Startseite » Forum » Schwangerschaft » Schwanger » immer die frage was steht mir an geld zu die frage stelle ich mir net weil ich fuer m .

immer die frage was steht mir an geld zu die frage stelle ich mir net weil ich fuer mein kind selber sorge

Decker
1: das geld steht dem kind zu
2 ist euch das so wichtig
3: kindergeld muss reichen

sorry aber ich finde diese frage nicht interessant
von Decker am 23.09.2008 13:39h
Mamiweb - das Babyforum

26 Antworten


23
Decker
hi
wenn man arbeiten geht und der verdienst nicht stimmt oder der partner abgehauen ist dann ist das ja in ordnung aber wenn beide zuhause sind und denken vaterstaat macht das schon bekomme ich die kriese am besten eine pinnwand da bekomme ich geld her und da und da nur wieviel???????????????????? man habe kein verstaendnis dafuer
von Decker am 23.09.2008 13:54h

22
MD125
.......
diskutieren bzw. streiten, wenn man sich eigentlich kein Urteil über diejenigen bilden kann, weil man deren Hintergründe nicht kennt?!
von MD125 am 23.09.2008 13:52h

21
MD125
Mich nervt dieses Provozieren von Kontroversen
Es kommt doch immer auf die jeweilige Situation an. Man kann nicht alle über einen Kamm scheren... Mein Gott.. warum drüber
von MD125 am 23.09.2008 13:51h

20
stephi87
immer das
gleiche...wenn man kinder bekommt sollte man sich im klaren werden wieviel sie kosten....und selber für das geld arbeiten gehen....ganz klare sache...
von stephi87 am 23.09.2008 13:51h

19
Decker
hallo
bei trennung keine ursache kann passieren aber wenn beide zuhause sind naja arbeit bekommt man wenn man will und wenn ich kein geld habe sehe ich erst zu bevor kinder kommen das ich mein leben im griff habe
von Decker am 23.09.2008 13:51h

18
Solo-Mami
@ Decker
Natürlich sind die Fragen oberflächlich und mich ärgert es auch, wenn diejenigen nicht arbeiten und fragen wo sie welche Kohle herbekommen Ich bin seit 1997 im öffentl Dienst angestellt und habe trotzdem Gelder bewilligt bekommen, weil gewisse Umstände mit eine Rolle gespielt haben Und ich gehe auch wieder arbeiten und trotzdem nehme ich jede Möglichkeit wahr an Gelder ranzukommen, auf die mir der Staat einen Anspruch erlaubt Das hat nix mit faulheit oder sonstigem zu tun
von Solo-Mami am 23.09.2008 13:51h

17
Decker
hi
das ist das problem viele nicht alle denken vaterstaat macht das schon aber nein die nicht sondern wir steuerzahler
von Decker am 23.09.2008 13:49h

16
bineafrika
rischtich!
die meisten
von bineafrika am 23.09.2008 13:48h

15
stephi87
ich urteile auch nicht schnell darüber
aber wenn ein pärchen beide nicht arbeiten gehen und dann sich über alles ein kind wünschen, da kriege ich die kriese die sollen sich erstmal arbeit suchen und dann kinder in die welt setzten...aber manche haben das pech das sie aus irgedwelchen gründen arbeitslos werden und ne weile das geld dann bauchen, finde ich auch in ordnung wenn se sich währendessen auch wieder arbeiten suchen....also so schnell schimpfe ich nicht darüber. man sollte erst immer hinterfragen warum sie keine arbeiten haben....aber recht hast du schon mit der Aussage, , Was steht mir zu;; das geld soll halt für das kind sein...LG
von stephi87 am 23.09.2008 13:48h

14
tussnelta
Ich stimme dir da teilweise zu.
Es gibt Frauen die solche Unterstützngen echt ausnutzen. Es gib aber auch Frauen, die wirklich nichts haben und ehrlich ungeplant schwanger geworden sind. Für solche Frauen bzw. deren Kinder ist das Geld da. man kann nicht alle über einen Kamm schweren. Obwohl mich die viele Fragerei nach Geldern von Ämtern auch nervt.
von tussnelta am 23.09.2008 13:48h

13
Solo-Mami
@ bine ...
150 Euro im Monat reicht fürs Kind ... klar, am Anfang ... Aber Kinder werden mit zunehmenden Alters auch teurer ... aber das weiß sicher jeder, der Kinder hat Sicher sollte es reichen, aber auch Du kennst die Realität ... es ist selten so LG
von Solo-Mami am 23.09.2008 13:48h

12
McSpy
mhm... hab voll Mamiweb Probleme...
Also: 1.) bei uns wird das Kindergeld gespart für unsere Tochter 2.) es gibt wichtigeres im Leben, z.B. Gesundheit 3.) Klar wird es knapp, uns fehlen auch 800 Euro nachher, aber das weiß man ja vorher schon und dann kann man seinen Lebensstandard rechtzeitig umstellen! Und muss halt ggf. Nebenbei arbeiten gehen bzw. kann halt nicht die ganze Zeit zu Hause bleiben wenn es nun mal finanzielle Engpässe gibt.
von McSpy am 23.09.2008 13:46h

11
mama02
hi
endlich sagt es einer mal aber es haben ja nicht alle eingezahlt .... einige waren nieeeeee arbeiten wir arbeiten auch hart für unser geld
von mama02 am 23.09.2008 13:45h

10
bineafrika
@flake
wie jeht niet...man kann doch selbst watt tun!!
von bineafrika am 23.09.2008 13:45h

9
Littlepinkskiha
das kommt doch immer auf die Situation an
Ja das Geld steht dem Kind zu und normalerweise wenn alles in Butter ist reicht Kindergeld auch aber was ist bei Trennung hmmm da ist nicht alles rosarot ich bin froh das ich nicht darauf angewiesen bin die die es aber brauchen sollen es auch bekommen schließlich leisten sie ja einen enormen gesellschaftlichen Beitrag
von Littlepinkskiha am 23.09.2008 13:44h

8
Decker
ein moment ich muss hart arbeiten und werde auch weiter arbeiten muss ich auch da wir eine firma haben
ich finde die fragen so oberflaechlich als ob nur das geld so wichtig ist ich kann sagen fuer mein wurm werde ich gerade stehen und nicht vaterstaat also wir die steuerzahler
von Decker am 23.09.2008 13:44h

7
bineafrika
@solo-mami
aber, datt sollte es und wenns datt nüsch tut, dann doch bitte selbst krumm machen und aabeetn jehn, oda?
von bineafrika am 23.09.2008 13:44h

6
McSpy
RICHTIG!!!!
Vollkommen korrekt!!! 1.) bei uns wird das Kindergeld gespart für unsere Tochter 2.)klar wird es knapp
von McSpy am 23.09.2008 13:43h

5
ich85
naja
einersets hast du recht andererseits, wenn ich lange genug eingezahlt hab kann ich ja auch alle mir zustehenden Gelder in anspruch nehmen... warum mit weniger zufrieden geben wenn ich mehr haben kann??? ich halte ja n ichts von sozialschmarotzern, aber man sollte sich auch nicht mit zuwenig zufrieden geben...
von ich85 am 23.09.2008 13:42h

4
Flake
manchmal gehts aber net anders...
zum beispiel wenn der mann abdampft und kein einkommen hat.....dann bleibt einem nix anderes uebrig!!!!!
von Flake am 23.09.2008 13:42h


« | 1| 2| » | letzte

Ähnliche Fragen


Wie viel Geld steht uns denn zu?
22.06.2012 | 6 Antworten

wieviel geld für erstausstattung?
15.04.2012 | 51 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter