Startseite » Forum » Schwangerschaft » Tod » Fehlgeburt Wie geht ihr damit um?

Fehlgeburt Wie geht ihr damit um?

traurig79
Hallo. Ich hatte heute ein schreckliches Erlebnis. Nachdem ich 8 Wochen gluecklich durch die Gegend gelaufen bin und ich es nicht fassen konnte, dass ich nach 6 Monaten probieren, endlich schwanger wurde, ist heute Abend meine Welt zusammen gebrochen. Ich habe nach Blutung und fehlenden Symptomen meine FA aufgesucht, die mir sagte, dass ich mein Baby verloren habe. Ich bin nur nach am Heulen und zweifle, was ich falsch gemacht habe. Ich mache mir Vorwuerfe und frage mich, ob ich ueberhaupt in der Lage bin, ein Baby zu bekommen bzw. zu halten. Ich habe mir voerst gegen eine Abschabung entschieden, da mir das so furchtbar vorkommt. Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht? Wie seid ihr damit umgegangen? Danke fuer eure Erfahrung und alles Gute!
von traurig79 am 07.07.2008 21:46h
Mamiweb - das Babyforum

19 Antworten


16
traurig79
Fehlgeburt
Vor einigen Wochen habe ich ueber meine Fehlgeburt geschrieben und ich moechte euch allen fuer eure Worte danken, die mir sehr geholfen haben. Der Abgang war schmerzhaft und auch hat mir auch seelisch weh getan. Aber zum Glueck musste ich keine Abschabung machen lassen, das waere fuer mich noch mal schlimmer gewesen. Ich konnte mich so von meinem Stern verabschieden. Es kommt immer wieder hoch und dann geht es mir schlecht, aber im Ganzen geht es mir besser. Der Gedanke, dass mit dem Baby vermutlich etwas nicht gestimmt hat und somit die Natur sich selbst geholfen hat, hat mir geholfen. Manchmal schaue ich ihn den Himmel und denke dass es ihm dort nun besser geht. Nun schauen wir optimistisch in die Zukunft und hoffen, dass es wieder mit der Schwangerschaft klappt und diesmal alle gut verlaufen wird.
von traurig79 am 03.09.2008 22:04h

15
laurilucas
Fehlgeburt
Mein ganz herzliches Beileid. Das tut mir echt wahnsinnig leid für Dich. Mir erging es letztes Jahr auch so. Ich hab meines in der 6. Woche verloren, es ging ab, als ich auf der Toilette war und man mußte zum Glück nicht ausschaben. Das ist eine schwierige und traurige Situation und ich habe mich nur damit trösten können, das mit dem Baby irgendwas nicht gestimmt hat. So viele Frauen erleiden das und das kommt so dermaßen oft vor. Aber die Natur hat das so eingerichtet. Das liegt nicht an Dir, sondern daran, das es nicht lebensfähig gewesen wäre. Irgendwelche schlimmen Chromosomenfehler. Und mal ganz ehrlich. Hättest Du so ein Kind gewollt? Eines, das entweder gestorben wäre oder schwerstbehindert gewesen wär? Oder stell Dir mal vor, Du hättest es erst viel später verloren, wenn Du schon eine richtige Bindung zu ihm gehabt hättest. Es hört sich alles blöd an, ich weiß, aber es hatte sicher seinen Grund, weshalb das passiert ist. Ich bin 2 Monate nach meiner FG wieder schwanger geworden und jetzt in der 35. Woche. Also mach Dir keine Vorwürfe, denn leider kommt das viel zu oft vor. Viel Glück weiterhin.
von laurilucas am 08.07.2008 10:02h

14
schnuteloos
Habe da einen Tip
Mir hat das Buch "Gute Hoffnung - Jähes Ende" wirklich sehr geholfen. Man meint immer man ist allein, doch das ist definitiv nicht der Fall. Kann es wie gesagt nur weiterempfehlen. Ich hatte eine unmenge an Fragen und dort habe ich viele Antworten gefunden. Alles Gute Maren
von schnuteloos am 08.07.2008 00:57h

13
NaddelWL
huhu!
ich hab da selber keine erfahrung mit gemacht zum glück aber ich kann mir sehr gut vorstellen wie es dir jetzt geht. aber meine cousine hat 2 kinder verloren udn jetzt ist sie wieder schwanger und bekommt ihr baby nächsten monat also lass den kopf nicht hängen du wirst sehen eines tages klappt es wünsche dir alles gute udn drück dir die daumen lg nadine
von NaddelWL am 07.07.2008 22:19h

12
traurig79
Danke!
Ich danke euch allen fuer eure Beitraege. Ich bin zwar immer noch schockiert, aber ich versuche zu verstehen, dass es einen Grund gehabt haben muss. Dennoch tut es schrecklich weh. Meine Ma wuenscht sich sehr ein Enkelkind und ich wollte sie im August zu Ihrem Geburtstag damit ueberraschen. Als ich heute die eingefallene Blase gesehen, hat es mir das Herz zerrissen. Ich konnte gar nicht mehr mein Mutterpass in den Haenden halten. Mein Mann ist Gott sei Dank und steht mir bei. Diese Woche hat er Geburtstag und ich musste ihm so eine Nachricht uebergeben. Es ist furchtbar. Dennoch danke fuer alles. Es tut gut, mit euch darueber zu reden.
von traurig79 am 07.07.2008 22:10h

11
Julia_21
.....und lass Dir nicht einreden,
dass sich da was entzünden kann. So schnell geht das nicht! Außerdem so lange es immer wieder ein wenig blutet, stößt Dein Körper es ja langsam ab. Ich weiß wovon ich spreche, habe es ja wie gesagt auch gerade zum zweiten Mal durch gemacht! Du solltest trotz alle dem zumind. einmal die Woche zum Kontrollultraschall gehen. Denn bei meinem letzten Ultraschall sah man dann auch, dass die Fruchthöhle nun zusammen gefallen war und somit ich loslassen musste. Auch wenn ich das bis heute noch nicht richtig kann. Manchmal erwische ich mich dabei, wie ich mir auf den Bauch fasse und mit meinem Wurm spreche. Ich habe von meinem Arzt Beruhigungstabletten bekommen , um schlafen zu können. Mein letzter Wein-Anfall ist erst 1 Stunde her, also lass Dir Zeit!!
von Julia_21 am 07.07.2008 22:04h

10
LiselsMama
Oh je........tut mir wirklich leid.
Fühl dich mal gaaaaaaaaaanz fest in den Arm genommen. Ich hatte auch im Mai eine FG in der 9.Ssw und für uns brach eine Welt zusammen. Ich fiel in ein tiefes schwarzes Loch und kam da wirklich nur mit Hilfe von Aussen wieder raus. Rede mit deiner Familie, weine um dein Baby und schrei es ruhig mal alles raus. Du solltest dir auf jeden Fall jemanden professionellen suchen, mit dem du über das Geschehne sprechen kannst. Und denke dran: Dein kleiner Engel is nun bei all unseren Sternechen im Sternenkinderland. Liebe Grüsse, Michaela Kleiner Tip noch: Schau mal bei den Sternenkinder-Gruppen vorbei. Da sind ganz viele Mamas, die dein Schicksal mit dir teilen. Da kannst du die einen kleinen Teil deiner Trauer von der Seele schreiben.
von LiselsMama am 07.07.2008 22:02h

9
Sabine1230
Hallo,
das tut mir sehr leide für dich. Ich selber hatte vor meiner dritten SChwangerschaft auch eine Fehlgeburt in der 7.Woche und weiß wie weh das tut. Ich hatte aber noch Glück, dass ich nicht zur Ausschabung mußte. Habe erst noch abgewartet, mein Hcg Wert ging erst sehr spät runter und mein FA wollte mich schon schicken aber er ging dann doch runter.Ich habe mich damit getröstet, dass ich mir eingeredet habe, dass die Natur gemerkt hat dass mit meinem Baby etwas nicht in Ordung ist und dass es vielleicht so besser ist, aber es war sehr, sehr schlimm. Wünsche dir alles Gute
von Sabine1230 am 07.07.2008 22:01h

8
Albina19
mir ging es
damals genau so. ich dachte auch es wäre meine schuld und ob ich jemals wieder schwanger werden und es halten könnte. aber ein halbes jahr später war ich wieder schwanger und bin jetzt in der 29. ssw viel glück:) es dauert ne weile aber es tut bald nicht mehr so sehr weh.
von Albina19 am 07.07.2008 21:53h

7
tuana
das tut mir
sehr leid aber lass ich nicht hängen irgend wann wirst du es schaffen es gibt hier so viele die eine fg hatten es klappt schon kopf hoch
von tuana am 07.07.2008 21:53h

6
sonja4
fehlgeburt
ohh.mann du arme!!! es tut mir sehr leid!! du hast sicher nichts falsch gemacht....aber du sollest dir jetzt ein wenig zeit lassen...redet darüber...du wirst sicher ein baby bekommen...kopf hoch...nach meiner fg wurden es twinns und meine freundin hatte mehrere fg und jetzt zwei gesunde jungs...alles alles gute!!!!
von sonja4 am 07.07.2008 22:00h

5
Yvonne37
Das tut mir leid!
Das ist ganz schön deprimierend. Ich kenne das. Ich war erst in der 5. Woche und hatte auch einen Abgang. Leider! Versuche es seit 5 Monaten. Aber glaube mir, das wird schon alles klappen. Warum auch nicht? Bei meiner ersten Tochter hatte ich auch in der 6. Woche einen Abgang und dann war ich 2 Monate später schwanger! Meine Tochter ist heute 11 Jahre alt. Also Kopf hoch, es wird auch bald bei Euch klappen. Viel Glück und alles Gute. Liebe Grüße Yvonne
von Yvonne37 am 07.07.2008 21:52h

4
Julia_21
Kann Dich sehr gut verstehen!!
Hallo! Ich weiß, wie Du Dich fühlst, ich habe letzte Woche Dienstag mein Baby gehen lassen müssen - zum zweiten Mal in einem halben Jahr. In der 7. SSW ist mein kleiner Wurm gestorben, aber erst in der 10. SSW habe ich meine Einwilligung für eine Ausschabung gegeben. Denn ich wollte es lange nicht wahr haben und habe immer wieder Hoffnung gepflegt, dass beim nächsten Ultraschall alles wieder gut ist, obwohl schon lange alles dagegen gesprochen hat. Gib Dir die Zeit es erstmal zu verstehen und gehe dann zu Deinem Arzt, wenn Du Dich bereit fühlst für eine Ausschabung - ich kann Dich sehr gut verstehen! Du darfst sehr gerne mit mir Kontakt aufnehmen, wenn Du möchtest! Liebe Grüße Julia
von Julia_21 am 07.07.2008 21:58h

3
katha5-82
das tut mir leid für euch
das klappt bestimmt. *Dich Drücken* Viel Kraft und geduld. Hast jemand zum reden??? LG Kathrin
von katha5-82 am 07.07.2008 21:50h

2
Lassome
tut mir aauch sehr leid für dich
aber du musst eine as machen lassen. ich weiß, dass es dir nochmal das herz zerreisen wird, aber das kann sich sonst entzünden. mich wunderts, dass dein fa nicht darauf bestanden hat
von Lassome am 07.07.2008 21:56h

1
Angie82
oh je
das tut mir sehr leid für dich.Drück dir ganz fest die Daumen dass du noch ein Kind bekommst!! Das wird schon!!! Fühl dich gedrückt
von Angie82 am 07.07.2008 21:47h


Ähnliche Fragen






Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter