Arbeiten im Altenheim

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
07.04.2015 | 2 Antworten
Ich bin seit Nov.als aushilfe im Altenheim d.h ein Wochenende im monat. Es ist auch ein netter Wohnbereich mit 23 Bewohner die überwiegend Demenz haben. Da ich jetzt aber 7jahre in ez. U davor im Pflegedienst gearbeitet hab muss ich mich erst wieder rein finden in die Arbeit.aber irgendwie bin ich jedes mal nach meinem arbeitswochenende extrem gefrustet ich muss ab u zu Schichtleitung machen obwohl ich nur alle 4 manchmal liegen auch 8, Wochen dazwischen , bekomme keine lange übergabe was in der Zeit als ich nicht da war passiert ist u jetzt neu zu beachten mit der doku. Klappt auch nur das nötigste u wenn ich die Leitung drauf anspreche kommt ich bin halt fachkraft das wird schon
Dann kommt da noch der Umgang mit den Bewohnern alle werden mit Du angeredet Abend essen gibt es sehr früh mit der Begründung man schafft es sonst nicht ich weiß nicht hab ich zu hohe Ansprüche o sollte ich den Job wechseln?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Nein ich komme auch aus der Altenpflege und ich gebe dir vollkommen recht! Es ist sicherlich sehr schwer sich in dieser Zeitspanne als Fachkraft wieder rein zu finden und du brauchst die zeit für die Übergabe und Akteneinsicht um ordnungsgemäß auf die Bewohner einzugehen. Die Bewohner zu dutzen finde ich auch nicht okay, frage mich auch warum das so gehandhabt wird. Finde wenn ein Bewohner es anbietet okay, Desweiteren nutzt man das Sie. Auch wenn es eine demenzstation ist, ich habe auch auf so einer Station gearbeitet. Den Leuten das Abendessen so früh zu geben damit sie zeitig im Bett liegen finde ich auch nicht okay ... Es gibt meist zwischen 3/4 Kaffee und wenn man.um 5 schon mit dem essen anreichern anfängt finde ich das nicht okay. Es gibt Kollegen die legen die leute sogar schon um halb 5 ins BetBett ... : ( Ich hab alles schon erlebt. Aber wo bleibt da die Menschlichkeit? Ich kann verstehen, dass du dich darüber ärgerst und nicht glücklich damit bist. Das wäre ich auch nicht, denn man will seine Arbeit nur richtig machen. Ihr habt doch bestimmt teamsitzungen? Willst du das da vllt nochmal ansprechen?!? Deine eigenen gründe nennen warum du einiges nicht in Ordnung findest oder vorschlagen was man besser machen könnt? Teilweise ist es schwierig wenn man engstirnige Kollegen oder eine nicht so tolle pdl hat ... Ich denke nirgends läuft es perfekt aber man sollte versuchen den Bewohnern zu liebe so zu arbeiten das es ihnen gut geht! :) Beste grüße
Goldmouse
Goldmouse | 07.04.2015
2 Antwort
Aber ich weiß auch das #zeit # ein großes Thema in der Pflege ist ... Leider!
Goldmouse
Goldmouse | 07.04.2015

ERFAHRE MEHR:

Arbeiten in einer Spielhalle?!
11.11.2014 | 3 Antworten
Wann seid ihr wieder arbeiten gegangen?
30.11.2013 | 18 Antworten
arbeiten mit kind , ja oder nein?
15.04.2012 | 19 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading