baby und hund?

junge-mami18
junge-mami18
21.03.2010 | 16 Antworten
hallo ihr lieben,

ich habe einen sohn der wird jetzt im juni 2 jahre alt und ich bin jetz im moment schwanger in der 34 woche.

jetzt wolle ich fragen wer von euch auch so junge kinder hat und einen hund und wie eure erfahrungen sind,

den ich und mein mann wollen uns einen schäferhundwelpen kaufen bis jetzt freut sich mein kleiner immer über hunde die oma hat auch einen hund mit dem er richtig schön spielt,

jetzt wollt ich wissen was ihr davon haltet einen hund zu hollen?

lg danke für die antworten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
-------------
Mein Mann möchte auch unbedingt einen Hund. Wir haben uns darauf geeinigt, dass er einen haben kann, wenn unsere Kinder aus dem Gröbsten raus sind und der Kleinste in den Kindergarten geht. Sowas muss gut überlegt sein. Kinderwagen mit Baby, Kleinkind und Hundewelpen? Nein, danke! Wartet lieber noch ab!
Noobsy
Noobsy | 21.03.2010
15 Antwort
@junge-mami18
ich denk mir das is die richtige Entscheidung.. ein Hund soll ja auch ein Partner fürs Leben sein.. besser man wartet den richtigen Zeitpunkt ab u es klappt dann alles, als man muss sich eingestehn - es wird zuviel u dann ein neues Zuhause suchen.. das wär eine Katastrophe für den Hund.. denn ehrlich: ein Hund der sich in einem Rudel sozialisiert hat der hat einen Knacks fürs Leben wenn er wegkommt.. einen Plüschtiger ;) grins, das wird er toll finden.. hihi naja bei einem älteren Hund, der kann locker auch mal tagsüber im Auto mitfahren aber ein Welpen, wär Horror für den LKW u wohl auch für deinen Mann
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.03.2010
14 Antwort
hmm
ok danke für die ganzen antworten hat mich echt überzeugt ich warte lieber noch 2 jahre muss halt mein mann einstecken er kann ja ein plüschtier haben danke für eure tipps lg
junge-mami18
junge-mami18 | 21.03.2010
13 Antwort
@junge-mami18
dein mann nimmt einen welpen den ganzen tag im lkw mit ehm, wirklich welpentauglich ist das nicht.. der muss doch ständig pippi u wird sicher net nur brav liegen, sondern bewegungsdrang verspüren.. noch dazu, gewöhnt er sich dann ja net an die kinder.. naja wegen der rangordnung wärs gut wenn das baby schon größer wäre.. der hund sieht dann zwar das Kleine -aber er zählt es net als ranghöheres Mitglied.. der 2 jährige is größer da ginge es eher.. aber ein Schäferhund is auch schnell in Augenhöhe mit dem 2 jährigen.. mir persönlich wärs zu gefährlich.. schäferhunde sind jene Hunde, die am schnellsten Beißen u führen jedes Jahr die Beißstatistiken an.. aber gut.. ich würd auf alle Fälle warten bis das 2te kind minimum 2 ist
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.03.2010
12 Antwort
hallo
Hab leider sehr schlechte Erfahrung gemacht! Folgende Situation! Wir holten vor 3 Jahren einen kleinen Shi-Tzsu-Norfolk, mischling! Er war Welpe, brav, stubenrein, gingen allerdings nie in die Hundeschule! Wenn er alleine ist, bellt er ununterbrochen, sitzt ständig am Tisch, ...Seit ich mit der kleinen heimkam ist er so toll eifersüchtig! Er tut zwar der kleinen nichts, aber mir macht er alles zu Fleiss! Er macht fast nur noch seine Geschäfte gross und klein ins Haus, obwohl er sicher 5 mal am Tag rauskommt! Dadurch macht er auf sich aufmerksam! Schlafen tut er unter meinem Bet, wenn ich ihm schreie kommt er nicht, obwohl er das früher immer gemacht hat! Letztens kackt er doch ins Bett meines Mannes! Ich war echt auf 100 Grad! Bin am überlegen, ob ich ihn weggebe! Würde an deiner Stelle noch warten! Ist echt stressiger als ein Kleinkind! Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.03.2010
11 Antwort
hmm wie kann denn ein kraftfahrer einen Hund den ganzen tag mitnehemn?
was soll denn der Hund da die ganze zeit machen? Der braucht doch auslauf usw. ? Verstehe ich jetzt gard nicht wieso ihr euch das so leicht vorstellt, und Hund mit baby, denk al an die Zeit wo dein Baby anfängt zu krabbeln und da liegen überall Haare aufm boden, und das Kind bekommt die in mund, , , also ich würd wirklich von abraten... Mach dir nicht noch zusätzlich unnötige arbeit mit einem Hund...
Cilek
Cilek | 21.03.2010
10 Antwort
Also wir haben 2 Hunde
und 1 Kind und es war in der Anfangszeit echt stressig, zu sehen, dass die Hunde nicht zu kurz kommen. Und die beiden sind schon ausgewachsen und aus den Flegeljahren raus. Ich sags Dir ganz ehrlich: Ein Hundewelpen ist stress! Und dann noch zwei kleine Kinder bzw. 1 Baby.....Das geht nicht gut, irgendwer kommt da zu kurz! Sonst kann ich mir nur Jahjah anschließen, überleg es Dir gut, aber ich persönlich würd Dir abraten!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.03.2010
9 Antwort
hi
zu erklärung mein mann ist kraftfahrer er würde ihn immer mitnehmen auf arbeit also ist der hund schon mal den halben tag und die nacht beschäftigt dazu kommt ich hab das ganze ja schon mal durch mit der erziehung und auch mit der hunde schule es geht mir rein um die kinder also mein sohn würde sich über einen hund freuen das weiß ich sicher nur ob das gut ist mit einen baby das ist meine eigentliche frage danke
junge-mami18
junge-mami18 | 21.03.2010
8 Antwort
puh
jetzt les ich grad, du hast auch noch ein 2 jähriges kind.. ehm.. überleg dir das echt gut.. das ist doch alles etwas viel.. wenn der grad raus muss u du musst baby u 2 jähriges kind anziehn, macht dir der hund rein bevor du auch nur halbwegs fertig bist
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.03.2010
7 Antwort
@junge-mami18
ein unterschied ob du ihn erzogen hast oder mit ihm hin u wieder gespielt hast.. ein hund ist wie ein kleines kind, ständiges Lernen.. rausgehn, 1mal die woche welpenschule ist eh kein problem.. aber das rundherum.. kind gerade eingeschlafen - hund MUSS aber genau dann.. dann dem Hund lernen, das er zb an der tür signal setzt das er raus muss.. ein junger hund is 10mal schlimmer als 3 kinder in trotzphase.. der zerlegt zerbeißt, dem musst du lernen das er allein bleibt.. das er an der leine folgt.. wie willst du das alles mit einem baby bewältigen.. ich würd echt warten bis dein kind größer ist, dann können kind u welpe gemeinsam aufwachsen.. wär besser.. dann kommt der hund in ein bestehendes rudel u MUSS sich unterordnen.. aber dafür musst auch du sorgen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.03.2010
6 Antwort
ich würde mir kein welpen bzw hund holen
wenn die kinder noch so jung sind wenn schon vorher einer da gewesen wäre ok aber jetzt ein holen nein!! da wird ich dann lieber noch 3-4 jahre warten wenn nicht sogar mehr
Taylor7
Taylor7 | 21.03.2010
5 Antwort
würd ich dir nicht raten...
das ist ganz schön viel arbeit schon mit einem Kind und hund, und wenn du dann 2 hast.. Und Hunde machen soviel dreck und am anfang voralle sehr viel fürsorge usw.. also ich würds nicht machen, denke du hast mit 2 kindern schon genug zu tun oder, ein Hund ist wie ein drittes Kind der muss 3 mal am Tag Raus macht alles dreckig. . .
Cilek
Cilek | 21.03.2010
4 Antwort
hmm
grad bei schäferhunden wär ich vorsichtig, ohne klischees zu verarbeiten.. das sind schon angstbeißer mit recht niederer hemmschwelle.. ich hab selbst einen am.staff -als kaja auf die welt kam war die bereits aus den flegeljahren herausen man sieht meist nur die positiven seiten am Hund.. doch damit der Hund ein positives Familienmitglied wird, benötigt man eine Menge Zeit. Ein hund braucht derart viel Erziehung -- das unterschätzen viele.. u mit baby wird dir kaum die zeit bleiben.. alle 2 stunden raus gehn, gehorsam lernen.. stubenrein kriegen, dann die flegeljahre puh warte lieber - nur ein tipp
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.03.2010
3 Antwort
@junge-mami18
das musst du wissen. mir wäre es zu viel, ständig hinter dem hund und dann wieder hinter den kindern her rennen
malkari
malkari | 21.03.2010
2 Antwort
hmm
ja die wlpenschule und so währe jatzt nicht gerade das problem wie gesagt bei der oma haben wir schon einen hund mit dem ich aufgewachsen bini ich hab das alles schon mal durch gemacht
junge-mami18
junge-mami18 | 21.03.2010
1 Antwort
ich
würde an deiner stelle noch warten. der hund, vorallem ein welpe, wäre ein zusätzliches kind. du musst in die welpenschule mit ihm und auch zuhause ständig an seiner erziehung üben und feilen.
malkari
malkari | 21.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Genervt von diesem Sch* Hund
02.03.2013 | 17 Antworten
Hund oder Kind im Bett
07.12.2012 | 24 Antworten
hund vom tierheim oder züchter
04.08.2012 | 20 Antworten
Mein Hund macht es immer nur Nachts!
12.06.2012 | 15 Antworten
Hund vor oder nach der Geburt?
14.04.2012 | 20 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading