Angst vorm Arbeitgeber

line0610
line0610
09.01.2009 | 17 Antworten
Bin bei meinem jetzigen Arbeitgeber seid dem 01.03.08 beschäftigt. Also gerade ca. 10 Monate. Meine Probezeit ist abgelaufen und ich habe ein unbefristeten Vertrag auf 30 Wochenstunden. Jetzt hab ich ein wenig Bammel wie er reagiert wenn ich ihm sage dass ich schwanger bin. Bin auch erst in der 5. Woche aber irgendwann muss ich es ihm ja sagen? Weiß jemand bis wann ich es meinem Chef von der Schwangerschaft erzählt haben muss? Ich hoffe er reagiert nicht sauer!
Mfg Line
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
die lieben Chefs
Hallo, also ... meine Schwangerschaft ist nun hoffentlich bald zu ende. Aber ich kann Dir sagen, mein Gyn erzählte ich müsse es ihm sofort sagen. Ich war schon neunte Woche schwanger. Dazu kam noch in der Probezeit mit nem unbefristeten Arbeitsvertrag. Kannst Dir vorstellen wie ich mich gefühlt habe. Habe meinem ersten Chef das dann erst mal unter 4 Augen erzählt mit Bild und vielen Tränen, weil ich echt schiss hatte. Ist halt die erste Schwangerschaft. Also nur Mut. Es kann Dir keiner was. Und für Dich und das Baby ist es besser. Solltest Du Schwierigkeiten bekommen, gibt es im Notfall noch Anwälte die helfen. Lg
codi1996
codi1996 | 13.01.2009
16 Antwort
.
Laut Mutterschutzgesetz musst du dem Chef mitteilen das du schwanger bist, sobald du davon weißt! Er kann dir zwar nicht nachweisen wann du es erfahren hast, aber ich würde nicht all zu lange warten, nicht das es noch mehr Probleme gibt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2009
15 Antwort
sag es ihm
ich war gerade mal 3 Monate dort beschäftigt. Klar es freut sich kein Chef dadrüber, aber du musst es ihm sagen. Passieren kann dir jetzt eh nichts mehr. Also nur Mut.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.01.2009
14 Antwort
keine angst...
ich war nichtmal 6 monate angestellt als ich schwanger wurde.mein chef hatte zwar auch etwas sauer reagiert, aber was soll schon passieren.mehr als sagen dass er das nicht toll findet kann er nicht.er darf dich auch nicht kündigen.also sag es ihm besser, ehrlichkeit ist immer der bessere weg. lg und viel glück.
Lia23
Lia23 | 09.01.2009
13 Antwort
Sisi1
Doch, man muss es ab Kenntnis dem Arbeitgeber mitteilen. Hier geht es ja nicht um ein Vorstellungsgespräch.
Wichtelchen
Wichtelchen | 09.01.2009
12 Antwort
...
Müssen musst du gar nicht, aber es ist besser, denn als Schwangere gelten gewisse Regeln die dein Chef dann beachten muss, z.B. muss er dir zwei Pausen einräumen wenn du über 6 Std. am Tag arbeitest, du darfst nicht mehr schwer heben, usw. Allein um das Kind gewissermaßen zu schützen würde ich es ihm recht bald sagen. Lieben Gruß Jenny
Jemaja
Jemaja | 09.01.2009
11 Antwort
Ab Kenntniß der Schwangerschaft stimmt nicht........
Du musst lt. Gesetz nicht einmal bei einem Vorstellungsgespräch erwähnen das du Schwanger bist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.01.2009
10 Antwort
kündigen kann er dich nicht,
sicherlich wird er etwas sauer sein. War bei mir damals auch so, hatte auch grad den unbefristeten unterschrieben und ne Woche später wurde ich schwanger. Erbaut war die Cheffin nun nicht, aber was soll sie machn. Letztens rief sie an und meinte, ich soll nach dem elternjahr umbedingt wiederkommen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.01.2009
9 Antwort
Es ist kein muss sonder ein soll.
Du musst ihm das gar nicht sagen, solltest es aber trotzdem tun, damit er dich so beschäftigen kann, dass deinem Kind nichts passiert. Ich würde auf jeden Fall die ersten drei Monate abwarten. Sei denn du arbeitest irgendwo, wo du es früher sagen musst. Z.B. Zahnarzt, da natürlich früher wegen dem Röntgen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.01.2009
8 Antwort
das kenne ich!!
ich hatte auch wahnsinnige angst davor!! ich bin jetzt in der 8. woche und habe es gleich am montag meiner chefin erzählt!! ich bin der meinung, dass es für dich und deinem gewissen besser ist, wenn du es ihm schnellstens erzählst , obgleich ja noch viel passieren kann in den ersten 12 wochen! aber du bist viel erleichterter, wenn du weisst, dass er es weiss und dann kannst du die schwangerschaft mehr geniessen. sagst du es ihm nicht, dass hast du immer diese angst in dir! und wenn der chef es erstmal verdaut hat, dann freut er sich auch - so war es bei mir!! also, nimm dein herzlein in hand und sag es ihm einfach!! du wirst dich viel besser danach fühlen!!
frannilein1980
frannilein1980 | 09.01.2009
7 Antwort
Müssen musst du nichts
aber es ist zu deinem Vorteil je eher er davon erfährt. Denn erst dann gelten die besonderen Schutzregeln für dich als Schwangere. Arbeitgeber finden es oft scheisse, aber damit müssen sie eben leben. Ich habe mich auch damals nicht getraut und so verging eine Wo nach der andren bis ich ihr einen Brief schrieb. Daraufhin schrieb rief sie mich an und reagierte eigtl ganz lieb, bloß dann Null Interesse mehr gehabt. Hat mir nicht mal zur Geburt gratuliert und mich ewig auf meine Papiere warten lassen ...Na ja... So sind AG meistens....GELDGEIL....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.01.2009
6 Antwort
.......
Bis wann du es ihm sagen musst weiß ich gar nicht, würde aber auf jeden Fall noch warten. Schwanger sein ist kein Kündigungsgrund, also brauchst du dir deshalb keine Sorgen machen, dir wird nichts passieren. Du hast ja geschrieben du hast einen unbefristeten Vertrag, da kann und darf er dich deshalb nicht kündigen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.01.2009
5 Antwort
Hab keine Angst
ich weiß ist ein komisches Gefühl, aber drumherum kommst du nicht.Er wird dir schon nicht den Kopf abreißen.Man sollte es dem Chef sagen wenn man den Mutterpaß bekommt.Alles gute!!
kennethundsusi
kennethundsusi | 09.01.2009
4 Antwort
..........
Ab Kenntnis der Schwangerschaft.
Wichtelchen
Wichtelchen | 09.01.2009
3 Antwort
hab keine angst vor dem chef
er ist auch nur ein mensch....jetzt gilt nur eins...und das ist dein baby
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.01.2009
2 Antwort
?
genau weis ich es nicht. würde aber mal die ersten 12 wochen abwarten. frag doch mal bei arbeitsamt nach, vielleicht können die dir auskunft geben
Butterfly77
Butterfly77 | 09.01.2009
1 Antwort
du
hallo du musst es ihm spätestens in der 12 woche sagen. glaube das es so war. aber du stehst jetzt unter besonderm kündigungs schutz. und so also kann er nichts machen
littleMaMba
littleMaMba | 09.01.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

jetzt schon panik vorm zweiten ks :(
16.08.2012 | 8 Antworten
Angst vorm setzen der Spirale!
06.08.2012 | 6 Antworten
Hab Angst vorm übertragen
26.07.2012 | 21 Antworten
Angst vorm Zahnarzt
16.08.2011 | 20 Antworten

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading