rat (kräuterblut) wegen eisenmangel in der ss

snelting
snelting
28.05.2008 | 10 Antworten
ich habe vor einiger zeit eisentabletten verschrieben bekommen. sobald ich die tabletten nehme wird mir so dermaßen schlecht, dass ich sie seit einigen wochen nicht mehr nehme.

ich habe vor ein paar tagen bei meinem fa angerufen und mal nach gefragt ob es das eisenzeug auch in flüssig bekommen kann. ich hatte nur die tussis von vorne am tele. die haben mir gesagt, dass es sowas nicht gibt.
letzten do. war ich aber bei meiner mutter und sie hat mir dieses kräuterblut oder so ähnlich mitgegeben. bis jetzt habe ich davon aber noch nichts genommen, weil ich nicht weiß wie viel ich davon nehmen darf.

einer von euch hat das bestimmt in der ss mal genommen!
jetzt meine frage:wie viel darf ich davon nehmen?

vielleicht wisst ihr aber auch was ich stattdessen essen kann, damit ich den eisenhaushalt in balance halten kann? ihr wärt mir eine echte hilfe.

danke schon mal für eure antworten!
cu
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
Lösferron
Versuch es mal mit Lösferron. Das sind Brausetabletten aus der Apotheke. Schmecken grauenhaft, aber sind besser verträglich. Gegen den Geschmack habe ich einen Trick: am besten das getränk mit einem Strohhalm trinken und den Strohhalm richtig weit hinten in den Mund schieben. Die Geschmacksknospen sind vorne an der Zunge und so kommt der Saft gar nicht da ran :-) half bei mir super und der Eisenwert war im Nu wieder oben.
J-bear
J-bear | 28.05.2008
9 Antwort
..........
ich hatte in der ss auch starken eisenmangel und meine ärztin hat mir geraten eisenkraut zu holen. was auch sehr gut geholfen hat.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.05.2008
8 Antwort
Eisen
steckt auch in Traubensaft
resal
resal | 28.05.2008
7 Antwort
Das Kräuterblut schmeckt nicht jedem,
aber das solltest du zu deiner Ernährung zusätzlich nehmen, denn der Wert sollte nicht unbedingt unter 10 fallen während der SS
stitchie81
stitchie81 | 28.05.2008
6 Antwort
........
in der schwangerschaft hatte ich keinen eisenmangel aber nach der geburt ich hatte brausetabletten verschrieben bekommen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.05.2008
5 Antwort
Kräuterblut
ist prima. Das habe ich auch genommen. Allerdings weiß ich nicht mehr wieviel. Das kannst du in der Apotheke nachfragen. Bei Kräuterblut gibt es auch keine so unangenehmen Nebenwirkungen wie Verstopfung. Ich fand es allerdings eklig, habe das kaum runterbekommen. Das gibt es auch in Tablettenform mit Folsäure. Damit kam ich besser klar.
Epiktet
Epiktet | 28.05.2008
4 Antwort
Das hatte ich auch
Ich hatte auch Eisenmangel waehrend der SS . Die sind aber SUPER. Mir hat es wirklich geholfen.
Shilai
Shilai | 28.05.2008
3 Antwort
Kräuterblut
Mir wurd gesagt , so zwei Schnappsgläser am Tag.... Ich hab aber lieber Babysaft getrunken und den Stillsaft von Nestle oder Alete.Bananen, Spinat und sowas helfen da auch weiter....
stitchie81
stitchie81 | 28.05.2008
2 Antwort
Wenn du Eisenmangel hast
dann kannst du nichts essen was deinen Eisenwert stabilisiert. Aber EIsenmangel in der SS kann gefährlich werden. Aber es gibt es Flüssig in der Apotheke, heisst Floradix Kräuterblut
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.05.2008
1 Antwort
eisen ist glaub ich
in fleisch und spinat
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Mein Sohn hat Eisenmangel!
04.11.2011 | 4 Antworten
eisenmangel bei kindern
02.04.2011 | 2 Antworten
Eisenmangel in der 36 SSW
01.10.2010 | 10 Antworten
Kräuter Blut Besser?
17.08.2010 | 7 Antworten
Eisenmangel Anämie?
19.05.2010 | 8 Antworten
eisenmangel - blutbild bei kindern
14.05.2010 | 12 Antworten

In den Fragen suchen


uploading