Meerschweinchen

lilamima
lilamima
23.04.2010 | 5 Antworten
Kennt sich hier eine mit Meerschweinchen aus?
Hab mal ne Frage:
Wir haben im Februar ein Meerschweinmädchen gekauft, seitdem sitzt sie allein in ihrem Käfig. (Damals gab es in unseren Zoohandlungen einfach keine meerschwinmädchen mehr zu kaufen). Ich wollte ihr jetzt gern eine kleine "Freundin" dazusetzen. Kann man das bedenkenlos machen? Mausi ist ja jetzt immerhin schon seit Mitte Februar ein Einzeltier (auch in der Zoohandlung als wir sie geholt haben saß sie allein im "Mädchengehege".
Muß man bei einer Vergesellschaftung-wenn das überhaupt noch möglich ist-irgendwas beachten?
Danke euch schonmal für eure Antworten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
ACh so
Wenn du noch nen Partnr sucht, ich ahbe ein braunes Meerli-Männchen kastriert gerade in der Vermittlung. Er ist 1 Jahr und ist bei mir aufgewachsen. Ein ganz liebes zutrauliches Tierchen :-)
goas20
goas20 | 23.04.2010
4 Antwort
Hallo
Also ich arbeite sehr viel mit Meerschweinchen. Ich hatte noch nie Probleme. Ich lass die Tierchen erstmals im Freilauf zusammen. Wenn Sie sich da beschnuppert haben kommen beide in einen Käfig. Ich nehme aber keine Holzhäuschen sonder nehme große Kartons und schneide zwei löcher rein für die Eingänge. Sollten sie sich wirklich mal jagen, dann kann das Meerli immer flüchten und wird nicht in die Ecke gedrängt. Am Anfang grundsätzlich immer alles zweimal haben damit keine Neid aufkommt. Wenn Du noch Fragen hast, schreib mich einfach an. Ich mach das ehrenamtlich schon seid Jahren und habe bestimmt schon 30 Meerlis zusammengeführt. :-)
goas20
goas20 | 23.04.2010
3 Antwort
Bei uns
war eins gestorben und wir haben dann ein neues dazugeholt, da es kleiner war habe ich einen Kartoon mit einen Loch wo nur das kleinere reingeht in den Käfig mit hineingestellt. habe es am anderen tag wieder rausgenommen da die beiden schon rangekuschelt geschlafen haben.
MerryDia
MerryDia | 23.04.2010
2 Antwort
...
wie bei allen vergesellschaftungen erstmal zwei käfige, nach ein paar tagen die tiere tauschen, also der eine zeiht in den käfig des anderen... paar tage warten, dann die käfige nebeneinander stellen... und dann mal versuchen, wie die beiden sich vertragen, bei uns hat das mit der methode immer recht gut funktioniert...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 23.04.2010
1 Antwort
Hallo
Grundsätzlich geht das, ja. Sorgt dafür, dass beide Tiere eine Rückzugsmöglichkeit haben, falls erstmal die Fetzen fliegen ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2010

ERFAHRE MEHR:

chinchilla als Haustier
15.06.2015 | 28 Antworten
Nuss-Allergie?
20.05.2014 | 9 Antworten
Haustier ja oder nein?
06.03.2013 | 22 Antworten
Haben eure 5-Jährigen schon Haustiere?
07.12.2012 | 16 Antworten
Ab welchem Alter ein Tier ?
19.10.2012 | 16 Antworten
Schlange vs Meerschweinchen!
10.08.2011 | 21 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading