Direktorin meiner tochter dreht durch hilfe!

AusDemHerzen
AusDemHerzen
03.06.2015 | 20 Antworten
Es ist so meine tochter ist in der 1 klasse.
Sie geht allein zur schule seit März.
Soweit so gut. Es gab kleinere anfangs Schwierigkeiten die wir aber in Kooperation mit der Klassenlehrerin beheben konnten. Da meine tochter sehr gern allein zur schule wollte.

Nun ist es so. Heute früh ist der bus nicht stehen geblieben an ihrer Haltestelle. Zudem ist sie in einen falschen bus eingestiegen den wir nur im Notfall fahren sie dachte sich sie sei schneller an der schule. Naja leider nicht. Sie fuhr also zur enthalte stelle und ein passand rief die schule an (handy auch noch zuhause vergessen ) ich wurde also zur schule gebeten. Die Direktorin sagte sie sei im khs usw. Mir rutschte das herz in die hose.

Ich komme dort also an und die Direktorin sagte mir nun ich MUSD sie zukünftig bei der horterzieherin abgeben und abholen sonst würde sie mich wegen kindes wohl Gefährdung anzeigen. Ich sagte ihr also das es schlimm ist was passiert ist und ich mir mit ihr darüber Gedanken mache wie wir sowas vermeiden können.
Das reichte ihr nicht! Sie meinte ich solle meine Erziehung ändern ect pp ...

Ich fragte sie darauf hin. Was sie für eine befugniss hat mir zu sagen wann und ob ich sie abhole? Und warum ich mit ihr meine Erziehung besprechen sollte? Schließlich bin ich die sorgeberechtigte. Sie ist der festen Überzeugung ich müsse jetzt nach ihren Auflagen handeln sonst zeigt sie es an.

Komischer weise steht unser Sozialarbeiter und unsere Klassenlehrerin hinter mir und findet es albern was sie veranstaltet. Zudem kommt noch. die junge frau hat in der schule angeordnet das meine tochter nicht gehen darf bevor ich sie hole wir hätten das so abgesprochen. Ich hab der horterzieherin gesagt das es garnicht stimmt. Meine tochter hat eine Vollmacht von mir das sie gehen darf . Ich könnte platzen! ! Das ist nicht das erste mal und ich bin nicht die einzige das schulamt kennt die frau schon x(
Die haben ihr schon öfter den kopf gewaschen.


sie darf doch garnicht "bestimmen " das ich sie hinbringe und abhole ect. ..

hab sie ja gefragt wie ichdas mit Arbeit vereinbaren soll. Ihre Antwort ich soll kündigen.
Als ich noch erwähnte das ich alleinerziehend bin kam sie gleich ich soll mir hilfe vom Jugendamt holen. Junge frau und 2 kinder. a ... mein kind ist klassenbeste wüsste nicht was bei uns schief läuft.

(Zurück fährt nur 1 bus da kann nix schief gehen. Desweiteren geht sie in einer gruppe)


Bin sauerx(

Ps. Bringe sie nun wieder zum bus um so eine Situation zu vermeiden.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Achso das khs war eine Lüge ...
AusDemHerzen
AusDemHerzen | 03.06.2015
2 Antwort
Übrigens gehen in ihrer Klasse alle alleine zur schule.
AusDemHerzen
AusDemHerzen | 03.06.2015
3 Antwort
Hm ich bin da im zwispalt ehrlich gesagt. Ich persönlich würde meine Kinder gerade mal in der 1. Klasse nicht Alleinerbe Schule fahren lassen dafür sind sie einfach noch zu jung. Und die Schule kann durchaus empfehlen die Kinder noch zu bringen da sie mit verantwortlich sind aber in keinem Fall zwingen!'n Natürlich ist die Art und Weise unter aller sau darüber braucht man nicht reden. Wenn das bei uns so ablaufen würde, würde ich direkt zum Schulamt gehen!!! Man kann solche Dinge doch auch normal klären und besprechen aber so geht einfach nicht. Vielleicht hat die gute ihren Beruf verfehlt!
melina87
melina87 | 03.06.2015
4 Antwort
Auf die Schule auf die mein Sohn im nächsten Jahr gehen wird ist es sogar vorgeschrieben die Kinder bis zur 2. Klasse zu bringen, finde ich aber auch richtig. Denn so groß wie unser Kinder uns vorkommen mögen so groß sind sie nicht. Und gerade mit dem Bus finde ich es sehr gefährlich. Aber ist ja nur meine Meinung. Jeder macht es wie er möchte und es am besten findet
melina87
melina87 | 03.06.2015
5 Antwort
Wie du sagst bei jedem ist es anders. Die art stört mich. Empfehlung ect sind ok. Aber so wie es passiert ist ... war es der gipfel der Frecheit. Hab morgen auch direkt termin beim schulamt.
AusDemHerzen
AusDemHerzen | 03.06.2015
6 Antwort
Ne das war es auch da gebe ich dir Recht so geht es nicht!!! Das ist völlig richtig!!
melina87
melina87 | 03.06.2015
7 Antwort
Sollte sie dir nochmal mit einer Anzeige drohen kannst ihr ja mal das hier sagen ... In §1626 BGB heißt es nämlich wortwörtlich: "Bei der Pflege und Erziehung berücksichtigen die Eltern die wachsende Fähigkeit und das wachsende Bedürfnis des Kindes zu selbstständigem verantwortungsbewusstem Handeln."wenn es also keine Reglung bei euch am der schule gibt, dass Kinder der ersten Klasse gebracht und geholt werden müssen kann sie es deiner Tochter nicht verbieten, noch dazu da es bei euch ja üblich ist das die Kinder alleine gehen. Mein Kind kommt zwar erst in 2 Jahren zur schule, aber komplett alleine würde ich ihn nicht gehen lassen. Zumindest zum Bus bringen und gucken dass er einsteigt. Würde mich aber über ihr Verhalten beschweren, denn die Art und Weise geht so gar nicht.
Jacky220789
Jacky220789 | 03.06.2015
8 Antwort
mal abgesehen davon ob dein kind nun bereit ist oder nicht alleine in die schule zu fahren geht es ja darum dass die schulleiterin einfach nen knall hat. eine mutter anzulügen und zu behaupten das kind sei im kh geht ja mal gar nicht. ich würde mir da vielleicht rat bei einer höheren stelle holen. bei uns in der schweiz ist der schulweg sache der eltern. weiss nicht wie das bei euch ist, aber somit dürfte sie sich nicht einmischen.
tate
tate | 03.06.2015
9 Antwort
Was genau hat die Direktorin gesagt, mit Krankenhaus usw. kann ich nichts anfangen. Warum habt Ihr einen Sozialarbeiter?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.06.2015
10 Antwort
Wir haben so oder so einen sozi. Weil wir auch adhs kinder auf der schule haben. Und sie hat mich angerufen und gesagt mein kind wurde aufgelesen und sei nun im khs. Was aber gelogen war ... das waren die schlimmsten 20 min meines Lebens.
AusDemHerzen
AusDemHerzen | 03.06.2015
11 Antwort
Aber wie kommt die dann darauf, hast Du sie vielleicht falsch verstanden? Schon seltsam. Was die Sache mit dem alleine Busfahren angeht finde ich jetzt auch nicht so gut, sie ist schließlich erst in der ersten Klasse. Würde sie immer bis zum Bus begleiten, so kenne ich dass auch nur von hier. Es kann soviel passieren : ( So viel später bist Du dann sicherlich auch nicht auf Arbeit. In Deinem Profil steht noch ein fast zweijähriges Kind, wie machst Du es denn mit dem? Geht dann sicher auch in den Kindergarten die Zeit oder?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.06.2015
12 Antwort
Gibt es bei euch auch Infobroschüren für den Schulstart? - Schau mal, ob du noch so ein Ding bekommen kannst, ich meine die werden national verteilt ... Wir haben unsere vom JA oder vom Gesundheitsamt oder so bekommen? Da steht nämlich drin, dass auf die Kinder ja neue Anforderungen zu kommen: Pünktlich aufstehen, alleine anziehen, den Schulweg alleine meistern ... Versteckt wurde da nochmal beschrieben, was Kinder zum Schulstart können sollte, aber auch ganz klar: Kinder sollten in der Lage sein, alleine zur Schule zu gehen. Gut, von gehen war die Rede nicht von Bus fahren. Kommt aber auf das Gleiche hinaus. 'Wenn das zum Anforderungskatalog zur Schulreife gehört, dann kann ja auch eine Schulleitung nichts dagegen sagen ... Bei uns werden die Hortkinder auch nur bis zu den ersten Herbstferien zur Schule gebracht/ abgeholt. Danach gehen sie alleine die Wege. Hätten wir keine Hortplatz bekommen, hätte mein Sohn auch alleine von der Schule nach Hause gehen und dort auf uns warten müssen. Jetzt hole ich ihn zusammen mit seiner kleinen Schwester im Kiga ab.
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 03.06.2015
13 Antwort
Die Schulleiterin ist ja bescheuert ... auf jeden Fall melden - die kann sich ja nicht alles erlauben! Was das Busfahren angeht: ich musste damals selbst sogar mit dem Bus zum Kindergarten und ich weiß noch, dass ich irgendwann allein zur Haltestelle und wieder zurück bin. Kinder können das durchaus hinbekommen, wenn sie entsprechen angeleitet werden - was du ja scheinbar gemacht hast. Ist halt unglücklich gelaufen das eine Mal - aber nen falschen Bus kann auch ein Drittklässler mal erwischen.
JG86
JG86 | 03.06.2015
14 Antwort
Eben denke ich auch. Das KANN passieren. Ist natürlich keine Schöne Sache! Aber bei uns wird niemand mehr gebracht. Sie kam von allein mit diesem Wunsch und ich habe sie Stück für Stück gefördert. In kleinen Schritten bis hier her. Normalerweise hat sie ein notfall Handy. Und wie sollte es sein. Das hat sie vergessen. Außerdem fährt opa öfter ihren Schulbus und ich kenne einige Busfahrer der linie persönlich ! Das gab mir auch nochmal Sicherheit. Das aufgepasst Wird. bin gespannt wie sie das dem schulrat erklären möchte ^^
AusDemHerzen
AusDemHerzen | 03.06.2015
15 Antwort
Das mit dem khs hat sie mir gesagt weil sie wollte das ich normal komme ohne wut und als lehre ... Da frag ich mich ... bin ich ihr kind das SIE MICH was lehren will? Schön das sie andere Ansichten hat , aber dann soll sie bitte unsere gesamte erste klasse bequatschen.
AusDemHerzen
AusDemHerzen | 03.06.2015
16 Antwort
Super, nur das die Wut im Nachgang kommt ... Ich wäre ja gar nicht erst in die Schule, sondern ins KH und wenn mein Kind da nicht gewesen wäre, hätte ich eher die Polizei, als die Schule angerufen ...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 03.06.2015
17 Antwort
Glaub mir meine wut hat sie eindeutig zu spüren bekommen!!!! Sie meinte ja meine tochter würde zur schule gebracht werden. Wobei ich mir dachte hmm ... wenn sie im khs ist wieso wird sie zur schule gebracht? ! In dem Moment wollt ich nur mein kind sehen. Und weil die nette frau mir keine Antworten am Telefon gab in welchem khs ect ... bin ich sofort zur schule.
AusDemHerzen
AusDemHerzen | 04.06.2015
18 Antwort
Das ist inzwischen in den meisten Schulen so. Und ich find es irgendwo auch richtig. Erwachsen werden unsere Kinder schon früh genug. Mir wäre das zu früh, angenommen, du würdest dein Kind morgens bringen und 100 m von der Schule entfernt absetzen, sodass sie allein zur Schule geht und du sie dabei sehen könntest ok. Bei uns ist die Bushaltestelle zB gar nicht direkt an der Schule, wenn mein Kind alleine ginge da hätte ich Angst, das ein pädophiler leichtes Spiel hätte, es ins Auto zu locken. Das du arbeitest als Alleinerziehende, Hut ab. Ärger dich nicht zu sehr. Vllt wohnen in deiner Umgebung Klassenkameradinnen, sodass sie zumindest nicht allein bis in die Schule fahren muss. LG
teeenyMama
teeenyMama | 04.06.2015
19 Antwort
Sie fährt nicht allein;) sie fährt mit Klassenkameraden! Und dem weg zum bus legt sie in der regel miz einer Freundin zurück. Was bleibt mir übrig als alleinerziehende? Ich bin mutter 2er kinder und möchte uns was bieten also muss ich die familie versorgen. Es bleibt mir ja nichts anders. Ich würde auch lieber Teilzeit arbeiten aber finanziell ist das zwar möglich abef ich möchte nicht jeden Pfennig umdrehen müssen. Verstehst du was ich meine?
AusDemHerzen
AusDemHerzen | 05.06.2015
20 Antwort
@AusDemHerzen Ja klar, ist auch nicht einfach. Das glaub ich dir. Kopf hoch. Ihr meistert das schon.
teeenyMama
teeenyMama | 05.06.2015

ERFAHRE MEHR:

Hilfe mein Kind dreht durch :-/
01.05.2012 | 3 Antworten
Fast 12 jährige dreht völlig ab!
27.05.2011 | 6 Antworten
Baby dreht sich nur in einen Richtung
21.12.2010 | 3 Antworten
Wie oft dreht sich das Baby?
14.08.2010 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen

uploading