Wie auf Kohlen

kleine1105
kleine1105
16.01.2009 | 13 Antworten
Ich sitze hier wie auf Kohlen und warte auf eine Anruf!
Erklärung:
Meine große Tochter möchten wir gerne von der normalen Grundschule nehmen und als Quereinsteiger noch auf eine Privatschule bekommen. Ob das aber noch im 2. Halbjahr geht bekommen wir erst heute von der Rektorin bescheid. Nun sitze ich hier und warte das sie entlich anruft. Es wäre für unsere Tochter so gut, das sie entlich wieder Kind sein kann. Sie ist bereits nach 4 Monaten Schule in der 1. Klasse total überfordet. ( Bayern Schule) Und auf dieser Privatschule würde sie es im normalen Tempo beigebracht bekommen.
Beispiel:
Allein gestern hat sie 5 A4 Blätter mit insg. 225 Rechenaufgaben mitbekommen als Hausaufgabe. Weil sie heute einen Lehrnziehlkontrolle schreiben. Sie hat nur noch geweint und konnte nicht mehr. Erst Schule und dann noch so lange Hausaufgaben.
Musste das mal los werden . Drückt alle die Daumen das sie doch noch im nächsten Halbjahr da rein kann.
Danke fürs zuhören (lesen)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
......
die begrenzungen kommen nicht von mir...aber auch für bayern wird dieses schulgsetz gelten... Laut Schulgesetz dürfen Hausaufgaben eine Zeit von 30 Minuten nicht überschreiten, im ersten Halbjahr der ersten Klasse nur notwendiger Weise aufgegeben werden. achja.. ich hab im ersten und zweiten schuljahr nach spätestens 45 minuten die hausaufgaben abgebrochen... hast du mal mit den anderen ältern gesprochen... was die dazu meinen ??? lg tina
Zoey
Zoey | 16.01.2009
12 Antwort
.....
Die zeitliche Belastung durch Hausaufgaben wird seit dem Ende des 18. Jahrhunderts diskutiert. 1829 legte Preußen erstmals Obergrenzen fest. Die Einführung des 8-jährigen Gymnasiums mit fehlender Umstellung auf einen sinnvollen Ganztagsbetrieb hat die Belastung durch Hausaufgaben ansteigen lassen. Dass man sie oft in der lernbiologisch ungünstigsten Zeit am frühen Nachmittag erledigt, belastet auch. An einem Nachmittag sollten folgende Richtzeiten genügen: 1. und 2. Schulstufe 30 Minuten 3. und 4. Schulstufe 60 Minuten 5. und 6. Schulstufe 90 Minuten 7. bis 10. Schulstufe 120 Minuten ich würde mit den Lehrern sprechen und ihnen klar sagen das du dich daran halten wirst.. damit deine Tochter auch noch Kind sein kann und auch noch Zeit findet zum Spielen. Ich hatte meinem ältesten in der ersten Klasse schon Zettel mitgegeben warum er seine Hausaufgaben nicht vollständig fertig hatte, einfach weil es zuviel war. lg tina
Zoey
Zoey | 16.01.2009
11 Antwort
nein
ist alles okay in dem TRext. Sie kann ja auch schon lesen. Und das ist noch nich alles.
kleine1105
kleine1105 | 16.01.2009
10 Antwort
?
Hast du dich verschrieben mit Grundschule ERSTE KLASSE? Wie soll das denn gehen, die könnne doch noch gar nicht rechnen nach 4 Monaten.
tapo
tapo | 16.01.2009
9 Antwort
5 Seiten
Hausaufgaben?Das ist ja krass.Ich glaub die Lehrer wissen gar nicht, was sie den Kindern antun.Ist doch nicht normal.Da drück ich euch die Daumen das es mit der Privatschule klappt.
WildRose79
WildRose79 | 16.01.2009
8 Antwort
Das darf doch alles nicht wahr sein
Nachdem die Pisa-Studien so schlecht ausgefallen sind, wollen die wohl mit aller Macht bessere Noten erreichen. Aber damit erreichen sie das absoulte Gegenteil. Das unsere Politiker bescheuert sind, wußte ich ja schon länger und das da im Moment im Schulwesen viel abgeht, habe ich auch schon von vielen gehört. Aber das es schon soweit ist, geht ja wohl gar nicht! Sind denn jetzt schon alle Verantwortlichen im Bildungswesen von allen guten Geistern verlassen worden? Mein Gott - wirf Hirn vom Himmel!
Sylviax
Sylviax | 16.01.2009
7 Antwort
oh man
deine kleine tut mir echtleid und dabei ist mathe wahrscheinlich nicht das einzige was ihr als hausaufgabe mit gegeben wird hoffe es klappt für sie
bebiieone
bebiieone | 16.01.2009
6 Antwort
Das ist ja hart!
Hier in Ba-Wü schlampen sie rum und dann in der 3. Kl. gibt es für die ganzen Kids einen Schlag! Dann fangen sie so an, wie du es gerade beschrieben hast! Aber von jetzt auf gleich! Meine Tochter langweilt sich Größenteils und fängt darum an im Unterricht zu schwätzen. Ich finde es gut, dass du deine Tochter unterstützt und sie nicht als dumm oder blöd bezeichnest, dass glaub ich sind nämlich die allerwenigsten. Ich hoffe für euch, dass das noch klappt und drücke euch auch die Daumen!!! GLG Marion
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.01.2009
5 Antwort
Hallo !
Viel Glück !
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.01.2009
4 Antwort
daumendrück!!!!
so gehts ja nun wirklich nicht, ist das in Bayern so normal? Hier in Sachsen sind ja auch nur 12 Jahre, aber so verrückt wars und isses hier nicht. Alles gute für euch!!!
auroraborealis
auroraborealis | 16.01.2009
3 Antwort
oh man
deine kleine tut mir echtleid und dabei ist mathe wahrscheinlich nicht das einzige was ihr als hausaufgabe mit gegeben wird hoffe es klappt für sie
bebiieone
bebiieone | 16.01.2009
2 Antwort
Drücke Dir fest die Daumen !
Finde es toll, dass Du Dein Kind unterstützt und die besten Möglichkeiten für sie suchst. Viele Eltern verlassen sich einfach darauf, dass die Lehrer schon wissen, wie der Hase läuft und erklären eher ihr Kind für unfähig oder dumm, anstatt die Schule/Lehrer anzuzweifeln oder einfach das individuelle Zusammenpassen von Kind und der Schule zu überdenken. Hoffe, es klappt alles gut und Deine Tochter bekommt eine Chance für einen guten Neustart.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.01.2009
1 Antwort
die arme
kleine. das klingt schrekcklich. hoffentlich klappts. viel glück! :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.01.2009

ERFAHRE MEHR:

Kohlensäure und stillen
17.09.2008 | 9 Antworten
Kohlensäure inder SS?
07.09.2008 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading