welches tier?

snelting
snelting
26.07.2009 | 14 Antworten
hi ihr,
wir haben momentan 4 wellis die wir leider ende nächsten monat abgeben müssen weil wir umziehen und kein platz mehr für den großen käfig haben :-(
die 4 kommen auf jeden fall in gute hände. von einer freundin die bekannten haben eine große voli. da kommen sie dann rein. es sind auch schon einige andere drin, wellis und nymphen.

naja auf jeden fall möchten wir gerne ein haustier haben. wir wissen nur nicht welches. wir haben schon an einen hamster gedacht aber der macht nachts krach. ein hase oder meerschein würde auch gehn aber das ist die sache wieder mit dem großen käfig.

vielleicht eine katze?
habt ihr vor und nachteile bei 3 jungs mit einer katze?
unsere jungs sind im alter von 1, 3 und 5 jahren.

was meint ihr? vielleicht gibt es auch andere tierartenvorschläge? wir sind für alles offen.

bin gespannt auf eure antworten!

cu
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
antwort
ich weis nich welches tier wir uns holen sollen. ich mein den stress nur wegen dem gassi gehn beim hund. naja ich danke euch auf jeden fall für eure antworten
snelting
snelting | 26.07.2009
13 Antwort
Auch einen
Kater muss man kastrieren! Noch eher als weibchen! Denn sie stinken fürchterlich sobald sie geschlechtsreif sind! Ausserdem ist es leider schon Pflicht laut Tierschutzgesetzt! Wohnungskatzen müssen kastriert werden! Ich habe selber 3 Kinder und einen HUnd! Meine Kids sind 9, 7 und fast 2! Das klappt super! Beim Gassie gehen sitzt der kleine im Wagerl, und die grossen laufen herum! Der Hund ist übrigens "nur" kniehoch und setzt sich gerne mal in den einkaufskorb! Das kann man alles erziehen! Aber wenn es Dir zu viel arbeit macht, dann würde ich sagen, besser kein Tier bis Dein kleiner grösser ist! Denn jedes Tier braucht Zeit und macht viel arbeit! Katzen oft mehr als andere Tiere!
Caro0311
Caro0311 | 26.07.2009
12 Antwort
der hund
wir würden uns gerne einen hund holen. lieber als ein anderes tier aber bei 3 kinder allein mit dem hund ist mir etwas zu stressig. ich würde sofort los gehn und einen kaufen. aber wie soll ich das machen wenn der kleine im bett ist? oder nachts? wenn mein mann wieder arbeit hat muss ich davon aus gehen das er auch schichtdienst kriegen könnte und müsste mit dem hund notfalls nach draußen. wir hätte in der neuen wohnung wie in der alten wohnung direkt eine allee. wir wohnen jetzt im eg und ziehen in die 2. et und das für einen hund. ne das tu ich dem hund nich an. es ist ja nich gut für den hund so viele treppen zu steigen.
snelting
snelting | 26.07.2009
11 Antwort
von ..
... hamster, hase und meerschwein würde ich in dem alter von absehen .. das sind keine schmusetiere und auch nicht wirklich robust für kinderhände :) .. katzen können sich da schon eher aus der Affaire ziehen .. ebenso wie hunde .. ihr müsst euch natürlich auch der lebenszeit bewußt sein .. unser hase ist mittlerweile fast 8 jahre ... was, wenn das tier nicht "passt" .. das sollte wohl überlegt sein.. im familienrat!!!! wenn die vögel wegen umzug nicht mehr passen, dann passen sämtliche anderen tiere auch nicht wenn man das alter eurer kinder sieht mit den kompatiblen tieren ... aber das ist natürlich nur meine Meinung .. :) und nicht böse gemeint lg
MrsBe
MrsBe | 26.07.2009
10 Antwort
wir haben ne katze bekommen
hätte ich es mir aussuchen können dann hätt ich lieber nen kater genommen ..den kastrieren ist verdammt teuer! müsste beim kater ja nicht unbedingt sein!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.07.2009
9 Antwort
antworten
erst mal danke das ihr alle so schnell geantwortet habt! in der neuen wohnung ist das wohnzimmer etwas kleiner wie wir jetzt haben. ich würde die 4 gerne super gerne mit nehmen aber leider fehlt uns der platz. was ich sehr schade finde. ich werde sie auch total vermissen. wenn wir eine katze holen sollten wäre sie für uns allen. wir müssen natürlich darauf achten das sie der katze nicht wehtun oder ans futter ode klo gehn. was würdet ihr denn nehmen? eine katze oder ein kater?
snelting
snelting | 26.07.2009
8 Antwort
eIN
hamster vielleicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.07.2009
7 Antwort
ach ja u 2 wasserschildkröten
aber die sind eher uninteressant für die kinder auch wenn man die mal kurz rausnehmen kann ..trotzdem u das is viel arbeit mit dem aquarium/terrarium
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.07.2009
6 Antwort
Wenn Du viel Zeit hast und die Verantwortung übernehmen willst, dann würde ich
am ehesten einen Hund nehmen! Wir haben selber 3 Katzen, 2 Hasen und einen Hund! Die Katzen und Hasen waren schon vor den Kindern da und der Hund kan vor 4 Monaten dazu! Das klappt auch mit dem kleinen super! Vorallem, weil der Hund sich unterordnet!
Caro0311
Caro0311 | 26.07.2009
5 Antwort
wir haben eine katze seit paar wochen
unsre kinder sind 4, 6 und 7 und ein baby ist unterwegs, hatte auch etwas bedenken wegen der katze ..wegem kratzen, beissen usw ..die war ziehmlich wild und viel am kratzen die erste zeit ..würde sie nicht mehr hergeben! ps was für 4 haustiere hast du jetze??
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.07.2009
4 Antwort
wie wär´s mit Fischen?
Oder ne Schildkröte. gut, mit Fischen kann man nicht wirklich spielen, aber Katzen fänd ich jetzt ehrlich gesagt nicht so ideal... Was ist denn das Problem mit nem großen Käfig?
blackdaw
blackdaw | 26.07.2009
3 Antwort
Also
erst mal, Tiere sind kein Spielzeug für Kinder! Meeris bei so kleinen Kindern ist eher nicht zu empfehlen! Katzen lassen sich meist nciht alles gefallen, und da kann es besonders beim kleinen zu Kartztspuren kommen! Hasen kann man gut kuscheln, sollten aber auch nur unter aufsicht Erwachsener bei den Kinder sitzen! Ausserdem Hasen und Meerschweinchen dürfen nicht einzeln gehalten werden! Mindestens Paarweise! Und da musst weider eines der Tiere Kastrieren lassen! Meeris kann man 2 Damen halten, aber bei Hasen nicht!
Caro0311
Caro0311 | 26.07.2009
2 Antwort
Also, wenn Katze, dann nen jungen Kater
... einer der bereits Radau gewöhnt ist - sonst bekommt der einen Herzkasper ... Bei kleinen Kindern ein Tier einzuführen ist generall ein riskantes Unterfangen. Wenn Ihr Euch für ein Tier entschieden habt mußt Du unbedingt die regeln vorher klar machen und auch dass der Ältere ein Auge auf die Kleineren hat Mit 3 und 5 Jahren kann man super drauf achten, dass der Kleine... - der Katze nicht am Fell/Schwanz/Ohren zieht - dass das Katzenklo tabu ist - dass der Futternapf tabu ist - dass die Katze nicht umhergetragen wird Sie werden es recht schnell lernen
Solo-Mami
Solo-Mami | 26.07.2009
1 Antwort
KOmmt drauf an wie deine Jungs so sind
Eine Katze teilt halt auch mal aus wenn man die ärgert oder so. Da kommtes drauf an wie feinfühlig die sind und wie hoch die Gedult der Katze ist. Gibt Katzen die lassen sich nix gefallen und unsere z.B lässt sich viel gefallen....und sowas kann man bei Babykatzen icht sagen. Da müsste es schon ne ältere sein. Hmm und ansonsten kleine Tiere zum Kuscheln??? BArtagamen werden Zahm...^^
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.07.2009

ERFAHRE MEHR:

muss eigener vater kind adoptieren?
02.02.2012 | 29 Antworten
Tierhaarallergie durch Schwangerschaft?
13.05.2011 | 12 Antworten
Opertierter Leistenbruch
26.12.2010 | 7 Antworten
(wink) Es darf diskutiert werden (wink)
16.10.2010 | 26 Antworten
Vor Geburt abführen mit Klistier?
04.10.2010 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading