Warum sind wir so? (vorsicht lang)

AnnaLuisaPĂŒppi
AnnaLuisaPĂŒppi
27.02.2010 | 26 Antworten
?
Ich habe folgende Situation!

Mehere Kinder in der Familie, alle fast gleich alt (es sind nur Monate dazwischen)

Thema trocken werden! L.. ist schon trocken bla bla sagen Tante und Oma (wohnen zusammen, L.. ist das Enkelkind meiner Tante) Ich liess mich Àusserlich nicht beirren und verteidigte meinen Standpunkt! Ich finde permanetes Topfen doof und unsinnig! Vorallem wenns Kind nicht soweit ist!
Innerlich hats mich doch immer wieder gewurmt, diese Vergleicherei!
Das Ende vom Lied Anna ist seid Sommer tagsĂŒber trocken und nun auch die 2 Woche nachts.. durch Zufall habe ich mit bekommen, Im Fall Lena heisst trocken-Nachts trage ich noch ne Windel!


Nun zur Zweiten Sachlage Anna LuisaÂŽs Abendritual!
18.30 darf sie fernsehen bis um 19.00Uhr der Sandmann vorbei ist, dann werden ZĂ€hne geputzt, pullern und co! Sie krabbelt in Ihr Bettchen und schaut sich mit Papa ein Buch an, dann KĂŒsschen fĂŒr Papa (wenn ich daheim bin bekomme ich manchmal auch eins) Licht aus Schlaflied und im Zimmer bleiben bis Anna Luisa schlĂ€ft.. alles zusammen dauert zwischen 30-40 Minuten und wir finden den harmonischen Ablauf O.K.!

EIGENTLICH O.K. Denn immer wieder grĂŒbeln wir, denn die Familie sagt wir könnt ihr nur! Sie muss allein einschlafen! Im Freundeskreis heißt es mein Soh/meine Tochter die schlafen aber allein! Und wenn man dann abends mal telefoniert: wird 3x das Telefon hingelegt weil man nochmal zum Kind rein muss, denn es schlĂ€ft nicht!

Nun habe ich mich beeinflussen lassen und habe Anna Luisa erklĂ€rt, große MĂ€dchen können ganz alleine Schlafen! Ich habe ihr ein Schlummerlicht gekauft und ihr erklĂ€rt der KĂ€fer (Schlummerlicht) passt auf sie auf! Mama und Papa sind nebenan, sie hat fĂŒrchterlich geweint, noch als ich schon lĂ€ngst wieder an ihrem Bett stand (sonst sind wir nur im Zimmer) ich glaube sie hat sich in den Schlaf geweint .. man damit kann ich gar nicht umgehen!

Warum verdammt nochmal lĂ€ĂŸt man sich so manipulieren und von der Umwelt beeinflussen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

26 Antworten (neue Antworten zuerst)

26 Antwort
natĂŒrlich
mein Sohn wird mit acht Jahren schon den Dr. Dr. in Physik und Medizin haben...was fĂŒr ein Schwachsinn. Kein Kind ist wie das andere und diese Vergleiche sind völlig sinnfrei. NatĂŒrlich tauscht man sich mal mit Freundinnen aus was das eine Kind schon kann oder eben nicht. Mein Sohn rollt z.B. schon fleissig durch die Gegend und ĂŒbt grade munter krabbeln wĂ€hrend die Tochter einer Bekannten lieber auf ihrer Decke liegt und lautstark brabbelt was das Zeug hĂ€lt. Sie ist nur ein paar Wochen jĂŒnger aber ich bin der Meinung das eben diese paar Wochen einen großen Unterschied machen. Irgendwann wird sie auch rollen usw. aber momentan ist sie auf ihrer Decke zufrieden also ist es doch okay. Fazit: ein Austausch ĂŒber die FĂ€higkeiten der kleinen ist völlig in Ordnung aber Vergleiche die das Konkurrenzdenken schĂŒren kann man getrost sein lassen. Viel schöner aber ist es doch wenn die SĂŒĂŸen dann etwas neues können allen davon zu erzĂ€hlen und sich gegenseitig zu beglĂŒckwĂŒnschen.
Efeu
Efeu | 27.02.2010
25 Antwort
tja...
da grĂŒbeln sie alle... ich habe es auch mal gemacht, mich beeinflussen lassen meine ich. der schuß ist auch voll nach hinten los gegangen! ich sag jetzt immer: jeder muß es selber wissen! jedes kind ist anders und von jetzt auf gleich alles umschmeißen geht e nie gut. wer mit 10 monaten das kind auf den topf setzen will, bitte! wer mit 24 monaten seinem kind das schreiben lernen will, bitte! es gibt hier ja sogar mĂŒtter, wo die kinder schon mit 3 jahren perfekt lesen und schreiben können und den doktortitel schon in der tasche haben
zoe100
zoe100 | 27.02.2010
24 Antwort
...........
ja diese "gut gemeinten ratschlĂ€ge" verstand ich auch nicht, warum einige in meinem umfeld ungefragt immer meinten mir sagen zu mĂŒssen wie ich was besser machen kann. Beispiel, einer "freundin" erzĂ€hlte ich das mein baby viel weint wegen kohliken" sie gab ratschlĂ€ge die ich fĂŒr "altertĂŒmlich" halte und habe das auch agumentiert, resulat, freundin beleidigt oder. du musst morgens spazieren gehen nicht nachmittags, mindestens 2-4 stunden jeden tag.... du musst dein kind weinen lassen, du musst selber kochen... wenn dass, wie du dein kind in die nachtbegleitest fĂŒr dich o.k ist, höre auf dein bauchgefĂŒhl. wenn andere sagen "oh gott das wĂŒrde ich mir nicht antun, mach es doch so oder so". sage klipp und klar, "ich bin glĂŒcklich so und möchte nichts Ă€ndern, ich bin gerne fĂŒr mein kind da, ich habe die zeit und liebe meinem kind, die nĂ€he zu geben die es braucht . die zeiten wie in den 60 sind vorbei wo man kinder weinen lĂ€sst, mit schlĂ€ge und angst erzieht. du bist eine gute mutter! lg
Sahrafina
Sahrafina | 27.02.2010
23 Antwort
mmmhh,
mir geht es auch oft so... hör einfach auf dein BauchgefĂŒhl und mach das, was du fĂŒr richtig hĂ€ltst. Zum Thema schlafen... wir waren auch immer im Zimmer, bis Jule eingeschlafen ist. Aber irgendwann kommt die Zeit, wo sie verstehen, dass man trotzdem da ist und auch jederzeit noch mal kommt. Ich habe es den einen Abend geschafft, weil ich nich anders konnte und Papa war nich da. Also hab ich ihr die Puppi mit ins Bett gelegt und ihr gesagt, dass sie auf die Puppi aufpassen soll, damit die schön schlĂ€ft. Hab ihr gesagt, dass ich Jannis ins Bett bringe und dann och mal komme. Das klappt super. Nach dem Lied sagt sie jetzt schon immer selber "Jannis heia!" Manchmal sag ich ihr auch, dass ich noch arbeiten muß.
sinead1976
sinead1976 | 27.02.2010
22 Antwort
**********
vertraue dir und deiner mutterrolle mehr, etwas mehr selbstbewusstsein. anfangs dachten wir auch immer wir machen alles falsch.. und wir versuchten alles so zu machen wie es sein soll.. aber wir mehr noch ich, wurde nicht glĂŒcklich.. meine tochter schlief z.b. nie durch, nie alleine ein, nie in ihrem bett, nie im kinderwagen.. immer nur mama mama mama.. ich selbst hatte absolut KEINE probleme damit.. aber es wĂ€re so ja nicht richtig ein kind MUSS so und so... aber ich wurde immer unglĂŒcklicher, bis ich irgendwann mal mich selbst fragte was denke ICH denn, was richtig ist und was ICH fĂŒr das beste halte! und seit dem mache ich es so und stehe auch voll dazu! ich gebe meinem kind die liebe und nĂ€he die sie braucht .
MamiHanna-lea86
MamiHanna-lea86 | 27.02.2010
21 Antwort
Danke Euch
muss mich erst mal beruhigen!!!! Ich glaube auch mein Abendritual ist gestört! Bin so harmonie bedĂŒrftig!
AnnaLuisaPĂŒppi
AnnaLuisaPĂŒppi | 27.02.2010
20 Antwort
huhu
ach du arme, ich kenn das immer diese vergleiche und mach das so so ist das besser, bla bla bla. mach dein ding wenn es deiner tochter gefĂ€llt und sie so einfach besser schlĂ€ft. ich war mit meiner großen in ner mutter-kind-einrichtung, da ich sie recht frĂŒh bekommen hab aber schule und ausbildung noch machen wollte, die kleine aber nicht immer meiner mutter aufs auge drĂŒcken wollte. da war das mit den ergleichen und so ganz ganz schlimm. meine hat sich ne zeitlang immer in schlaf gesungen, da musste ich dann aber sofort raus, ich durfte mir die ganze phase ĂŒber anhören das das unerantwortlich ist und ÂŽkein richtiges abendritual. das musst du einfach zum einen ohr rein und zum anderen wieder raus lassen. ich find euer ritual voll inordnung und eurer kleinen tuts gut von daher kopf hoch und weiter so :) lg
janzen
janzen | 27.02.2010
19 Antwort
@Mamajustin
Ja mitlerweile lass ich auch alle reden... Mein GefĂŒhl liegt meißtens richtig und wenn nicht Ă€rger ich mich nur ĂŒber mich und nicht ĂŒber die "guten RatschlĂ€ge" der anderen.
delila
delila | 27.02.2010
18 Antwort
Hallo
also ich habe ein Ă€hnliches Ritual wie Du zum einschlafen gehabt und habe auch versucht meinen kleinen zum alleine einschlafen zu bringen. Von wegen, man muss dies nur ein paar Tage durchziehen - er hat nur geweint und das ganze einschlafen war ĂŒberhaupt nicht mehr harmonisch. Ich habe ewig gebraucht, bis er wieder das Vertrauen hatte und zur Ruhe gekommen ist, so wie ich es erst getan hatte. Ein paar Monate spĂ€ter habe ich es dann nochmal probiert. Bin allerdings auch wieder erst eine Weile am Bett geblieben und habe dann ganz leise gesagt "So, ich gehe jetzt in die Stube, bin gleich nebenan, wenn etwas ist, schlaf schön" und siehe da, er hat es akzeptiert. Funktioniert nun super - ich bleibe ein paar Minuten im Zimmer und gehen dann mit meinem "Text" raus. Ich wĂŒrde es nie wieder so probieren, wie es so angeraten wird. Ich glaube er war einfach noch nicht so weit. Hör auf dein GefĂŒhl, egal was die anderen meinen.
Nana255
Nana255 | 27.02.2010
17 Antwort
@ Mara2201
Danke, aber der Aufwand ist zu groß! Im Grunde weiss ich ja, das jedes Kind unterschiedlich ist und jeder unterschiedliche Methoden anwendet! Morgen wird bei uns ganz viel gekuschelt, ich muss mich erst mal wieder beruhigen!
AnnaLuisaPĂŒppi
AnnaLuisaPĂŒppi | 27.02.2010
16 Antwort
niemand schlÀft gern allein oder?
also wir als Eltern schlafen doch auch gemeinsam in unserem Bett ein warum erwarten wir also das unsere Kinder allein schlafen mĂŒssen? Ich persönlich mag es meinem Sohn beim einschlafen zu zugucken. Heute ist er sogar mit einem LĂ€cheln im Gesicht eingeschlummert und fand es wunderbar debei zu sein. Irgendwann wird er in ein Alter kommen wo er mich nicht mehr zum einschlafen braucht und irgendwann wird er auch gar nicht mehr wollen das ich bei ihm bleibe also genieße ich die wenigen Jahre die er mich gerne neben sich hat. Die Zeit vergeht eh viel zu schnell. Lasst Euch nicht beirren, Ihr wisst schon was fĂŒr Euer Kind und fĂŒr Euch als Familie richtig ist.
Efeu
Efeu | 27.02.2010
15 Antwort
hallöchen
oh man du arme maus.. aber ich kenne das vom grossen her... weiss was du fĂŒhlst und denkst... du hast angst etwas falsches zu machen... aber neee das ist genau richtig so, wie du dein ritual mit deiner maus machst... deine tochter wird schon von alleine ankommen und sagen.MAMA jetzt bin ich gross brauche es nicht mehr ihr wisst was richtig ist und gut fĂŒr eure maus, nicht die anderen....
harmony-chantal
harmony-chantal | 27.02.2010
14 Antwort
das ist nicht böse gemeint
aber dieses "Vergleichen" der Kinder veranlĂ€sst einen dazu... deswegen mach ich solche Spielchen nie mit...ja gut dann ist halt Nachbars Kind weiter in der Sprache wie meins... und nun... so ist es halt, das eine Kind hat dort seine Talente das andere eben woanders... lass dich nicht Ă€rgern, mit solch dĂ€mlichen Aussagen... dann sind die anderen Kids halt "besser" "trockner" "selbststĂ€ndiger" wie es wirklich ist wissen nur die Eltern... und sehr viele probieren sich nur gegenseitig zu ĂŒbertrumpfen liebe GrĂŒĂŸe
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.02.2010
13 Antwort
@delila
ja klar soll man auch sich andre meinungen anhören aber man sollte sich nie von aussenstehenden so beirren lassen. Klar bekomm ich auch viele ratschlĂ€ge aber die die ich gut finde nehme ich und der rest was das meiste ist wird ein ohr rein andres raus. Ich bin seine mama wenn ich fehler mache und die mache ich mitunter bestimmt sind es meine fehler aber ich werde mir nicht von andren einreden lassen das sie besser wissen was gut fĂŒr meinen schatz ist
Mamajustin
Mamajustin | 27.02.2010
12 Antwort
unsicherheit
Ich denke es liegt daran, dass auch wenn wir uns im Vorfeld informiert und uns eine eigene Meinung gebĂ­ldet haben, wir bei dauernder Kritik doch anfangen zu grĂŒbeln und uns selbst in Frage stellen, war es richtig??? Oder doch nicht???? Kenne das selbst zu gut..... Mein Tipp: Macht es so wie ihr es fĂŒr euch und eure Situation gut findet.... und disskutier gar nicht mehr. Ich lass mich auch auf keine Disskussionen mehr mit Leuten ein, die an einem offenen und ehrlichen Meinungsaustauusch nicht interessiert sind. Sonst muss mein Mann mich den ganzen abend wieder beruhigen und mir sagen dass wir das schon richtig machen.
bibihexe
bibihexe | 27.02.2010
11 Antwort
@ MilanLee2009
Ich finde es auch fĂŒrchterlich, aber es klappt halt nicht immer Standhaft zu bleiben!!!!!
AnnaLuisaPĂŒppi
AnnaLuisaPĂŒppi | 27.02.2010
10 Antwort
Mein Ritual sieht genauso aus, wie Deins, nur dass ich nch dem Kussi aus dem Zimmer raus gehe
... weil die Große dann auch ins bett gebracht werden muß Tipp: morgen sagste Gute Nacht, gibst Kussi und mußt "auf die Toilette, ganz dringend" Papa am besten auch ..... nach ein paar Minuten kommste zurĂŒck und alle lĂ€uft wie gewohnt fĂŒr Anna. Nach und nach könnt ihr den "Klo-Gang" ausdehnen ....... nur ein Tipp, wenn ihr irgendwann wollt Man lĂ€ĂŸt sich irgendwie immer beeinflussen und macht Dinge, die man gar nicht machen braucht, weil das eigene System funktioniert. Und doch ist man neidisch, wenn es anderswo augenscheinlich besser lĂ€uft ...... macht es so wie es fĂŒr Euch in Odnung ist und wenn VerĂ€nderungen, dann langsam und mit Bedacht
Solo-Mami
Solo-Mami | 27.02.2010
9 Antwort
Hallo
Denk dir nix ĂŒber die anderen! Mein Vater sagt immer "Mir san Mir" und was andere denken ist doch wurst! Mein Sohn ist 3 und ist noch garnicht trocken! na und?? er wirds schon irgendwann packen! lg jumelu
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.02.2010
8 Antwort
hmm...
gute Frage : Warum lĂ€sst man sich so beirren?! ... Kann dir das leider nicht beantworten ... kann dir nur sagen, mach es so wie es fĂŒr dich/euch und die Kleine am besten ist. Habe dazu einen super Beitrag in einer Zeitung ... genau zu diesem Thema ... Wenn du möchtest, tipp ich ihn dir ab ... dann sag bescheid
Mara2201
Mara2201 | 27.02.2010
7 Antwort
hm
ich denk mal du hast dich nicht manipulieren lassen sondern wolltest es nur mal ausprobieren ob es bei deiner kleinen auch klappt.wenns nicht klappt machs doch wieder so wie vorher und alle sind glĂŒcklich. habe gelesen das kinder ab einen bestimmten alter nicht alleine schlafen wollen weil es ein instinkt ist.kinder wollen die sicherheit haben und bekommen das jemand da ist wenn was passieren sollte.babys gegenĂŒber ist es egal wo sie schlafen weil sie das noch nicht so realisieren. das ist ganz normal das deine kleine dann weint wenn ihr rausgeht und ich glaub da hilft auch kein lichtlein.ausserdem brauchen kinder ein ritual was ihr ja eigendlich habt und sehr gut funktioniert.wir haben auch eins, gut unsere schlafen zu zweit da isses nicht sooo schlimm das weis der eine das der andere da ist.wenn wir sie alleine ins bett schicken haben wir auch das theater.das war mal wo ich mit einen von den twins im kh war und da musste der andere auch alleine schlafen der zu papa ins bett groch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.02.2010

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

eben war der notarzt da (Vorsicht lang!)
04.07.2013 | 21 Antworten
Traurige Geschichte -vorsicht Lang!
07.10.2011 | 14 Antworten
gefĂŒhlskarussell (lang)
18.03.2011 | 25 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading