*TRAUER*

ricky1987
ricky1987
31.07.2009 | 8 Antworten
Vorgestern hatten die kinder (9 monate) von meiner freundin mit deren Vater einen schweren autounfall, alle 3 lagen auf der intensivstation im künstlichen koma die kleinen hat es schwerer getroffen als ihr exfreund , gestern war ich LEIDER den ganzen tag nicht zuhause und sie hat mich immer wieder versucht anzurufen, ihre tochter hat es LEIDER nicht geschafft sie is gestern mittag an ihren inneren Verletzungen gestorben
und ihrem sohn geht es auch ziemlich schlecht
ich würde gerne für sie da sein aber sie is so weit weg ich kann leider nur telefonisch da sein für sie und es is auch keiner da der sie trösten kann
sie verdrängt alles sie meint das alles ok is und die hat auch gestern am tel gelacht, kann das ein schockzustand sein?

ich bin immer noch so geschockt was passiert ist sie liebt doch ihre kinder warum muss sowas kommen das is doch unfähr.


stille grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
@Taschy83
ich wusste gestern auch nich was ich sagen solle bzw schreiben hätte auch am liebsten loseheult
ricky1987
ricky1987 | 31.07.2009
7 Antwort
das tut mir so schrecklich leid...
deine arme freundin...klar steht die unter schock. mensch wenn ich sowas höre könnte ich auf der stelle heulen... ich denk ganz fest an euch... und schicke euch ganz ganz viel kraft!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.07.2009
6 Antwort
hi
ich glaube das sie das noch gar nicht so richtig realisiert hat was da passiert ist. Einfach nur schrecklich. Drück sie mal von uns allen-
melmag
melmag | 31.07.2009
5 Antwort
ohhh gooottt
mir fehlen die worte es muss schwer sein so früh sein kind zu verlieren wünsche der familie alle kraft der welt um das zu überstehen
liebesengel83
liebesengel83 | 31.07.2009
4 Antwort
@Mannschu1
das würde ich sehr gerne nur sie is in der schweiz und am wochenende haben meine zwillis geburtstag ich würde echt am liebsten bei ihr sein , morgenkommen ihre ex schwiegereltern und dann hat sie auch jemanden da
ricky1987
ricky1987 | 31.07.2009
3 Antwort
oh mein gott.
Klar ist das ein schockzustand, jeder hat eine andere art mit trauer umzugehehn. Was da passiert ist, ist glaub ich das schlimmste was einer familie passieren kann. Bis sie erstmal versteht was da genau passiert ist und warum, kann es eine weile dauern. Versuch sie doch wenigstens mal wochenende zu besuchen, das du für sie da bist.Sie braucht jetzt jemand. Versuch sie zum weinen zu bringen, die trauer muss raus. Wirklich traurig. Mein Beileid!
Mannschu1
Mannschu1 | 31.07.2009
2 Antwort
oh je
ja das ist sehr trautrig und ich glaube auch das das nicht leicht ist wenn mann niemanden hat und wenn auch die kinder vor einem gehen und dann auch noch so früh da zerbricht man doch innerlich dran . ich hoffe das das andre kind es schafft oh man ist echt hart man findet nicht die richtigen worte kerstin
kerstin26
kerstin26 | 31.07.2009
1 Antwort
mir
fehlen die worte
unserliebling
unserliebling | 31.07.2009

ERFAHRE MEHR:

Mein Mann trauert nicht
25.01.2014 | 13 Antworten
Trauerkleidung tragen
06.01.2014 | 11 Antworten
Trauer um eine Erzieherin
26.10.2013 | 9 Antworten
Trauerkaffee
29.03.2012 | 23 Antworten
Spruch für Trauerkarte - Baby gestorben
05.03.2012 | 13 Antworten
Trauerspruch bei Totgeburt
13.09.2009 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading