Das Leben ist manchmal so ungerecht!

aurelie81
aurelie81
28.08.2008 | 17 Antworten
Habe die Woche erfahren, dass eine Bekannte ihren Jungen im 8. Monat verloren hat. Sie war noch die Woche zuvor beim Arzt mit ihrer Tohcter (5 oder 6), sie war bei jeder US dabei. Es war alles super, der Kleine hatte sich super entwickelt und alle haben sich gefreut. Als sie dann aber heute vor 2 Wochen keine Kindsbewegungen mehr gespührt hat, hat sie sich Sorgen gemacht und ist am nächsten Tag dann mit ihrer Tochter ins KKH. Der Mann ist zuhause geblieben, weil er dachte ist alles ok! Leider konnten die Ärzte keien Herztöne mehr finden udn mussten den geschockten Mann ins KKH holen.
Der FA wollte, dass sie den Kleinen sponatn zur Welt bringt, aber sie hat ewig mit ihm diskutiert und zum Schluss nen KS bekommen.

Sie haben sich alle von dem Kleienn verabschiedet auch die große Schwester durfte ihr Brüderchen "Fabio" noch mals in die Arme nehmen und ihn zärtlich an sich schmiegen. Mittwoche wurde der Kleine Beerdigt im engsten Familienkreis. Die Ärzte hatten vorher ncoh ne Obduktion veranlasst udn sie konnten nichts finden, was zum tote geführt hat. Es gibt zwar ncoh keine medizinische Beweise, aber die Vermutung, das es Kindstot im Mutterleib war liegt sehr nahe.

Das tut mir so leid für die Eltern und die kleine Chiara!
Mamiweb - das Mütterforum

20 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
Schon seltsam
...wie "sensibel" einige mit diesem Thema umgehen! Statt abergläubisch zu sein, geht es doch darum, dass einer Familie etwas zugestossen ist, wovor jeder doch eigentlich die größte Angst hat. @assassas81 Du bist nicht die Einzige, die eine 6jährige Tochter mit dem Namen hat und gerade einen Jungen bekommt. Dieser Thread wurde sicher nicht eröffnet, weil jemand DIR Angst machen wollte. Statt sich zu sagen "Wie traurig! Ich bin so froh, dass es nicht uns getroffen hat!", ... Ich finde es gut, dass die Mama des Kleinen Fabio sich durchgesetzt hat und einen KS bekam. Man assoziert bei einer "normalen" Entbindung die Geburt mit Freude, Erwartungen, im Arm halten, glücklich sein... Wie grausam ist da das Bewusstsein, diese Anstrengungen nicht zu haben, um Leben zu schenken? Ich hätte das Gefühl, mich anstrengen zu müssen, mein geliebtes Kind loszuwerden. Könnte heulen. In Gedanken bin ich bei der Familie von Fabio.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 29.08.2008
16 Antwort
@dragonlady
Was sollte dieser Komemntar? Ich sag nichts, dass Witze geschieben werden, sondern nur über einen bestimmten Kommentar was. Mamiweb ist um sich unter Müttern auch auszutauschen.
aurelie81
aurelie81 | 28.08.2008
15 Antwort
witze sind doch viel cooler
lieben gruß gute freundin
dragonlady84
dragonlady84 | 28.08.2008
14 Antwort
Find es wirklich toll,
dass sich die Große von ihm verabschieden konnte. Kinder sind da so feinfühlig und man darf sie nicht außen vor lassen. Sie haben Ehrlichkeit verdient, auch, wenn die manchmal schmerzhaft ist. Aber ich glaub, dass sie es so besser "wegsteckt"
sinead1976
sinead1976 | 28.08.2008
13 Antwort
@sinead
Danke, du sprichst mir aus der Seele!! Über jeden Scheiß darf man schrieben und tausend Threats für Witze öffenen, aber wenn man sich mal was von der Seele reden will, wird gleich was dummes geschireben.
aurelie81
aurelie81 | 28.08.2008
12 Antwort
@assassas81
Das soll keine Angst mache sein, das kommt ja auch ncith bei jeder Frau vor!! Was meinste mit na toll, jetzt weiß jeder wie meine Tochter heißt???
aurelie81
aurelie81 | 28.08.2008
11 Antwort
Man kann wirklich
froh sein, dass einem das selber nicht auch passiert ist und die Kinder gesund sind. Bei uns regen sich manche Mütter schon über das Geschlecht ihrer Kinder auf, wollen aber lieber einen Jungen/ein Mädchen. Sowas Undankbares.....
Wichtelchen
Wichtelchen | 28.08.2008
10 Antwort
@ assassas81
so ein "blöder" Kommentar ist hier echt fehl am Platz... Hier gehts ja nicht um dich und deine Kinder. SORRY, mußte ich jetzt echt mal loswerden.
sinead1976
sinead1976 | 28.08.2008
9 Antwort
..........
Das Kinderzimmer ist anscheinend schon fertig und einige Tage davor haben sie auch den Kinderwagen gekauft. Sie sagt, sie hätte es psychisch nicht verkraften können und wollte deshalb lieber den KS. Ihrer Großen hat es sehr gut getan, den Kleinen im Arm zu haben, so konnte sie auch sehen, dass ihr Brüderchen nciht mehr im Bauch ist oder die Eltern es einfach weggeben haben, sondern er für immer eingeschlafen ist.
aurelie81
aurelie81 | 28.08.2008
8 Antwort
das ist ja echt traurig...
... ich weiß noch, wie sich mein Großer auf das "Mädchenbaby" in Mamas Bauch gefreut hat... das es dann tot wäre, ist eine grausame Vorstellung. Sowas wünscht man nicht mal seinem größten Feind. Ich find es toll, dass die Kleine sich auch vom Baby verabschieden konnte. Mein Beileid!!
sinead1976
sinead1976 | 28.08.2008
7 Antwort
na danke, das macht mut
ich bin jetzt im 7.monat, bei mir wird´s auch ein junge und meine tochter ist auch schon 6 jahre alt, und wie sie heißt, weiß jetzt auch jeder!!!
assassas81
assassas81 | 28.08.2008
6 Antwort
...........
so was ist echt traurig.Wenn amn sich schon so freut und dann ist das Baby plötzlich tot. Ich wünsche der Familie viel Kraft und viel Freund und Verwante die Ihnern jetzt halt geben können.
Jela82
Jela82 | 28.08.2008
5 Antwort
Sowas ist echt
bitter. Das wünsche ich Keinem. Und dann soll es ja für die Verabschiedung des Kindes am sinnvollstem sein, es spontan zur Welt zu bringen. Ich würde das psychisch nicht durchstehen. Das schönste Gefühl für eine Mutter, die ihr Kind gerade entbunden hat ist doch, es sofort auf dem Bauch liegen zu haben, es zu begutachten. Man ha sich so darauf gefreut, das Zimmer mit viel Liebe eingerichtet und dann sowas, das ist echt ungerecht.
Wichtelchen
Wichtelchen | 28.08.2008
4 Antwort
...............
oh das ist ja schrecklich die kleine hatte ihn nochmal im Arm?So konnte sie sich wenigstens verabschieden. Ich wünsche ihr und der Familie sehr sehr viel Kraft und alles alles GUte
Oldenburg
Oldenburg | 28.08.2008
3 Antwort
Tja, leider passiert sowas immer den falschen!
Obwohl es dafür glaub ich keine Richtigen gibt! Man wünscht sowas doch niemandem!!! Wenn ich solche Sachen lese oder höre, dann kommen mir echt die Tränen und ich bin in dem Moment noch mal um vieles dankbarer und glücklicher, dass ich 2 gesunde Kinder zur Welt bringen durfte! lg bianca
bianca1522
bianca1522 | 28.08.2008
2 Antwort
Oh Gott!!
Das ist ja furchtbar! Die armen Eltern... Wünsche ihnen die ganze Kraft die sie jetzt in dieser schweren Zeit brauchen werden. LG Matschilein
matschilein1711
matschilein1711 | 28.08.2008
1 Antwort
........
das tut mir echt leid, mein beileid
lucamum
lucamum | 28.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Manchmal dumme Sachen im Kopf
08.06.2012 | 6 Antworten
Denkt ihr auch manchmal so viel nach?
23.05.2012 | 7 Antworten

Fragen durchsuchen