Kindeswohl

JeRo
JeRo
23.09.2008 | 4 Antworten
Hallo.Ich habe jetzt schon einiges gelesen, und jetzt habe ich auch mal eine Frage?
Meine Tochter ist jetzt 2, 7 Jahre alt, meine Scheidung ist in gut 4 Wochen (Haleluja) Allerdings herrscht zwischem meinem Ex und mir der abslute Krieg. Ich versuche es zwar immer vor meiner Tochter geheim zuhalten aber dafür sorgt er schon, das sie es mitkriegt.Jedesmal wenn er zu besuch ist und es läuft nicht so wie er das will, fängt er an zu stänkern, solange bis ich darauf reagiere, und kriegt meine Süsse Angst, und will garnicht mehr zu ihm. Wir schon beim Jugendamt, da habe ich keine Hilfe bekommen im Gegenteil.Dann hat meine Süsse dicht gemacht, und nichts mehr gegessen usw.Ich war beim Arzt und der meinte körperlich wäre alles in Ordnung.Ich habe ihm dann durch meine Anwältin das Besuchsrecht entzogen für 3 Monate, dann ging es vor das Famgericht, ich erklärte die Situation, und sie meinten betreuter Umgang wäre das richtige, meine Mutter wurde dann vom Gericht da zu berufen das gin eine kleine Weile gut dann hat er mit ihr angefangen.Meine Süsse hat mich dann garnicht mehr losgelassen, und krallte sich an mich fest.Also war ich wieder mit dabei. Jetzt geht alles gerade wieder von vorne los, er beschimpft mich er droht mir, das Sorgerecht zu entziehen, usw. Und meine Süsse kriegt das alles mit.Mittlerweile ist es so das sie sich zwar freut wenn sie ihn sieht aber ich darf nicht fortgehen, und er ist dann natürlich sauer weil sie nicht auf seiner Seite ist und ich bin wieder schuld, meine Frage ist: Wird sie jemals Vertrauen zu ihm finden, und auch alleine mit gehen oder nicht, weil ich will nicht ein Lebenlang bei diesen Treffen dabei sein, Ich liebe meine Tochter überalles und würde auch fast alles für sie tun.Gebt mir doch bitte Antwort. Danke im voraus. (traurig01)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Kindeswohl
Sch...! Du bist mit deiner Kleinen an einem Punkt wo ich echt horror vor habe. Es geht doch hier ums Kindeswohl!! das sollte man diesen Kerlen wirklich morgens, mittags, abends einprügeln. Vielleicht begreifen sie es dann. Hast Du schon mal versucht dich mit ihm und einem Mediator an einen Tisch zu setzen und das zu klären? Am Besten einen Familientherapeuten.
truelove28
truelove28 | 24.09.2008
3 Antwort
kerle......
ich kann es nicht fassen was es für kerle gibt....Meine freundin hat das auch durch..und der kleine will auch nicht zu seinen papa..die erste zeit war er total verstört wenn er von ihm wiederkam..es muß da einiges vorgefallen sein worüber er nicht spricht oder auch nicht sprechen darf..wir vermuten letzteres...er ist jedesmal krank geworden wenn es hieß das am we der papa kommt....ihr wurde auch unterstellt das sie ihm das einredet...aber sie hatte einen super anwalt der sich da voll eingesetzt hat.....mittlerweile haben sie seit einem jahr ruhe ......
TeufelEngel77
TeufelEngel77 | 24.09.2008
2 Antwort
oh man
also erstmal was ist das denn bitte für einer der macht ja deine kleine psychisch total kaputt. so einer müsste mir mal übern weg laufen. dann wenn deine kleine älter wird hat sie selbst auch das recht zu entscheiden wo sie sein will meine nachbarin hat genau das gleiche problem ihr kleiner will auch nich zu seinem papa und sie ist dann schuld weil sie dem kleinen angeblich was einredet. kinder entscheiden immer noch selber wo sie lieber sind. aber bei deiner kleinen wird sich das früher oder später auch legen du musst halt nur viel mit ihr reden damit sie es versteht jetzt ist es vielleicht noch nicht so einfach das sie ja doch noch ziemlich jung ist aber das kommt mit der zeit da musst du dich leider in geduld üben. trotzdem viel glück für dich und deine kleine wünscht dir mit LG DANIE
DiePi
DiePi | 23.09.2008
1 Antwort
Oje ... keine schöne Sache ..
gehe deinen weg weiter wie bisher, denn was Du schreibst hätte man nicht besser empfehlen können Ich denke da spielt die zeit eine ganz große Rolle und irgendwann wird der Zeitpunkt kommen wo das Kind eindeutig sagt ob es etwas möchte oder nicht ... spätestens ab 4-5 Jahre findet es dann auch Respekt bei den Ämtern, denn die können ein Kind in diesem Alter nicht mehr so ohne Weiteres übergehen Ich wünsche Dir und deiner Familie alles Gute
Solo-Mami
Solo-Mami | 23.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kindeswohlgefährdung
13.04.2011 | 5 Antworten
Kindeswohlgefährdung?
14.08.2009 | 6 Antworten

In den Fragen suchen


uploading