Hallo!

BelMonte
BelMonte
15.08.2009 | 4 Antworten
Ich habe jetzt mal eine etwas unangenehme Frage, ich hab als meine Kleine geboren wurde, und ich den Milcheinschuss hatte, versprengte Milchdrüsen unter den Achseln. Die waren so groß wie Tennisbälle! Jetzt ist die Haut dort ziemlich labberig! Sieht echt nicht schön aus! Mag schon gar keine Trägertops oder Kleider anziehen!
Geht das irgendwann noch mal weg? Sport hilft nämlich nicht!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
versprengte milchdrüsen?
hab ich ja noch nie gehört normalerweise ist es so, dass wenn die haut schlaff ist, dass man sie kaum wieder fest bekommt. du kannst streching-übungen machen, das könnte vielleicht ein bisschen helfen, aber was hängt, das hängt, gerade im brustbereich.
julchen819
julchen819 | 15.08.2009
2 Antwort
@julchen819
Versprengte Milchdrüsen kannte ich vorher auch nicht! Bei mir haben sich unter jeder Achsel, eine Tennisballgroße Kugel, gefüllt mit Muttermilch gebildet! Und die waren nicht mit der Brust verbunden und konnten somit nicht durch anlegen geleert werden! Musste sich wie beim Abstillen von selbst abbauen! Also meine Brust hängt zum Glück nicht! Hab nur unter den Armen so ne art Hautlappen!
BelMonte
BelMonte | 15.08.2009
3 Antwort
@BelMonte
das hört sich ja gefährlich an ... vielleicht fragst du beim hautarzt mal nach, was so ein eingriff kosten würde, ist ja nur ne kleinigkeit, das wegschnibbeln zu lassen, weil ich denke nicht, dass es wieder straff wird. dafür kann ich dich trösten, ich hatte noch nie ne schöne brust, aber nach 12 monaten stillzeit sieht sie noch blöder aus als vorher
julchen819
julchen819 | 15.08.2009
4 Antwort
hallo
ich hatte auch an der linken achsel so ne milchdrüse. an der rechten nicht, deshalb sah das total unförmig aus. das ist mir in der schwangerschaft schon aufgefallen, aber nach der geburt als die milch einschoss wurde es noch viel viel größer. das waren für mich ganz extreme schmerzen. konnte den arm nicht an den körper dran machen und bei jeder bewegung hats weh getan. schlafen war schwer da ich nicht richtig liegen konnte. meine tante ist reiki meisterin, das ist so ne art heilpraktiker glaub ich. die hat mir da für etwa ne halbe std die hand drauf gelegt. am nächsten tag wurds zwar noch bissl dicker, aber 2 tage später wars komplett weg. bis heute keine probleme mehr damit. ist zwar ein kleines bisschen dicker als auf der rechten seite, aber das macht mir nix. bin nur froh das die schmerzen weg sind.
verzogenegoere
verzogenegoere | 15.08.2009

ERFAHRE MEHR:

und es wird doch ein Mädchen :(
29.10.2014 | 72 Antworten
Schöne Mädchen Name
14.09.2013 | 41 Antworten
Wollte Mädchen - bekomme Jungen ;-(
15.05.2012 | 180 Antworten
total unangenehme frage!
15.03.2012 | 11 Antworten
Gelber Ausfluss bei kleinem Mädchen?
31.01.2011 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading