Frage wegen Unterhalt

little_baby07
little_baby07
14.08.2011 | 12 Antworten
Hallo Mamis...
vielleicht kennt sich ja einer damit aus..undzwar bin ich mit dem KV seit längerem getrennt und bekomm auch Unterhalt von ihm das klappt auch, nun is es jedoch so das er mir heute sagte als er unseren Sohn brachte, dass er mit seiner neuen Freundin ein Kind bekommt im Januar...ändert sich dann mein Unterhalt??Also bekomm ich dann weniger oder bleibt das gleich???hat da jemand erfahrung oder so???bin euch ganz dankbar für antworten!!!
liebe Grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
^^
Oder frag mal deinen Anwalt falls du einen hast etc
Elektro
Elektro | 14.08.2011
11 Antwort
...
muss ich mich mal erkundigen beim jugendamt wegen dieser beistandschaft...klingt ja so schon mal ganz gut, denn das is ja immer so viel schriftkram und so und auskennen tut man sich damit auch nich wirklich...DANKE EUCH
little_baby07
little_baby07 | 14.08.2011
10 Antwort
@little_baby07
Bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres kann beim zuständigen Jugendamt eine Beistandschaft für ein Kind eingerichtet werden. Der Beistand hilft bei der Geltendmachung von Unterhaltsansprüchen und bei der Vaterschaftsfeststellung. Eine Beistandschaft muß schriftlich beim Jugendamt beantragt werden, kann jederzeit wieder gekündigt werden. Sie kontrolliert z.B. regelmäßig die finanzielle Seite des Vaters, der Beistandschaft ist der Vater auskunftspflichtig. Wenn es also zu Veränderungen kommt durch das zweite Kind - und das wird passieren, dann kümmert sich die Beistandschaft um alle finanziellen Belange soweit sie dein Kind betreffen. Sie vertreten sozusagen die Interessen des Kindes und unerstützen Dich als Mutter
Solo-Mami
Solo-Mami | 14.08.2011
9 Antwort
...
der unterhalt wird auf alle kinder verteilt, d.h. du wirst wahrscheinlich weniger bekommen. er ist dem anderen kind auch unterhaltsverpflichtet, das das erste kind vorrang hat, stimmt nicht mehr, war früher so.
Petra1977
Petra1977 | 14.08.2011
8 Antwort
@Maxi2506
also im normal ändert sich das wirklich da er ja dann beiden Kindern Unterhaltspflichtig ist. Was aber dann sein kann ist das sie dann immer noch eine kleine Summe x von der Unterhaltsvorschusskasse bekommt bis zu dem Minimalbetrag bzw. den Maxibetrag was man bekommen würde als UNterhalt wenn man nur den Vorschuss bekommen würde. Ich mein das sind knapp 130 € oder so. Also wenn der Vater nur noch zb. 50 €zahlen müsste das sie dann eventuell die Differnez noch bekommt nu r nicht von ihm sondern von der Kasse.
Sorasta
Sorasta | 14.08.2011
7 Antwort
@solo-mami
was ist das genau diese beistandschaft????noch nie was von gehört...
little_baby07
little_baby07 | 14.08.2011
6 Antwort
@Sorasta
bei meiner freundin war es nicht so...hmmm...was stimmt denn nun? mich selbst hat es nicht getroffen...deshalb kann ich nur sagen wie es bei meiner freundin war :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 14.08.2011
5 Antwort
Es wird sich was ändern !!
Beantrage die für Dich kostenlose Beistandschaft, die arbeiten für dich solange bis das Kind 18 Jahre alt ist und Du hast in Punkto Finanzen einen Stressfaktor weniger. Was Maxi schreibt ist leider falsch LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 14.08.2011
4 Antwort
danke
ich hoffe das sich nichts ändert...das wäre schon schlecht..denn eigentlich hätte ich sogar anspruch auf mehr aber da ich bis letzten monat noch wohngeld erhalten habe hab ichs nich überprüfen lassen da mir das ja dann wieder anrechnen usw...wenns mehr wird wärs natürlich noch besser:D*frech grins*
little_baby07
little_baby07 | 14.08.2011
3 Antwort
...
Doch es ändert sich. Mein Mann hat auch einen Sohn aus erster Beziehung und als unsere Tochter auf die Welt kam halbierte sich der Unterhalt für seinen Sohn! Da er seinem Kind was in seinem Haushalt lebt nämlich auch Uterhaltspflichtig ist wird es sich auch halbieren.
Sorasta
Sorasta | 14.08.2011
2 Antwort
nein es wird sich nichts
ändern...das erste kind hat immer vorrang...du bekommst also weiterhin dasselbe wie bisher :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 14.08.2011
1 Antwort
Wenn ein weiteres Kind ins Spiel kommt
wird der Unterhalt neu berechnet. Es kann also gut möglich sein, dass sich Dein Kindesunterhalt etwas verringert LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 14.08.2011

ERFAHRE MEHR:

Umgangsrecht und Unterhalt.
19.01.2014 | 24 Antworten
Unterhalt an Kind
28.06.2011 | 23 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading