haus kaufen?

kloibi100
kloibi100
09.07.2009 | 12 Antworten
guten morgen mamis! und zwar wollen wir uns ja ein eigenes haus kaufen, sind zwar jetzt auch schon in einem einfamilienhaus aber das gehört nicht uns! wir wollen einfach mal unser eigenes, keinen vermieter mehr und und und ..
jetzt haben wir uns gestern eins angeschaut, das war echt toll! ein bungalow (echt schon mal praktisch weil die kinder nirgends wo runterfliegen können) aber das haus hat leider nur 3 kleine schlafzimmer, dafür aber nen riesen garten und ein grundstück von 500 quadratmeter is auch noch dabei das man eventuell verkaufen könnte um die 25.000
aja das haus kostet 149.000 und baujahr hats 1983 (noch nicht so alt)
is halt schon viel geld!

was würdet ihr machen, würdet ihr euch ein älteres haus billiger kaufen wo aber noch was zu machen wär, oder eher so eins wo man dafür mehr zahlen muss aber eigentlich gleich einziehn könnt weil alles passt?
is wer da der sich schon ein eigenes haus gekauft hat?
vielleicht hat ja noch wer tipps für mich beim haus kauf?!

aja und der kindergarten is direkt daneben, wär echt cool wenn ich da meine kinder immer beobachten könnt :-))
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Haus
Du mußt doch Deine Kinder nicht beobachten, da ist eh eine Betreuung da! Ich finde 3 Zimmer schon ein bischen wenig, die Kinder werden auch größer! Und mann verändert sich selber mit den Jahren, wo man mehr Platz braucht. Zumindest ist es bei mir so. Der Preis des Hauses finde ich nicht so schlecht! Und was müßte mann noch daran machen? Sind die Fenster schlecht, oder die Türen, daß geht dann noch mal richtig ins Geld!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.07.2009
11 Antwort
hi
kannst du nicht mit den jetztigen besitzern sprechen? da erfährt man am ehesten die kleinen mängel. würde das auch nicht übereilen und möglichst viele anschauen. habt ihr einen bausachverst. oder handwerker in der familie, dann würde ich den mitnehmen. sonst gebt das geld lieber für den aus, besser als nachher die böse überraschung. viel erfolg!
minky
minky | 09.07.2009
10 Antwort
@tayfun
wenn der job einigermaßen sicher ist würde ich gerade jetzt kaufen weil die preise im keller sind. billiger wie derzeit kommt man an ein haus komm dran. deswegen fand ich den preis bei dem bungalow für das baujahr schon recht hoch. LG
Cathy01
Cathy01 | 09.07.2009
9 Antwort
ps
es sei den ich hätts bar
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.07.2009
8 Antwort
ich würde mir garkeins kaufen zur zeiten von arbeitslosichkeit(kann jeden mal kurz treffen)
kurzarbeit u wirtschaftskriese, aber viel glück euch, lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.07.2009
7 Antwort
und wie schon gesagt wurde:
übereilt es nicht. guckt lieber noch nach anderen häusern. ich finde ein altes haus was noch renoviert werden muss auch nicht verkehrt solange es nicht zu ner kernsanierung wird weil du dann nach deinen eigenen vorstellungen dinge ändern und gestalten kannst.
Cathy01
Cathy01 | 09.07.2009
6 Antwort
aaaalso:
wir haben letzendlich selber nach unseren eigenen vorstellungen gebaut und nicht gekauft. ich kann nur sagen seht zu das ihr ordentlich platz habt, kleine schlafzimmer werden dich irgendwann nerven, trotz riesen gtarten. denn wenn schlechtes wetter ist, . ist man halt nun mal im haus und nicht im garten. ich find nichts schlimmer als kleine räume wo du dich kaum bewegen kannst und die kinder können nicht richtig spielen. ich hab das haus zwar nicht gesehen aber bei der derzeitigen weltwirtschaftskrise sind die immo-preise eigentlich im keller, da find ich 149.00 schon viel. leg nochmal 30-50.000 drauf und du kannst was eigenes bauen. ne freundin von mir hat jetzt ein reihenhaus baujhar 1993 für 120.000 gekauft mit 120 qm und 380 qm garten. LG
Cathy01
Cathy01 | 09.07.2009
5 Antwort
...
So kurzfristig? Wie kommt das denn? Pass bloß auf, dass da nicht irgendwas gravierendes im Eimer ist... Fundament, Dacht oder oder oder... Für uns ist es keine Variante was zu kaufen, woran wir so viel machen müssen, da mein Mann zwei absolut linke Hände hat, was das Heimwerkern angeht und Handwerker werden auf Dauer auch richtig teuer... Ich drücke dir die Daumen, dass ihr die richtige Entscheidung trefft! Liebe Grüße
Eilika
Eilika | 09.07.2009
4 Antwort
...
hauskauf sollte nie übereilt werden- lieber mehrere angebote anschauen....und bei einem alten haus würde ich immer noch einen gutachter die grundsubstanz anschauen lassen, nicht vom makler drängeln lassen, dann stimmt was nicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.07.2009
3 Antwort
ja
ich sag mal so, so lang die kinder noch so klein sind würde es "reichen" wenn der david mal größer is könnte man eventuell den dachboden noch ausbauen, das gäbe noch mal ein zimmer! ansonsten muss ich noch dazu sagen das das haus voll unterkellert is, der hat ca 120 quadratmeter, wo ich also auch noch platz hätte für waschraum, waschmaschine und trockner und co .... eckbadewanne muss ich nicht unbedingt haben *g* und das größte problem an der ganzen geschichte is das bis montag ein kaufangebot beim makler vorlegen muss, und ich weiß nicht ob wir das so kurzfristig tun sollen ..
kloibi100
kloibi100 | 09.07.2009
2 Antwort
....
Oh Thema Haus ist gaaaaanz schwierig... Mein Mann und ich haben nun geheiratet und wollen uns auch ein Haus kaufen... Seine Bedingungen in einem Dorf, max. 10 Jahre alt und max. 190.000 €, meine Bedingungen, Grundschule und Kita im Ort, 5 Zimmer und Eckbadewanne... Wir werden niemals ein Haus finden da mein Mann nicht so weit weg von der Arbeit will und ich nicht so dicht ran da... Wenn du auch nur geringste Zweifel hast wegen dem Platz usw. dann lass gleich die Finder davon... Meine Eltern haben ein Haus mit 86 qm Wohnfläche und für zwei Leute auch vollkommen ausreichend, aber als meine Schwester und ich da gewohnt haben, war es immer eng... Es hat immer ein Zimmer gefehlt, wo PC, Bügelbrett oder sowas mal rein konnte und da niemanden gestört hat... Ein Haus ist eine Anschaffung fürs Leben und da müsst ihr euch gaaaaanz sicher sein!
Eilika
Eilika | 09.07.2009
1 Antwort
also ich würde
die variante, bissl mehr zahlen aber alles fertig, bevorzugen ... vllt auch einfach aus der einfachheit halber... ich weiß das meine eltern damals ein etwas nicht so teures haus gekauft haben...aber da musste dann noch verdammt viel gemacht werden und im endefeckt haben sie mehr reingesteckt als das sie für ein neues bzw besseres bezahlt hätten wo sie dann nix mehr hätten machen müssen
TracyHoney91
TracyHoney91 | 09.07.2009

ERFAHRE MEHR:

hat jemand ein fertighaus gekauft
13.05.2015 | 15 Antworten
Nebenkosten bei nem haus mieten?
27.09.2014 | 9 Antworten
Wie Eltern aus dem Haus bekommen?
11.04.2012 | 5 Antworten
Haus kaufen-kridit ohne eigenkapital
07.01.2012 | 21 Antworten
Einkommen für Hausbau?
05.12.2011 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading