Blähungen

bodie
bodie
04.09.2008 | 9 Antworten
was macht ihr mit euren kids wenn sie blähungen haben.mein sohn ist6 wochen, u.schreit abends/nachts.haben ihn schon schüsslersalze gegeben zum entkrampfen, wenn er bei uns im bett mit liegt ist er ruhig. habe aber angst das er sich zu sehr daran gewöhnt. das schreien ist ja auch keine lösung. l-g (traurig)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Sicher Blähungen?
Wenn er Schmerzen hätte, wär er doch bei euch im Bett nicht einfach so ruhig ... vielleicht brauch er grad einfach ganz viel deine Nähe. Meiner hat am Anfang auch die meiste Zeit bei mir geschlafen, aber ich hab ihm das dann auch mit der Zeit ohne große Probleme abgewöhnen können ...
Gioia81
Gioia81 | 04.09.2008
2 Antwort
es gibt verschiedenes:bauch massieren mit kümmelöl,fliegergriff,kirschkernkissen auflegen,
sab simplex tropfen helfen auch gut, gute besserung für deinen kleinen mann l.g.
pampilina
pampilina | 04.09.2008
3 Antwort
Blähungen
Saab Simplex oder Milchzucker. Ansonsten Bäuchlein streicheln/massieren. Was bekommt er denn zu essen?
spicekid44
spicekid44 | 04.09.2008
4 Antwort
gib ihm ma ...
Sapsimplex das hat bei meinen sehr geholfen.Ja du mußt auf passen weil ich hab das problem grad das er net in sein bett schlafen will lass ihn net so lange bei dir.Ich weiß jetzt das ich ne fehler gemacht hab weil immer wenn er krank war hab ich ihn zu uns ins bett geholt.
Dany16091984
Dany16091984 | 04.09.2008
5 Antwort
Hallo
Bei uns hat sab simplex, kümmelöl, etc. nicht geholfen. Wenn es ganz schlimm war, haben wir ihm ein Kümmelzäpfchen gegeben, die haben prompt gwirkt und auch lange gehalten. Unser Kinderarzt hat uns ein Rezept ausgestellt. LG
Sasilein1
Sasilein1 | 04.09.2008
6 Antwort
Schreien ist nicht nur "keine Lösung" , sondern oft auch mitschuld an Blähungen!
Das Baby schluckt durch das Schreien noch mehr Luft! Uns wurde empfohlen: -Windsalbe im Uhrzeigersinn um den Nabel einmassieren -Bauch im Uhrzeigersinn massieren -Fläschen mit Fenchel oder Kümmeltee anrichten statt mit Wasser -Baby so tragen, wie man kleine Kinder manchmal hält, damit sie Kacka machen können -Lefax ins zubereitete Fläschen oder vorm Stillen in die Backentasche - ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.09.2008
7 Antwort
hallo
probiers mit sab simplex das hilft bestimmt
| 04.09.2008
8 Antwort
Hallo
Meinem Zwerg gehts genauso und helfen tut nichts so richitg, das hatte mein Großer auch schon und mit dem ersten Brei ging es dann langsam weg. Lass meinen Kleinen auch bei mir im Bett schlafen, denn meinen Gro0en hab ich damals auch in sein Bett gesteckt, doch dadurch wurde es nur schlimmer, weil er dadurch noch mehr gebrüllt hat und somit noch mehr Luft geschluckt hatte, die wieder durch sein Bäuchlein musste. War also ein fieser Kreislauf. Deswegen hab ich mein zweites Mäuschen gleich zum Anfang von diesen Blähungen mit zu mir ins Bett genommen. Denn ich denke die Kleinen wissen am Besten wieviel Nähe sie gerade brauchen und ich finds nicht schlimm wenn sie dann auch etwas länger bei den Eltern schlafen. Ich denke gerade Babys kann man nicht verwöhnen, sondern manche brauchen halt etwas mehr Nähe als andere. Mach das wobei ihr beide euch am Wohlsten fühlt.
ssbc
ssbc | 05.09.2008
9 Antwort
hmmm
Ich hatte die ganzen unten aufgelisteten Sachen auch ausprobiert gehabt ... Allerdings half nichts davon ... Ich hab meinem kleinen zuletzt Zäpfchen gegeben und diese Handwärmer bei ihm mit Spucktuch auf den Bauch gelegt ... Das hat geholfen denn die sind ca 30 min warm und so viel Zeit brauchte er zum Einschlafen ...
Moeppel259
Moeppel259 | 05.09.2008

ERFAHRE MEHR:

Zahnen und Blähungen
16.10.2011 | 12 Antworten
blähungen und übelkeit
07.08.2010 | 8 Antworten
Blähungen beim Baby Brauch hilfe!
27.06.2010 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading