et + 9

PiaSophie2010
PiaSophie2010
05.03.2014 | 8 Antworten
Hallo liebe Schwangeren. Ich bin nun 9 Tage über den Entbindungstermin und nichts tut sich.
Meine große Tochter kam 39+6 und der Zwerg jetzt will einfach nicht raus. Die Wehen auf dem ctg sind ein Witz.
Ich hab echt alles versucht. Akupunktur, Himbeerblättertee, Heublumendampfsitzbad, Ut Öl, Gewürztee und nun auch ein Nelkenöltampon. Treppensteigen, Spaziergänge und Sex natürlich auch :)
Heute hat meine Hebamme dienst im Krankenhaus und wenn nicht viel los ist, wollen wir es mit einem Wehencocktail versuchen. Bin davon ja kein Freund aber besser als gleich ein Wehentropf. Dieser soll ja recht heftig sein. Sollte der Cocktail nicht wirken und das Baby nicht doch noch von alleine kommen, dann wird Eingeleitet. Das will ich ja gar nicht aber muss ja dann sein.
Ich bin einfach nur noch total aufgeregt. Ich hoffe das wir heute oder morgen endlich erlöst sind und das kleine im Arm halten können.... 9 Tage länger in Mami's Bauch reicht doch nun wirklich :)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
JasiTobi
JasiTobi | 05.03.2014
7 Antwort
Hallo Mädels. Ich liege nun im Kreißsaal am ctg. Wehencocktail ist ohne Alkohol. Besteht aus Rizinusöl, Eisenkraut, Milch und Zucker. Sehr ölig aber nicht ecklig :) zeigt auch schon Erfolge :) ich hatte ja schon regelmäßige Wehen aber nicht stark genug. Nun bin ich leer und die Magenkrämpfe schubsen die Wehen an. Ich bin gespannt ob es reicht und ich bald wieder Mami werde :) liebe Grüße an euch!!!
PiaSophie2010
PiaSophie2010 | 05.03.2014
6 Antwort
Ach so, ich bin auch beim zweiten Kind 8 Tage drüber gegangen, hab ich vergessen zu erwähnen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.03.2014
5 Antwort
wehentropf kann man abstellen langsam angangen coktail ist drin und räumt alles raus ich bin beide male drüber einmal 11 tage und dann noch 12 tage ich hab immer gewartet bis sich zumindest eine kleinigkeit tat beim ersten blasenspung aber keine wehen und jetzt beim 2.immer mal wehen aber unregelmäßig da kam dann der tropf dran und schwupp nach 2, 5h war der stöpsel da erste geburt war auch nur 4h mit wehentropf
blaumuckel
blaumuckel | 05.03.2014
4 Antwort
Ich könnte mir vorstellen, dass dein Kind sich sofort auf den Weg macht, wenn du die Vorstellug loslässt, dass DU diejenige bist, die Einfluss darauf hat, wann es kommt. Ich habe beide Kinder über Termin bekommen. Beim ersten habe ich mir auch so einen Stress gemacht und alles versucht, was überhaupt geht. Wehencocktail habe ich keinen bekommen, da war meine Hebamme kein Freund von. Die KLeine kam dann 10 Tage über ET, an dem Tag, an dem eingeleitet werden sollte. Beim zweiten Kind war ich total entspannt. Ich habe nichts forciert, außer dass meine Hebamme dreimal Akkupunktur gemacht hat. Mir war das aber egal, ob mein Kind am ET oder 14 Tage drüber kommt. Von Einleitung halte ich nichts, wenn es dem Kind gut geht. Es kommt schon. Die Geburt war viel, viel einfacher und entspannter und auch hier hatte ich bis zur Entbindung überhaupt keine Anzeichen, dass es so weit ist. Ich würde mich wirklich locker machen und überhaupt nichts versuchen. Dein Baby kommt dann garantiert von ganz alleine. Ist noch kein Kind drinnen geblieben ;). Nur, wenn es dem Baby nicht mehr gut zu gehen scheint, würde ich was unternehmen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.03.2014
3 Antwort
frage deine Hebamme mal nach Rizinusöl... 24 Stunden nach Einnahme war unser Kleiner da...
JasiTobi
JasiTobi | 05.03.2014
2 Antwort
oh, das kenne ich gut. meine große kam et+9 und mein kleiner et+10 ! er mußte eingeleitet werden - war zwar auch nicht mein wunsch , ging aber recht gut und vor allem schnell. wehencocktail bin ich absolut kein freund von. da kann man auch gleich einleiten lassen . bei mir reichte ein 1/4 der üblichen dosis und es ging ab wie schmitz katze... auf alle fälle drück ich dir die daumen, dass dein kleiner bewohner schnell auszieht und ihr eine schöne kennenlernzeit habt. alles gute, mia
mama-mia82
mama-mia82 | 05.03.2014
1 Antwort
Meine große kam eine Woche vor et. Der kurze war erst ne drohende frühGeburt und am Ende waren wir vier Tage drüber... Kann dich echt verstehen. Tips hab ich dazu leider keine, hast ja bis auf das oft empfohlene Glas Rotwein oder Sekt, was ich auch nie machen würde, alles versucht... Ich drück dir die Daumen das es bald los geht! Und wünsch dir eine schöne Geburt!! Ach ja... Bei mir ging es immer los wenn ich mir dann doch nochmal irgendwas vorgenommen hab weil ich dachte es passiert ja eh nix. Geh doch nochmal zum Friseur oder so, schwimmen vielleicht...?
delila
delila | 05.03.2014

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading