schlafen

anna19
anna19
30.05.2009 | 4 Antworten
hallo ich brauch unbedingt mal euren rat mein kleiner (fast 6 monate)schläft nur an der brust ein und ind der letzten zeit wacht er immer auf sobald ich ihn in sein bett gelegt habe und dann nehm ich ihn mit zu uns ins bett das ist aber für mich keine dauerlösung da ich auch bald mit abstillen anfange ich versteh einfach nicht warum er immer wieder aufwacht.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Das Durchschlaf-Buch, die sanfte Schlaf-Kur für dein Baby!
Also ich hab mir das Durchschlafbuch von Anna Wahlgren gekauft. Dadrin ist alles so gut beschrieben warum die Kleinen in der Nacht aufwachen und wie man ihnen helfen kann, dass sie durchschlafen. Ich hab mich dran gehalten, und siehe da. Schon zwei Tage später hat mein Kleiner Übrigens es gibt auch ein Forum, schau doch einfach mal rein: annawahlgren.com Viel Spaß und Viel Glück! :)
hanna-mama
hanna-mama | 30.05.2009
3 Antwort
vermisst DIch
Ich glaube Dein Kleiner ist einfach schlau. Er merkt, dass Du "verschwindest" wenn Du Ihn hingelegt hast. Nach dem Abstillen kann ein Kind auch mit der Flasche am Abend einschlafen. Übrigens ist im Buch "Schlafen und Wachen" von Dr. Sears sehr schön erklärt, wieso die kleinen Pimpfe eben diese Einschlafhilfen brauchen..... Natürlich wenn es ohne geht ist auch gut, oder besser ;-) Wie wäre denn ein Babybett gerade neben Deinem bett? Da kann man ja die eine Seite von abmachen? Meine Maus schläft so, Ihre Matratze ist ca. 10 cm tiefer, dann kommen wir einander auch nicht ins Gehege ;-)
kuhglocke
kuhglocke | 30.05.2009
2 Antwort
schlechte angewohnheit...
ich kann dir nur das buch "jedes kind kann schlafen lernen empfehlen"... da sie alle angewohnheiten beschrieben und, wie man sie wieder abgewöhnt! du solltest dein baby in sein bettchen legen, wenn es noch wach ist, damit es lernt, dass es alleine einschlafen kann, sonst hast du später noch probleme... du schreibst nichts davon, ob er weint, wenn er wach wird, wenn nicht, dann ist das alles halb so schlimm, wenn du ihn in sein bett legst und er nicht gleich weiter schlummert... übung macht den meister.... einmal ins bett gelegt, wartest du ein paar minuten und gehst wieder ins zimmer, der abstand der zeit wird immer größer, bis dein baby schläft... es klappt wirklich, auch wenn er mal weint, in ein paar tagen merkt es, dass du ihn nicht rausnimmst, aber immer nach ihm guckst... viel glück!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.05.2009
1 Antwort
schlafen
hey anna19, wir hatten mit unserem jungen genau das selbe problem als er so neun mo alt war, haben ihn dann einfach bei uns im bett gelassen, er hats einfach gebraucht die nähe und das kuscheln. nach 2 monaten wurde er unruhig und schlief von selber in seinem eigenen zimmer im gitterbett. so einfach wars bei ihm, aber meine nachbarin hatte probleme damit. die kleine ist vier jahre von ihr und schläft immer noch bei ihr mit dem mega geschrei jede nacht. ein patent rezept gibt es glaub ich net, versuch auf dein gefühl zu hören. das ist schwer, wie es ausgeht kann man net voraussagen... glg
lucky121
lucky121 | 30.05.2009

ERFAHRE MEHR:

Ständiges Einschlafen div Körperteile
23.02.2011 | 11 Antworten
baby will nur auf der seite schlafen
23.08.2010 | 10 Antworten
Baby will nicht schlafen 6 Wochen alt
18.08.2010 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading