Ist mein Verhalten Falsch?

jolyn1501
jolyn1501
27.10.2009 | 15 Antworten
SO NOCHMAL REIN GESTELLT NICHT BÖSE SEIN ABER VIELLEICHT KLICKT JA NUN DIE EIN ODER ANDERE MAMI MEHR AN,
HALLO:)
ich habe ein riesen Problem und ich würde gerne mal die Meinung ausstehender oder von Müttern wissen die vielleicht auch in einer solch einer Situation sind oder waren,
also ich lebe jetzt seid gut zwei Monaten von meinem Partner getrennt,
gemeinsam haben wir 2 Kinder, ich habe seid Anfang an einen riesen Fehler gemacht a habe ich mir einen Freund zu mir geholt wo ich wusst das er Gefühle für mich hat nur damit ich nicht alleine bin, und b finde ich einfach nicht den richtige weg mit der situation um zugehen,
ich erzähl euch also mal kurz etwas darüber also mein freund hat mich nach 5 jahren wegen einem anderen Mädchen verlassen, seid anfang an kam ich mir ziemlich über rumpelt vor,
es ging ganz schnell wir kamen aus dem urlaub und 2 tage später trennte er sich, erst wollte er hier wohnen bleiben das ganze habe ich aber nicht lange ausgehalten, nach einer woche bat ich ihn zugehen, ich war es satt seine telefoante mit ihr mit zubekommen, zu wissen er fährt jetzt zu ihr , und abends schlafen wir wieder zusammen in einem bett, es tat einfach zuuu weh.
dann war da dieses unverständnis, er tauscht uns ein dacht ich mir, allein das sie grade mal 18 geworden ist und er bald 30 wird, machte die sache für mich noch unverständlicher,
in meinen augen ist sie noch ein kind, nach dem er dann ausgezogen war ging der horror weiter, er lief schon ein paar tage später mit ihr bei uns durch die strasse, er sah uns doch er beachtete uns nicht, unsere tochter rief und rief ihn doch er ging einfach weiter,
das ganze schauktelte sich immer weiter hoch, ich war so wütend, seid dem gibt es ständig streit, ich weiss einfach nicht weiter, er ist mir so wichtig, aber ich kann das was er von mir verlangt einfach noch nicht, ich bin nicht wirklich noch nicht soweit, die Kleinen leiden so doll,
vorallem unsere fast 4 jährige tochter liegt hier abend für abend und weint, stellt frage für frage, es schmerzt so sie leiden zusehen, was soll soll ich den nur tuen, dann wenn wir uns versuchhen zu einigen, hält er sich einfach nicht an verabredungen, oder übergeht meine entscheidungen, und zwar geht es da um seine freundin und zwar möchte er das sie dabei ist, ich aber finde es zu früh, ich habe einfach nur um zeit gebebten, das wir erstmal das eine verarbeiten können, und das die kinder dann irgendwann die neue freundin kennenlernen vielleicht nächstes jahr um die zeit, ich finde ein jahr um das ganze zu verarbeiten und sie dann schritt für schritt an die neue situation zugewöhnen föllig okay, klar gibt es kinder die können besser damit umgehen als die anderen, aber wie auch meine kinderärztin schon sagte ist unsere kleine seelisch sehr und her gerissen, man merkt richtig was sie doch jetzt schon grosse verlust ängste hat, auch mir tut es weh den ich selber bin auch noch nicht soweit, und ich denke ich habe nichts schlimmes verlangt wenn ich drum bitte das er sich die ersten wochenenden oder wochen treffen noch ohne seine neue partnerin statt finden.
Was also denkt ihr?
Ist es falsch was ich tue?
Es ist einfach echt so das ich nicht mehr weiss wie ich wirklich damit umgehen soll,
ich hoffe auf ein paar gute ratschläge.
liebe grüsse
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
....
gestern war wieder so ne situation er hat sie abgeholt und kaum war die kleine zuhause, war sie tot traurig, mama warum hat papa uns nicht mehr liebt, wann komm papa wieder und so weiter, und es tut mir so weh für sie, er erwartet das wir nach 2 monaten abgeschlossen haben, das ist mir einfach zu viel, ihm ist es doch egal wie die kinder fühlen, hauptsache ihm geht es dabei gut, und dann kommt er mit das ist meine zukunft gewöhnt euch mal langsam dran. oder er wirft mir vor das dieser besagte freund bei mir schläft, das ding ist aber das ich a klar weiss das es falsch war, das es b aber trotzdem noch en unterschied hat, die kinder kennen ihn ja schon lange aber alswas länger aber eben nur als einen freund von mir, zudem weiss ich wenn ich könnte würde ich es auch anders machen, also ich meine wenn ich in seiner situation were:(
jolyn1501
jolyn1501 | 27.10.2009
2 Antwort
...
ich versuche ja mit ihm zureden.aber es geht nicht.letzten freitag zum beispiel hat er sie zu seinen eltern gefahren und ist dann arbeiten, und dann waren die kleinen mit ihr bei den eltern und er war noch nicht mal da und sowas macht mich wütend.
jolyn1501
jolyn1501 | 27.10.2009
3 Antwort
...
Ach ja und dann noch etwas.Vor ein paar Tagen schrieb mir das Mädchen sie möchte mir doch die Chance geben sie kennen zulernen, was meint ihr?? PS BITTE JETZT NICHT ANGEGRIFFEN FÜHLEN WEILL ICH IN MEINEN OBEN GESCHRIEBENEN TEXT GESCHRIEBN HAB SIE IST ERST 18 UND FÜR MICH NOCH EIN KIND DAS IST FÜR MICH JETZT NICHT AUF JEDEN BEZOGEN ICH FINDE EBEN NUR DEN ALTERSUNTERSCHIED ZU HEFTIG ABER DAS IST JA ANISCHTSSACHE:) DANKE LG
jolyn1501
jolyn1501 | 27.10.2009
4 Antwort
hallo
also ich find es schon mal ganz schlimm das dein freund dich verlassen hat obwohl ich 2 kinder habt...und dann noch so nen junges kücken...und dann seine kinder nicht zubachten wenn er an euch vorbei geht ist ja wirklich der oberhammer...mir tuen deine kid´s total leid wirklich...aber wenn er es nicht akzeptieren möchte das du es nicht wünscht das deine kinder gleich die neue freundin kennen lernen find ich es frech von ihm...ich würde es auch nicht anders machen...hoffe ihr findet eine lösung...schon um das wohl der kinder...
mummysdarling
mummysdarling | 27.10.2009
5 Antwort
ich finde du machst das schon richtig
die kinder brauchen zeit um die trennung zu verkraften...ein neuer partner wäre noch zu viel...die treffen sollten ohne die neue stattfinden...zumindest noch ein halbes jahr wünsche dir viel kraft lg
Maxi2506
Maxi2506 | 27.10.2009
6 Antwort
Au backe .. Du bist gerade da wo ich vor 3 Jahren stand
Zu tiefst verletzte Eitelkeit und die Sorge ums Kind, was nur noch am Rad dreht und die Welt nicht mehr versteht Egal wie, Du mußt Deinem Ex klar machen, dass er mit seinem Verhalten nicht nur Dich zu tiefst verletzt, sondern auch gewaltig seinem Kind damit schadet. Auch wenn es bereits 4 Jahre alt ist: es versteht nicht, warum der Papa weg ist und sich nicht umdreht auch wenn sie noch so laut rufen tut. Dein Ex muß sich klar werden was er damit für einen schaden bei ihr anrichtet. Er zerstört damit eine Vertrauensbasis, die er niewieder kitten kann. Ich habe meinem Ex damals auch untersagt, das seine Neue mit dabei ist, wenn er die Nele übers WE hat - was aber noch einen anderen Hintergrund zusätzlich hatte. Und da er wußte, dass ich in der Beziehung recht hatte hatte er sich daran gehalten, da ich sonst andere Wege eingeschlagen hätte und der wäre für alle Beteiligten nicht gut gewesen Das Kind ist nur alle 14 Tage bei ihm und da wird Madam sich doch mal zurückhalten können
Solo-Mami
Solo-Mami | 27.10.2009
7 Antwort
mhhhhhh
also ich finde so wie du es hier geschrieben das dein EX ein schwanzgesteuertes extrem von sich haltendes arschloch ist sorry tja das nennt man wohl oje ich werde älter such mir lieber was jüngeres es tut mir leid wie du und die kleine darunter zu leiden habt doch cih glaube nicht das du zu viel verlangt hast er versteht es einfach nicht das du zu verletzt bist und die kleine sich auch erst an die situation gewöhnen muß finde es sehr grausam von ihm was er da tut gerade die kleine versteht es nicht wieso der papa an ihr vorbei läuft wenn sie ruft tja und mit 18 jahren ist man viel zu naiv um sich darüber gedanken zu machen sie ist wohl nur froh das sie einen papa ersatz hat lach aber so richtig dir was raten kann dir niemand so schwer es auch ist versuche für dich und die kleine die richtige entscheidung zu treffen die du in jeder sekunde mit gutem und reinem gewissen vertreten kannst egal wie du dich entscheidest
claudia211075
claudia211075 | 27.10.2009
8 Antwort
Zeit
Ich selber würde, genau wie du, auch um Zeit bitten. Nicht nur für mich, vor allem für die Kinder. Sie müssen erst verstehen, wieso, weshalb und warum Mami und Papi sich getrennt haben und dann kann ein neuer Partner ins Leben treten. Dein Mann sollte nicht so egoistisch sein und etwas Rücksicht auf die Kinder nehmen.
pueppie397
pueppie397 | 27.10.2009
9 Antwort
...
bist du vllt einfach enttäuscht? und auch auf eine art eifersüchtig und sauer das er gleich eine neue hat? wenn es wirklich was festes ist zwischen den beiden dann denke ich langsam können deine kinder sie schon kennen lernen, deine kinder sehn anscheinend den papa auch mit der neuen spaziern gehn.
stern89
stern89 | 27.10.2009
10 Antwort
@jolyn1501
Diese Fragen sind normal und müßen auch sein, damit auch Dein Kind das Geschehene verarbeiten kann - immerhin hat sie augenscheinlich ihren Vater verloren Mach ihr immer wieder klar, dass es nicht an ihr liegt, dass sie keine Schuld trägt und das der Papa sie weiterhin verdammt lieb hat - halt im Moment nur etwas wenig Zeit Mach kein Hehl draus, zeig Deiner Tochter ruhig dass Du wütend und traurig bist und zeig Ihr aber gleichzeitig, dass ihr es schafft und dass ihr auch ohne den papa eine schöne Zeit habt Machts Euch gemütlich, Frühstückt im Bett, schaut dabei Zeichentrikfilme und zwischendurch ein paar seifenblasen --- lach --- einfach alles was ihr sonst mit dem Papa nicht gemacht habt Es wird noch ne Weile dauern, aber das Leid Deiner Tochter wird sich legen. Es werden immer wieder die Fragen auftauchen und sie wird Dir die Schuld geben, dann wieder sich selbst ....... sei einfach da und nimm sie in den Arm
Solo-Mami
Solo-Mami | 27.10.2009
11 Antwort
...
das traurige ist er denkt immer ich will ihm was böses. verdammt klar liebe ich ihn doch warum ist er denn so eiskalt. ??? ich muss ja akzptieren das er ne neue hat aber das ganze ginge doch auch anders und vielleicht auch mit herz. ich habe auch meine fehler, aber ich versuche doch wenigstens was zu ändern:( traurig traurig das gnaze
jolyn1501
jolyn1501 | 27.10.2009
12 Antwort
@jolyn1501
Sie kennen lernen .... später, sehr viel Später. Würde ich erst dann machen, wenn DU einigermaßen wieder Fuß gefasst hast, Du den Beiden keine Mordgedanken mehr verspürst und es ersichtlich ist, dass sie von Dauer ist und Dein Kind beim Vater nicht jedes Jahr unter einem anderen tannenbaum sitzt
Solo-Mami
Solo-Mami | 27.10.2009
13 Antwort
@jolyn1501
Egal wie er es gemacht hätte - es wäre nicht richtig gewesen. Das was Du jetzt geschrieben hast - genauso hab ich auch gedacht vor 3 Jahren Mehr Herz ..... geht nicht, weil er kein herz mehr für Dich hatte. So hart das klingt: er wird kein Mitgefühl für Dich haben und das bissel was er vielleicht an den tag legt wird Dir nicht reichen und somit wird die Wut immer größer bei Dir Versuche unbedingt Deine Erwartungen an ihn wegzutun, er wird sie niemals erfüllen. Auch wirst Du keine Anmtworten bekommen, weil er die Dinge A) nicht weiß und B) nicht so sieht
Solo-Mami
Solo-Mami | 27.10.2009
14 Antwort
...
danke schööön für die lieben antworten. bin froh das unser sohn mit seinen 11 monaten noch nicht soviel vom geschehen mit bekommt. danke danke nochmal lg
jolyn1501
jolyn1501 | 27.10.2009
15 Antwort
@jolyn1501
natürlich bekommen 11 monate alte Kinder VIEL mit!!!!!! Warum ??? Babys die geboren werden haben nur einen Supersinn für Seelen!!! Wenn du weinst, dir schlecht geht dann tun Kinder das anders indem sie versuchen dich zum lachen zu bringen...aber können schlecht einschlafen essen oder ähnliches. Mein Mittlere Sohn nässt mit 5 Jahren immer noch in die Hose...das ist sein Hilfeschrei von damals...er war knapp 2 als wir getrennt haben ich zu ihm und zu meinen jetzigen Exmann...weil dank Exmann und Pflegeeltern meine 2 Kids jetzt 5 und 7 leiden mussten mit dem hin und her. Also... Kinder leiden schon als Baby mit!!!!!!
Mangoline79
Mangoline79 | 03.05.2010

ERFAHRE MEHR:

ET falsch berechnet?
22.09.2015 | 6 Antworten
Verhalten von Freundin
15.09.2014 | 9 Antworten
Verhalten bei Schulausfall?
05.12.2013 | 11 Antworten
Hilfe! der Zahn wächst falsch .
07.08.2013 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading