Merkt man es wenn sich der Muttermund öffnet?

Rose294
Rose294
08.05.2010 | 5 Antworten
Hallo ihr lieben!

Bin nun mitte der 37. SSW. Habe seit der 26. Woche mit Vorwehen zu kämpfen sodass ich damit auch schon 2 mal im Krankenhaus gelandet bin.
Nun habe ich seit dieser nacht immer mal wieder Unterleibsschmerzen.-Menstruationsartig.

Dazu hab ich immer so ein komisches stechen am Muttermund bzw in der Scheide..
Mein Kreislauf macht heute garnicht mit. Mir ist immer wieder total übel ..

Fühlt man es wenn sich der Muttermund öffnet?
Was kann das anderes sein? Senkwehen hab ich so stark noch nicht erlebt und mein Bauch ist in den letzten 2 Wochen richtig tief gerutscht und seit 2 Tagen auch nochmal richtig, sodass mich jeder drauf anspricht ..

lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
@katarin
wehenhemmende mittel hab ich nie bekommen weil die wehen nie muttermundswirksam waren. d.h. wehenhemmende mittel die ich mal bekommen hätte können, können mir die geburt schonmal nicht verzögern.
Rose294
Rose294 | 09.05.2010
4 Antwort
gleiche situation
ich bin auch in der 37 und 3 ich kann dir nur sagen das es ganz normal ist...ich denke auch oft das es gleich loshgeht..aber puste kuchen...gestern hatte ich nur druck und stechen unten und gerutscht ist sie wiedermal....meine erfahrung ist wenn man wegen vorwehen im krankenhaus war und wehenhemmende mittel bekommen hat dauert es eh meistens...also zumindest war es bei meinem sohn so..hatte vorwehen im achten monat kam ins krankenhaus...2mal und er kam ne woche nach et...muss aber nicht sein....schau auf die minuten, wenn reghelmässig alle 10 minuten du starke schmerzen hast...könnte es soweit sein...zumindest sagt das meine hebamme zu mir und wenn du einen extremen druck unten spürst und die wehen in diesem ab stand...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.05.2010
3 Antwort
Wenn
sich der Muttermund öffnet, dann löst sich meist der Propf ab.Das ist ein kleines blutiges Klümpchen. Du musst dir die Gebärmutter wie ein Ballon vorstellen, mit Schniepel unten, der es verhindert dass Luft rauskommt.Wenn quasi dieser Schniepel, also sprich der Prpf sich löst, dann wird der Muttermund somit geöffnet.Also nicht erschrecken wenn es mal son kleines "Knack" da unten gibt, du sone Art Blutgerinnsel hast und dann blutest, das ist dann der Propf und dein Muttermund ist bereit sich zu öffnen.
Stolze_mum2010
Stolze_mum2010 | 09.05.2010
2 Antwort
Die Öffnung merkt man nicht
aber du kannst sie fühlen :-) Es könnten Übungswehen sein...du bist ja langsam in dem Stadium wo es doch losgehen könnte :-) Mein Großer kam 37+2...mein Kleiner 37+5 Alles Gute für euch :-) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 08.05.2010
1 Antwort
nein
das merkt man nicht.ich hatte dieses stechen am muttermund auch, ist glaube ich auch normal.mein mumu war bis zum schluß zu. du hast senk und übungswehen richtige wehen fühlen sich ganz anderes an. die kann man nicht mit regelschmerzen vergleichen
florabini
florabini | 08.05.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

muttermund öffnet sich
25.01.2012 | 2 Antworten

In den Fragen suchen


uploading