Kindesunterhalt und ALG II

TerrorzwergeMom
TerrorzwergeMom
03.02.2009 | 10 Antworten
Meine Schwester rief mich eben an und ich konnte ihr bei ihrem Problem leider nicht weiterhelfen, deshalb versuch ich´s mal hier ;)

folgendes: sie ist seit November von ihrem Freund getrennt (sie haben auch 3 Kids zusammen) und bezieht seit 27.11. wieder Hartz IV! Jetzt hat sie eben einen Brief von der ARGE aus´m Briefkasten und da steht drin, dass sie den Unterhalt für die Kids rückwirkend zum 27.11. an die ARGE zurückzahlen muss und ihr Ex-Freund künftig den Kindesunterhalt direkt an die ARGE zahlen muss. Es gibt auch keinen Gerichtsentscheid über den Unterhalt sie haben sich außergerichtlich geeinigt und jetzt soll er den gesetzlichen Unterhalt an die ARGE zahlen, völlig schnuppe, was die zwei vereinbart haben.

Wenn das so ist, dann hat sie monatlich 200 Euro mehr zum Leben als bisher, weil der Unterhalt wegfällt .. im Bescheid steht aber anscheinend nix drin, dass die den Unterhalt kassieren..ich hab davon keine Ahnung .. aber vllt kann eine von euch weiterhelfen!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
??????????????
was die immer rechnen, bei mir haben sie fünf monat gebraucht eh sie die erhöhung beim unterhalt mitgerechnet haben, nun soll ich auch zurückzahlen.Habe jetzt widersruch eingelegt.Was kann ich dafür das die so lahm sind und net rechnen können.deine schwester kann ja auch erst mal widerspruch einlegen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.02.2009
9 Antwort
ich denke immer
die rechnen das hartz IV aus, nachdem, was man einkommen hat???? und den unterhalt hatte sie ja angegeben und der steht im bescheid als einkommen drin und die kamen trotzdem auf 742, - euro anspruch für sie und die 3 kids!! da hätten sie doch auch 198 euro anspruch reinschreiben können und sie hätte den unterhalt einfach behalten oder hätten reinschreiben können/müssen 742 euro anspruch - 550 euro kindesunterhalt..... so langsam reg ich mich echt auf
TerrorzwergeMom
TerrorzwergeMom | 03.02.2009
8 Antwort
sie hat:
550.- euro unterhalt für 3 kids nix für sich selber erziehungsgeld 200 euro kindergeld 498 euro und warmmiete von 650.- euro wohngeldantrag wurde abgelehnt, weil ihr 742 euro hartz IV bewilligt wurden
TerrorzwergeMom
TerrorzwergeMom | 03.02.2009
7 Antwort
aha
ist ja super.....sie schuldet der ARGE jetzt fast 1200.- euro Rückzahlung wegen dem Unterhalt, der vom 27.11. bis heute auf ihr Konto überwiesen wurde.... ich hab sie nebenher am telefon und sie fragt sich, von welchem geld sie jetzt ihre schulden an die arge zahlen soll....weil der unterhalt den legt sie ja net komplett auf´s sparbuch weil sie soviel kohle hat.....
TerrorzwergeMom
TerrorzwergeMom | 03.02.2009
6 Antwort
hy
habe damals 168 Euro bekommen für Sohn. Ich hatte 400 Euro Kindergeld 154 Euro und habe vom Amt jeden Monat noch 345, - von der Arge bekommen. Miete 380, - warm
miri76
miri76 | 03.02.2009
5 Antwort
unterhalt
also ich bekomme für meinen großen unterhalt von 250€.Das wird bei ALGII voll angerechnet, somit bekomm ich vom Amt für meinen Sohn nix und bei mir wird auch was abgezogen da der Unterhalt als einkommen zählt.Also was die da immer rechnen weiß ich auch nicht, aber die müssen ja nicht von dem wenigen geld leben.Aber wenn deine Schwester sagt das sie keinen Unterhalt bekommt, bekommt sie den vom A-amt und der Vater muss das dann an das amt zurück zahlen.Hoffe konnte helfen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.02.2009
4 Antwort
die kids sind
6, 3 und demnächst 2 jahre alt. und er zahlt ja für die kids, also muss die UVK net einspringen..... ich versteh das alles net....sie haben sich geeinigt und weil es ihr net reicht kriegt sie hartz IV für sich und die kids und jetzt geht alles an die arge und sie hat effektiv nur 200 euro mehr....ok gut besser als nix, aber von dem ganzen geld kann sie grad ihre miete zahlen warum haben die nirgends drauf hingewiesen, dass sie bei hartz IV auf den kompletten unterhalt verzichten muss????
TerrorzwergeMom
TerrorzwergeMom | 03.02.2009
3 Antwort
hy
wie alt sind denn die Kinder? Weil das nämlich bis zum 12. Lebensjahr so nicht stimmt, das der Unterhalt an die Arge gezahlt werden muß vom Man den Unterhalt zahlt bis dahin die Unterhaltsvorschußkasse kurz UVK. Habe selber 4 Jahre Hartz4 zuschuß zum Lohn und Unterhalt von der UVK bekommen.
miri76
miri76 | 03.02.2009
2 Antwort
Die Arge?
Die können den Unterhalt doch nicht beziehen den bekommt doch die Mutter! Die ziehen den höchstens ab vom Harz4 ja. Dann müssen beide aufs Jugendamt und begläubigen lassen, das sie sich aussegerichtlich geeinigt haben und wieviel er pro Kind zahlen tut, das kopiert an Amt geben und fertig ist die Sache, mehr nicht. Sie soll sich nicht verarschen lassen von denen!
BabyBOOM03
BabyBOOM03 | 03.02.2009
1 Antwort
ach ja....
sie bekommt für sich selber keinen Unterhalt und sie selber hat einen Bedarf von 345- Euro steht im Bescheid und die Kids nommal extra. Wenn die ARGE den Unterhalt kassiert und sie 200 euro insgesamt mehr hat, dann stimmt das doch mit ihrem eigenen Bedarf von 345, - Euro gar net, oder??? ich bin total verwirrt....hab wohl zuviel gegoogelt :)
TerrorzwergeMom
TerrorzwergeMom | 03.02.2009

ERFAHRE MEHR:

kindesunterhalt
27.06.2013 | 16 Antworten
Kindesunterhalt aus der Schweiz
17.09.2009 | 6 Antworten
frage zu Kurzarbeit und Kindesunterhalt
21.01.2009 | 3 Antworten
vater hat nie kindesunterhalt gezahlt
28.08.2008 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading