brauche euren rat

bubu2007
bubu2007
21.10.2009 | 5 Antworten
der schwager meiner freundin ist der totale absturz. drogen alkohol falsche kolegen mehrere klinikaufenthalte usw. total krass. und seit einiger zeit ist er auch total am haluzinieren. sagt immer es laufen irgendwelche schwarze menschen auf dem hausdach umher. jemand verfolgt ihn usw. die ämter machen nichts dagegen. da er wenn er dort ist kein schlechten eindruck mache. haben uns schon erkundigt ob man ihn nicht zwangseinweisen kann oder sonst was. geht leider alles nicht. und sich selbst einliefern lassen will er nicht.
seine eltern und sein bruder sind total fertig desswegen und wissen nicht mehr weiter. sie haben auch irgendwie angst dass er ihnen etwas antun könnte in seinen wahnvorstellungen.
warum machen die ämter nichts dagegen?!
und wie können sie ihm helfen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
...
versuchen kann man bei sozialburger haus gglg
supeermami
supeermami | 21.10.2009
4 Antwort
Schwager
Da kann ich nur zustimmen!! Aber es ist das beste für alle, schließlich ist jeder selbst für sein Leben verantwortlich! Und manchmal stößt man im Leben an Grenzen, die sich niemals öffnen werden!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2009
3 Antwort
@Maulende-Myrthe
Sehr richtig
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2009
2 Antwort
hi
naja wie es meistens so is...es muss erst was passieren damit eingegriffen wird... so is es in jeder hinsicht..leider... und ich schließe mich an...lasst ihn mal außen vor und wendet euch ab vielleicht kapiert er das dann selber und sage auch deiner freundin sie soll sich trennen...ihr macht euch damit mehr kaputt als er vielleicht selber..klar hat ja bisher auch jeder geholfen und ihm beigestanden aber so kanns nich weitergehen..ihr macht euch am ende kaputt damit
gina87
gina87 | 21.10.2009
1 Antwort
Keiner kann ihm helfen
das kann nur er selbst. Wenn er schon hängen geblieben ist , ist es schon weit gekommen. Das beste wäre, wenn sich alle von ihm abwenden würden, damit er merkt, dass es so nicht weiter geht. Dann wird er entweder sterben oder sich behandeln lassen. Da er aber schon Entzüge hinter sich hat und es nicht geklappt hat, wird das kaum noch Erfolg haben, wenn er es noch mal versucht. Das beste wäre, wenn er nach einem Entzug aus seiner gewohnten Umgebung wegziehen würde. Das klingt jetzt hart und manch einer wird dafür kein Verständnis haben, aber das beste wäre, wenn deine Freundin den Schwanger aus ihrem Leben ausschließen würde. Es ist ein Unding, dass Außenstehende sich damit kaputt machen müssen, dass sie sich Sorgen machen. Es ist sein Leben und niemand wird ihn bekehren. So ist das nun mal. Ich hab damit Erfahrung - aber meine Freundin ist jetzt clean. Glück gehabt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2009

ERFAHRE MEHR:

Ich brauche trost
17.12.2012 | 25 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading