⎯ Wir lieben Familie ⎯

Umgansrecht bei Alkohol- und Dorgensüchtigem KV, der eine Therapie macht. (mal wieder)

ooOPaprikaOoo
ooOPaprikaOoo
16.06.2013 | 37 Antworten
Hallo Mamis, der Vater meines Kindes ist Alkoholiker und nimmt auch Drogen.
Er befindet sich mal wieder auf Therapie.
Mein Sohn ist 4, 5 Jahre jung und sein Vater kümmerte sich nie um ihn!
Aber immer wieder meldet er sich und will seinen Sohn sehen.
Eigentlich wurde vereinbart dass er den Kontakt zu seinem Sohn aufbauen kann wenn er mit beiden Beinen fest im Leben steht. Das heisst dass er frei von Alkohol und Drogen ist, eine eigene Wohnung und Arbeit hat. Es geht dabei um das Wohl meines Kindes. Was nützt es meinem Kleinen wenn er seinen Vater mal sieht und dann Monate lang wieder garnicht.
Dustins Vater hat aus früherer Beziehung bereits einen Sohn und ich musste mit ansehen wie er den Halbbruder meines Sohnes traurig machte. Ich will nicht dass es meinem Sohn auch so ergeht.
Bin ratlos und weiß nicht was ich tun soll. Natürlich ist es wichtig dass ein Kind mit beiden Elternteilen aufwächst aber in diesem Fall bin ich der Meinung dass es besser ist wenn er seinen Vater nicht sieht.
Was denkt ihr darüber? Welches Recht hat er in seiner Situation unseren Sohn zu sehen?

PS: Hab in den letzten 4, 5 Jahren genau 300€ Unterhalt für meinen Kleinen bekommen. Er will sein Recht einfordern ... dann soll er doch auch seinen Pflichten nachkommen, oder?


Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

37 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
31 Antwort
@mamu87 Ich kann deine Frage durchaus nachvollziehen und kann nur soviel dazu sagen, es ist oft nicht leicht einen Alkoholiker zu enttarnen. Er war Soldat und kam nur am Wochenende nach Hause, war noch recht jung als wir zusammen kamen und wenn ein Junger Kerl am Wochenende mal einen über den Durst trinkt, gehe ich nicht automatisch davon aus dass er damit ein Problem hat. Ich bereue auch nicht dass ich von ihm schwanger wurde, denn nur so kam ich zu meinem Sohn. Der Kleine ist das Beste was mir je passierte! Ich hoffe du kannst es nun ein Stückweit nachvollziehen.
ooOPaprikaOoo
ooOPaprikaOoo | 17.06.2013
32 Antwort
@Phanthera Ich kann deine Wut nachvollziehen. Gewaltätig wurde er weder meinem Sohn noch mir gegenüber. Weiß aber dass er seine Ex geschlagen und gewürgt hat. Auf Grund dessen musste er vom Gericht aus zur Therapie.
ooOPaprikaOoo
ooOPaprikaOoo | 17.06.2013
33 Antwort
Ich hatte eben ein Gespräch mit dem Jugendamt. Sie sagte dass ich auf normalem Weg versuchen soll ihm klar zu machen dass er sein Kind sehen kann wenn er sein Leben im Griff hat. Ohne Alkohol, Drogen, mit festem Wohnsitz und wenn möglich mit Arbeit. Sollte er nicht darauf eingehen, muss er sich erstmal ans JuAmt wenden. Dann wird ein gemeinsames Gespräch stattfinden in dem ihm auch vom JuAmt, der oben genannte Vorschlag unterbreitet wird. Wenn er dann immer noch nicht einlenkt muss er das Umgangsrecht einklagen. Das Gericht wird die Sache prüfen und ihm vermutlich ein Umgangsrecht unter Aufsicht zusprechen. Jetzt werde ich erstmal ein Gespräch mit ihm suchen und hoffe dass er mit meinem Vorschlag einverstanden ist. Drückt mir die Daumen.
ooOPaprikaOoo
ooOPaprikaOoo | 17.06.2013
34 Antwort
@Solo-Mami Wir hatten es versucht! Dass er seinen Sohn sehen kann. Letztes Jahr im Februar bekam er die Chance den Kontakt zu seinem Sohn aufzubauen. Er hat ihn im Februar 2012 das letzte Mal gesehen. Aber nicht weil ich was dagegen hatte, sondern weil ihm der ALk mal wieder wichtiger war. Er meldete sich Monate lang nicht mehr. Und mein Kleiner hatte sehr darunter gelitten. Das will ich diesmal vermeiden!
ooOPaprikaOoo
ooOPaprikaOoo | 17.06.2013
35 Antwort
hast du wieder ein neuen partner? das hat bei meinen kinder sehr gehofen. als ich frisch bei meinen ex ausgzogen bin hatte ich 2 monate lang einen freund. meine kinder haben ihn gelich papa genannt und waren voll zufrieden und hatten kein verlangen nach dem richtigen papa. mein jetziger freund wohnt knapp 200 km weiter weg von daher sind wir unter der woche allein, aber wenn er am we da ist oder ich bei ihm bin und die kinder dabei sind, dann ist richtige vater sofort "vergessen". wenn ich die kinder vor die wahl stelle. wollen sie lieber zeit mit meinem freund verbringen als dass sie zu ihrem papa gehn. vielleicht fehlt deinem sohn einfach nur ne männlcihe bezugsperson, ne vaterfigur.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.06.2013
36 Antwort
@nachtblut Mein Sohn und ich leben alleine. Es gab zwischendurch jemanden, anfangs klappte es gut aber man merkte dass er mit der Situation "Kind" nicht umgehen konnte. Trennte mich dann von ihm. Natürlich fehlt ihm die männliche Bezugsperson. Aber ich bin noch nicht bereit mich auf jemand Neues einzulassen. Die Angst es könnte wieder nicht klappen ist einfach noch zu groß. Lieber lebe ich mit meinem Bub allein, bevor ihm wieder das Herzal gebrochen wird.
ooOPaprikaOoo
ooOPaprikaOoo | 17.06.2013
37 Antwort
Hallo . Ich befinde mich zur Zeit in einer ähnlichen Lage und mich würde interessieren wie es ausgegangen ist ?
Alexandra|Winkler
Alexandra|Winkler | 29.05.2017

«2 von 3»

ERFAHRE MEHR:

Alkohol während der SS
28.01.2014 | 60 Antworten
Kuchen und Plätzchen mit Alkohol
12.11.2013 | 14 Antworten
alkohol während des stillzeit
20.10.2011 | 14 Antworten
alkohol und kind?
02.03.2011 | 18 Antworten
pille alkohol durchfall schwanger?
16.04.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x