Abschied von meiner Oma

Moppelchen71
Moppelchen71
20.02.2009 | 22 Antworten
Heute Mittag, kurz nach halb eins, wurde meine Oma von ihren Leiden erlöst.

Wir besuchten sie noch, waren bei ihr, streichelten sie, redeten mit ihr.
Trotz der Medikamente, die sie ruhig stellten und den Eindruck vermittelten, dass sie völlig weggetreten war, verstand sie sehr wohl, wer da an ihrem Bett stand und mit ihr redete.

Es waren ihre Augen, die versuchten, einen Raum zu sondieren, den sie nicht mehr zu erkennen schien, die Art, wie ihre Atmung sich veränderte ..

Vor etwa zwei Wochen schrieb ich schon einmal über sie.
Sie hat gekämpft, entwickelte Kräfte, die man diesem ausgemergelten Körper nicht mehr zutraute und wollte den Ärzten im Krankenhaus beweisen, dass sie fit ist, nach Hause zu kommen.

Man ließ sie gehen.
Kaum zu Hause angekommen, verfiel sie von Tag zu Tag mehr.
Sie war an dem Ort, von dem sie sich wünschte, dort sterben zu dürfen.

Seit gestern rechneten wir jeden Augenblick damit.
Ich saß gestern an ihrem Bett.
Entkräftet kämpfte sie, scheinbar weggetreten, um jeden einzelnen Atemzug.

Ich streichelte ihre Hand, ihre Wange, redete mit ihr, bedankte mich für all das, was sie mir mit auf den Weg gegeben hatte.
Irgendwann drehte sie den Kopf zu mir und flüsterte, unter großer Anstrengung "Ist vorbei!"

Doch sie konnte noch nicht loslassen.
Erst als sie heute Frieden mit meiner Schwester gefunden hatte, mit der sie sich im Krankenhaus furchtbar gestritten hatte.
Eine halbe Stunde nachdem meine Schwester gegangen war, konnte Oma für immer ihre Augen schließen.

Als ihre schweren Atemzüge aufgehört hatten, erhob sie die Hände, als wollte sie etwas erzählen oder nach etwas greifen ..
.. und dann begann ein Lächeln sich über das ganze Gesicht zu einem Strahlen zu zaubern.

Wir alle weinten und doch gab uns dieses Strahlen soviel Kraft.
Oma war immer diejenige, die für alle da war, jedem Mut machte, nie an sich dachte.
Und im Moment ihres Todes gab sie uns noch die Kraft ihres Lächelns, in all der Trauer.

Eine wundervolle Frau starb heute, im Alter von 85 Jahren.
Meine Oma, die den Krieg überlebte, ihren jüngsten Sohn bei der Geburt verlor, die sie fast selbst das Leben kostete, Typhus überstand, sowie eine Perforation der Gallenblase, die erst nach Tage der höllischsten Qualen entdeckt wurde.

Ihr leben war Aufopferung und Liebe.
Für jeden war sie da, stauchte uns alle zusammen und wuchs dabei weit über ihre gut 1, 50m hinaus.

Eine Frau, eine Legende, deren Denkmal man im Herzen pflegt.
Und ich vermisse sie so sehr!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

22 Antworten (neue Antworten zuerst)

22 Antwort
Süße
Meine tiefstes Mitgefühl für dich behalte sie immer tief im Herzen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.02.2009
21 Antwort
Ich danke Euch sehr für Eure Anteilnahme!
.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 20.02.2009
20 Antwort
mein aufrichtiges Beileid
Deine Oma wird immer über Dich und deine Familie wachen...ein Mensch mit soviel Wärme und Liebe wird bestimmt immer beschützt werden Ich weiß das du jetzt eine schwere Zeit hinter Dir, bzw vor Dir hast... Ich wünsche dir ganz viel Kraft
dorftrulli
dorftrulli | 20.02.2009
19 Antwort
Mein herzliches Beileid
Deine Oma wird immer bei Euch sein!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2009
18 Antwort
WAS MAN TIEF IM HERZEN TRÄGT, WIRD MAN AUCH DURCH DEN TOD NICHT VERLIEREN
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2009
17 Antwort
*********
In diesen schweren Stunden besteht unser Trost oft nur darin, liebevoll zu schweigen und schweigend mitzuleiden. Mandy
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2009
16 Antwort
mein herzliches beileid
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2009
15 Antwort
Trauer
Mein Beileid.....ich habe vor knapp zwei Jahren meinen Opa verloren, und kann mir vorstellen wie es dir jetzt gehen muß.Leider hatte ich nicht die kraft etwas so schönes schreiben zu können, aber ich finde was du geschrieben hast sehr liebevoll, denn es zeigt wie sehr du deine oma geliebt hast, und es mit sicherheit auch weiter tuen wirst.Denn die Menschen die wir lieben gehen nie ganz von uns, sondern leben in unseren herzen weiter, und warten auf den tag, an dem sie uns wieder in die arme schließen können!ich wünsche dir alles gute und ganz viel kraft!lieben gruß Silke.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2009
14 Antwort
du arme
mein aufrichtiges beileid. du hast das sehr schön geschrieben. so schön, dass mir tränen gekommen sind. es ist sehr traurig wenn man einen wunderbareb menschen verliert. ich kenne das und fühle mit dir. ihr habt sie alle toll in erinnerung. sie wird euch jetzt von oben beschützen und auf euch aufpassen. lg jessy
jessimaus1985
jessimaus1985 | 20.02.2009
13 Antwort
Mein Beileid Sylvia
ich wünsch dir viel kraft, die zeit jetzt zu überstehen.. ich kann mir vorstellen, wie es dir jetzt gerade geht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2009
12 Antwort
Mein Beileid
Leider weiss ich nich, wie es is, wenn man die Oma oder den Opa verliert. Ich kannte nich die Eltern meiner Mutter und nur kurz die Eltern meines Vaters und war noch zu klein, als sie starben. Aber ich weiss, wie es is, wenn man eine geliebte Seele gehn lassen muss. Deine Oma war nich allein, als sie sich auf den Weg machte. Das war sicher sehr schön für sie.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2009
11 Antwort
mein beileid
! ein ganz tollen text hast du da geschrieben möge sie in frieden ruhen
sweet-my
sweet-my | 20.02.2009
10 Antwort
mein herzliches beileid
Du hast heute einen wunderbaren Menschen verloren, der bestimmt über deine lieben Worte hier über sie sehr stolz auf dich gewesen wäre. Ich kam bei meiner Oma leider zu spät, konnte den Übergang nicht erleben, konnte mich leider nicht richtig verabschieden. Wünsche dir und deiner Familie viel Kraft für die nächste Zeit. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2009
9 Antwort
..
mein beileid.. ich kann verstehen wie es dir jetzt geht. bei meiner oma war das genauso. sie hat uns alle nochmal gesehen und dann ist sie friedlich eingeschlafen. das ist jetzt schon 4 1/2 jahre her.. sie fehlt mir immernoch.. liebe grüße katja
Kaddy1612
Kaddy1612 | 20.02.2009
8 Antwort
herzliches
Beileid
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2009
7 Antwort
..
Mein Herzliches Beileid...ich wünsche dir ganz viel Kraft
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2009
6 Antwort
mein beileid
habe deinen letzten bericht auch gelesen, du schreibst sehr schön, ist doch schön das ihr alle zusammen abschied nehmen konntet, alles gute, lg
kathleen7573
kathleen7573 | 20.02.2009
5 Antwort
Mein herzliches Beileid
Das hast Du aber ergreifend geschrieben. Es tut mir sehr leid für Dich, daß Deine Oma gestorben ist. Liebe Grüße Tanja
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2009
4 Antwort
Mein Beileid.
Du hast das so schön geschrieben. Meine Oma ist auch 85 Jahre und noch gut beinander, aber ich habe jetzt schon Angst wenn Sie uns verlassen wird.
Judithdiva
Judithdiva | 20.02.2009
3 Antwort
...
wünsch euch ganz viel kraft und alles gute.mein herzliches beileid!! behalte sie gut in deinem herzen.lg caro
caranzo08
caranzo08 | 20.02.2009

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Junggesellinnenabschied
11.06.2010 | 6 Antworten
Abschiedsmail/Ausstandsmail an Kollegen
06.06.2010 | 3 Antworten
Spruch zum Abschied
21.05.2010 | 3 Antworten
Abschied Grundschule
29.04.2010 | 2 Antworten
Abschied Grundschule
28.04.2010 | 1 Antwort
Ui, hab heut Junggesellinnenabschied!
13.02.2010 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading