Umgangsrecht

mama000306
mama000306
17.12.2009 | 13 Antworten
Ab wann gibt man sein Kind 150 km mit zum Vater, wenn das Kind und der Vater vorher immer nur alle vier Wochen für eine Stunde allein waren?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
.........
Es gibt schon mal zwei wochen am Stück, wo er sich garnicht bei ihr meldet und dann ruft er an, aber dann möchte sie nicht mit ihm sprechen. Und wenn es dann mal vorkommt, das sie mit ihm sprechen möchte, dann ruft sie da an, aber er ist dann anderseits beschäftigt
mama000306
mama000306 | 17.12.2009
12 Antwort
........
mal sehen, ob er das überhaupt durchzieht, vielleicht war es mal wieder nur ein Androhen, das macht er nämlich gerne... Sie hat ja heute Geburtstag und wollte mal wieder nicht mit ihm telefonnieren und dann ist er sauer geworden. Wenn er sich richtig um sie kümmert und ich sehe, das es keine Probleme gibt, dann kann er sie ja auch nehmen, aber im Moment unter diesen Voraussetzungen auf einmal 150 km von Mama weg.... fühl mich nicht wohl bei dem Gedanken
mama000306
mama000306 | 17.12.2009
11 Antwort
@mama000306
na, dann würd ich ihm klipp und klar sagen, das wenn er sich darauf net einläßt, er die kleene auch net mitbekommt... ist ja nun nicht mal eben 10 minuten mit dem auto um die ecke.. das man sagen kann, wenn was ist, dann holen wir sie schnell ab.... also wir machen das jetzt so... finnja ruft, wenn sie mit papa reden will und an.. bzw. meist ruft conny an und wir reden dann mit finnja .. zwischendurch schreiben wir finnja e-mails und fragen sie, wie es ihr geht und was sie im kiga so gemacht hat... seit dem wird sie auch wieder etwas offener... macht er denn sowas? versucht er überhaut ne bindung zu ihr aufzubauen? oder macht er das nur, weil er es als seine pflicht ansieht.. mal ehrlich, dann würde ich den kontakt eischlafen lassen mein sohn kennt seinen erzeuger leider auch nicht.. der hat sich nicht im geringsten um seinen sohn geschert...
butterfly970
butterfly970 | 17.12.2009
10 Antwort
kind
laß sie erstmal älter werden und dann kann sie selber entscheiden ob sie das möchte, jetzt ist sie doch noch so klein.
laurastier
laurastier | 17.12.2009
9 Antwort
@Butterfly970
Habe ihm gesagt, er soll sich erstmal länger allein mehr als eine Stunde um sie kümmern. Habe ihm jetzt am Wochenende auch einen ganzen Tag angeboten, aber seine Aussage war " ist zu kalt draussen, was soll ich denn mit ihr machen" Also echt.... es gibt den Klostersee, da kann man Enten füttern, es gibt den Vogelpark, der das ganze jahr aufhat, es gibt Spielplätze, dann gibnt es Indoorspielplätze in Verden, in Soltau und in Mellendorf...... aber er weiss ja nicht, was er mit ihr machen soll
mama000306
mama000306 | 17.12.2009
8 Antwort
@Laurastier
das ist ja das Problem, ich weiss, wie er wird, wenn es Stressig wird und meine Kleine ist nicht wirklich einfach
mama000306
mama000306 | 17.12.2009
7 Antwort
hallo
meine stieftochter wohnt in dorfmark kommt zur zeit nicht mehr zu uns, weil sie zur zeit nicht bei uns schlafen möchte. sie war aber seit sie 5 monate alt war immer regelmäßig bei uns und mein mann ist erst letztes jahr hierher zu mir gezogen... vorher war ich jedes wochende in falling und hatte finnja dann alle 2 wochen... muss sagen, das es echt schwer ist das nun so zu entscheiden... möchtest du denn, das sie mit zu ihm geht? wenn nicht dann würde ich auch sagen, er soll alle 4 wochen oder was zu euch kommen, die kleene abholen und dann mit ihr auf den spielplatz gehen, vogelpark sonst irgendwas mit ihr unternehmen
butterfly970
butterfly970 | 17.12.2009
6 Antwort
also
nimms mir nicht übel, aber ich würde mein kind gar nicht hingeben. er hat ja im prinzip gar keinen richtigen bezug zu seinem kind und mal ehrlich, weißt du ob er mit dem kind ganz alleine klar kommt?wie er reagiert wen es stressig wird?ob dein kind sich dort überhaupt wohl fühlt?Also ich hätte da keine ruhige minute.
laurastier
laurastier | 17.12.2009
5 Antwort
.....
sie ist heute drei geworden. Ob sie ihn als Vater erkennt? Also sie sagt auch schon mal zu jemand anderem Papa, z.B. wenn andere Kinder mit ihrem Vater auf dem Spielplatz sind und die dann PAPA sagen, dann hat sie es auch schon gemacht und ist da hin und hat gesagt, "Papa willst du mit mir spielen"
mama000306
mama000306 | 17.12.2009
4 Antwort
.....
er ist immer dann alle vier wochenenden bei seinem Kumpel, aber er hat sich dann gerade mal eine Stunde alleine um sie gekümmert
mama000306
mama000306 | 17.12.2009
3 Antwort
kind
wie alt ist denn dein kind? erkennt dein kind ihn als vater? freut sich dein kind auf den vater?
laurastier
laurastier | 17.12.2009
2 Antwort
...
Soll er doch erstmal ein Wochenende bei euch sein bzw in einem Hotel bei euch um zu schauen wie klappt. So würde ich es erstmal machen und danach evtl dann mal mit zu ihm und wenn das alles klappt würde ich keine bedenken mehr haben.
MilanLee2009
MilanLee2009 | 17.12.2009
1 Antwort
......
Übers Wochenende mein ich
mama000306
mama000306 | 17.12.2009

ERFAHRE MEHR:

Alleiniges Sorgerecht und Umgangsrecht
04.04.2017 | 4 Antworten
Umgangsrecht und Unterhalt.
19.01.2014 | 24 Antworten
Umgangsrecht, Vater psychisch Krank?!
03.04.2013 | 10 Antworten
Umgangsrecht, Umzug der Mutter mit Kind
04.03.2011 | 7 Antworten
Umgangsrecht wird gerichtlich geregelt
08.02.2011 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading