dinger mit Verurteilung rechnen müssen wenn Sie mit 17 Jahren nichts besseres zu tun haben als bereits 2 Kinder in die Welt zu setzen.. Aber juhu du hast ja immerhin schon 1 Jahr gearbeitet *ironie* Hammer.. Und für solche Weiber gehen andere Menschen arbeiten, nur damit ihr euch lebendige Spielzeuge halten könnt die letztendlich auch nur lernen dass es vollkommen okay is den Staat zahlen zu lassen und ohne jede Perspektive Kinder in die Welt zu setzen.. Bravo solltest gleich noch 4 Kinder hinterher schieben dass es sich lohnt.. Du hast dich bewusst für Familie entschieden? Sehr schön wenn man das macht, aber hättest du damit nicht noch paar Jahre warten können bevor du dir einbilden kannst etwas zu wählen? Welche Vergleichswerte hat man denn mit 17? Wohl eher wenige oder? Klar kann eine 17jährige eine liebevolle Mama sein wie jeder andere auch, aber bissl weiterdenken hätte deinen Kindern sicher nicht geschadet..
19BackToBlack84
19BackToBlack84 | 08.06.2010
28 Antwort
ich halte
jetzt auch nichts davon mein kind schon mit einem jahr in den kindergarten zu geben !!! soziale kontakte schaden nie, aber das kann ich auch machen, wenn ich eine krabbelgruppe, babyschwimmen, turnen etc. mit dem knirps besuche...aber mein kind mit 1 jahr schon in den kiga - unvorstellbar !!!
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 08.06.2010
27 Antwort
@Mamii1992
das mit dem "nachholen" kannst Du doch noch gar nicht sagen. Weißt Du wie Du Dich in 10 Jahren fühlst? Das weiß auch keiner der heute 30 oder älter ist klar, trotzdem ist das nochmal ein wenig was anderes. Meine Meinung ist einfach, wenn man schon eine gewisse Lebenserfahrung hat ist es einfacher vorauszuschauen. Und wie ich schon sagte. Meine Mutter meinte auch mit 16 Jahren sie müsse ein Kind bekommen, und es würde ihr nichts ausmachen das sie auf gewisse Dinge verzichten muss da sie sich ja bewusst fürs Kind entschieden hatte. Sie war zu dem Zeitpunkt übrigens auch schon 3 Jahre mit meinem Vater zusammen, hatte ihre Ausbildung gerade angefagen Arbeitskollegen aus, mind 3mal die Woche. Heißt nicht dass es bei Dir so sein muss, doch ausschliesen kannst du das nicht
coniectrix
coniectrix | 08.06.2010
26 Antwort
....
naja und dann dahinter stehen :) und nicht nach der Meinung anderer Fragen sondern seinen Weg gehen, wenn man sich zu hundertprozent sicher ist das man das alles seinen Kind bieten kann. Aber nicht halsüberkopf entscheiden sondern sich dabei schon zeit lassen und nachdenken :) denn das ist eine Entscheidung fürs Leben.
eXotic2hOney
eXotic2hOney | 08.06.2010
25 Antwort
Du stellst dir das so einfach vor
Ich frage dich hast du schon fest einen Krippenplatz? Habt ihr auch das Geld dafür? Ist dein Kind 5 Tage die Woche ganztags da? Was machst du bei Krankheit des Kindes? Hast du nach der Lehre einen Job? LG
Maxi2506
Maxi2506 | 08.06.2010
24 Antwort
hi
das muss ja jeder für sich entscheiden. nur ich hätte mir mit 17kein kind vorstellen können, da hab ich weg gehen, saufen im kopf gehabt! ja jeder hat da andere ansichten. würde mein kind mit 1jahr zb nicht in ein kindergarten oder sowas bringen, bin da der meinung das es einfach zu früh ist!
Mischa87
Mischa87 | 08.06.2010
23 Antwort
@anni
Und genau soo sehe ich dass auch
Mamii1992
Mamii1992 | 08.06.2010
22 Antwort
....
hab dir gerade in deiner vorrigen Frage geantwortet :-) Ich bin der Meinung das kein zu früh und zu spät gibt, zum Kinder kriegen sondern eher die Reife und Einstellung des Paares die ein Kind kriegen wollen eine große Rolle spielen. Ich bin ziehmlich früh reif gewesen und bei mir fing das Thema Jungs, Feiern und etc. auch ziehmlich früh an. Aber dann wollt ich keine, ja wie mag mans nennen Kinderbeziehung mehr sondern, hab meinen jetztigen Partner von Anfang gesagt, ich will einen Partner fürs Leben. Und wir sind bis heute frisch verliebt. Und so kam auch recht schnell der Kinderwunsch. Der aber erstmal durch ein Schicksal zerstört wurde und ich die Zeit brauchte es zu verarbeiten. Naja was ich damit sagen will man muss für sich selber nachdenken ob die Stabillität der Beziehung, das finanzielle und natürlich der Raum für ein zweites Kind vorhanden ist. GLG Anni
eXotic2hOney
eXotic2hOney | 08.06.2010
21 Antwort
teil 2
Mein Mann und ich sind mittlerweile schon 4 jahre zusammen haben seit 2 jahren eine wohnung er geht arbeiten haben alles was wir brtauchen...und ebi mir kommt echt nicht der staat auf seine kosten sonst weil ich mein kind sicher nicht bekommen habe damit ich nicht arbeiten gehn muss oder sowas...nein nein ich geh ab NOV wieder und aus dem grund um meine lehre fertig zu kriegen und so...ich kann meinem kind vieles bieten wie ich auch schon erzählt habe...und nachholen ist so was blödes echt...was will man denn nachholen? Den ganzen scheiss den man anstellen kann? Nein danke auf genau dass habe ich verzivchtet es gibt wichitigeres als fort gehn und so..
Mamii1992
Mamii1992 | 08.06.2010

«2 von 4»

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading