Wer von euch ist Gläubig?

janetti
janetti
11.01.2009 | 23 Antworten
Sorry nur mal Interressenhalber, wer von euch ist katholisch oder evangelisch? Ich frag das deshalb, weil eine Sie überhaupt nicht verstehen kann weshalb ich nicht gläubig bin. In bin in der damaligen DDR augewachsen , und da war es nicht üblich, das man einen Glauben haben muß.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

23 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hi
ich bin evangelisch, mein Mann katholisch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2009
2 Antwort
bin katholisch
mene kleene auch. mein freund glaubt an gar nischt.
Lassome
Lassome | 11.01.2009
3 Antwort
.........
Für deine Statistik: Ich bin in der DDR aufgewachsen und katholisch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2009
4 Antwort
wir sind
evangelisch. gehen aber nicht in die kirche-das einzige was wir machen ist abends beten beim ins bett gehen:) und halt kinder taufen:)
piccolina
piccolina | 11.01.2009
5 Antwort
ich bin
auch ohne bekenntnis. bin aus der kirche mit 18 jahren ausgetreten.
tobias2007
tobias2007 | 11.01.2009
6 Antwort
komplette...
....Familie katholisch, Vater, mutter und 2 Kinder
LenaMarieMami
LenaMarieMami | 11.01.2009
7 Antwort
ich bin auch nicht mehr gläubisch
seid ich damals meinen Sohn in der 30.SSW gehen lassen mußte , habe ich den Glauben an Gott verloren.Wenn es ihn gäbe, warum nimmt er dann ungeborenen die Chance auf ein Leben?
WildRose79
WildRose79 | 11.01.2009
8 Antwort
Mein Mann
ist nichts. Ichbin evangelisch. Habe auch mal daran geglaubt. Heute nicht mehr. Gehe mal Weihnachten in die Kirche oder als meine Mama so krank war sonst bete ich ab und zu zuHause wenn was psssiert ist aber sonst hab ich damit nicht mehr am Hut. Amnn brauch nicht die Kirche um an Gott zu glauben.
Nita30
Nita30 | 11.01.2009
9 Antwort
..
bin katholisch aber wahrscheindlich nicht mehr lange glaube eh an nichts
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2009
10 Antwort
Ich bin evangelisch
mein Freund kommt auch aus der ehemaligen DDR und ist auch nicht gläubig!! Ist doch nix schlimmes bei, oder??!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2009
11 Antwort
Muss
doch jeder für sich entscheiden, ob und was er glaubt. Das ist doch sowieso größtenteils Erziehungssache. Ich bin evangelisch, aber gar nicht christlich erzogen. Bin eher dazu erzogen, meinen Verstand einzusetzen und die Dinge zu hinterfragen. Ich glaube daher nicht an das, was die Bibel vermittelt. Einfach etwas zu glauben, was vor zweitausend Jahren aufgeschrieben wurde, als die Menschen noch nicht die Möglichkeit hatten, viele Dinge wissenschaftlich zu erklären, kann ICH nicht verstehen. Was aber nicht heißt, dass ich es nicht akzeptieren kann. Jeder muss eben seine Meinung und seinen Gauben haben dürfen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2009
12 Antwort
Glaube auch nicht daran
und schon gar nicht wenn man dafür bezahlen soll.
Aliyah0510
Aliyah0510 | 11.01.2009
13 Antwort
ich bin evangelisch
gehe aber nie in die kirche! kann ja auch so an gott glauben ohne neben 100 renter zu sitzen *g*
Steffi_1988
Steffi_1988 | 11.01.2009
14 Antwort
---------------
Bin evangelisch, mein Mann moslem.
nouri
nouri | 11.01.2009
15 Antwort
bin evangelisch...
mein mann ist auch ein ossi und bekenntnisslos... ist mir wurscht, jedem das seine ;-) unser sohn ist aber getauft und auch unsere tochter wird getauft werden...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2009
16 Antwort
ich bin nicht getauft,
glaube an mich.. an die kräfte der natur.. & an noch so einiges.. das nicht sichtbar, aber definitiv da ist.. die kids, sind auch beide nicht getauft.. und sind noch auf der suche.. mein mann.. iss katholisch, aber nicht gläubig im sinne der kirche.. und dem christlichen glauben an sich.. sondern tendiert auch mehr in meine richtung.. LG madeleine
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2009
17 Antwort
bin nichts mehr
lasse aber mein Kind dennoch taufen. Denn ich finde es schon schön, wie das alles in der Schule abläuft. Und da soll mein Kind kein Aussenseiter sein. Wenn er dann erwachsen ist kann er selbst entscheiden, ob er weiter katholisch bleiben will oder austritt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2009
18 Antwort
ich bin katholisch
und bin auch gläubig. religion ist mir sehr wichtig und das möchte ich auch mal meiner tochter vermtteln. es soll aber jeder für sich entscheiden ob er gläubig ist oder nicht. hab damit kein problem. mein mann ist auch aus der kirche ausgetreten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2009
19 Antwort
bin katholisch getauft
möchte aber aus der kirche austreten!
Mischa87
Mischa87 | 11.01.2009
20 Antwort
Hallo
die kinder und ich sind evangelisch , mein Mann katholisch wir gehen auch nur an weinachen oder wenn idie kinder von schule oder kindi was haben zur Kirche auser an Allerheiligen da geh ich noch, und ich wollte da smeine kinder getauft sind warum kann ich auch nicht sagen ist halt so obwohl wir nicht sehr gläubisch sind aber an gott glaub ich schon, und ich finde es ist doch jedem selber überlassen was er ist ob nun Heide, evangelisch, katholisch , neuapostolisch oder wie auch immer, wenn man jemand kennenlernt frag man ja auch nicht nach der religion.Finde es nicht schlimm Bekannte von uns ist auch nicht getauft und was solls?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2009

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Testament beglaubigen lassen?
25.06.2012 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading