Schade das es keine gast fragen mehr gibt, hätte gerne eine Anonyme frage gestellt

tinchris
tinchris
26.11.2007 | 12 Antworten
aber naja egal jetzt, ihr kennt mich ja nicht ..
Also ich bin damals als ich 18 waar von zu Hause rausgeflogen und habe immer noch Kontakt mit meinem Vater gehabt (eltern geschieden) Jetzt aber schon 2 Jahre nicht mehr weil er mir immer vorschreiben will wie ich leben soll .. Manchmal fällt es mir schwer aber jetzt in der Schwangerschafft will ich keinen Kontakt haben weil ich der Seelischen belastung nicht gewachsen bin jetzt. Und jetzt weiß ich nicht ob ich ihm zur Geburt eine Karte schreiben soll weil er wird ja zum ersten mal Opa oder ob ich warten soll bis er sich meldet? Ich habe angst mich zu melden und ich habe angst mir wieder sonst was anhören zu müssen (nicht verheiratet und kind und so) . Ich weiß echt nicht weiter
Mamiweb - das Mütterforum

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Karte schicken..
... würde ich auf jeden Fall. Eine Geburt ist immer ein guter Schritt zu einem Neuanfang. LG
sächsiLady
sächsiLady | 27.11.2007
11 Antwort
alles zu seiner Zeit
Hallo tinchris, kenne die Situation ein bisschen, und ich würde dir raten: das sollte das Letzte sein, das dir im Moment Kopfzerbrechen bereitet. Dein Daddy ist alt genug, sich um seine Sachen zu kümmern und du bist als Tochter da die Letzte, die in der Verantwortung steht. Vermutlich brauchst du jetzt auch alle Kraft für euch zwei. Ich würde mir keinen Stress und keine Gedanken machen, dein Dad hat das immerhin bis jetzt auch für sich entschieden, wie es ihm am besten passte. Wünsche dir alles Gute!
littlelilith
littlelilith | 26.11.2007
10 Antwort
Schreib ihm ne karte:
Herzlichen Glückwunsch, Du bist Opa!!! Und dann lass ihn auf Dich zu kommen. Du bist erwachsen und brauchst Dir nix vorschreiben zu lassen. Sollte er auch nur einmal etwas in dieser Hinsicht äußern wollen, sag ihm dies sofort. Wenn er am Leben seines Enkels teilhaben möchte, dann soll er Dich und Deine Lebendsweise so akzeptieren wie sie ist. LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 26.11.2007
9 Antwort
Halödele "anonymer Gast" ! ;-D
Also mein Problem kennst Du ja, deshalb denke ich auch, daß Du ihn schon zu seiner "Großvaterschaft" gratulieren solltest! Sollte darauf tatsächlich kein Glückwunschschreiben zurückkommen, dann hast Du wenigstens Deinen guten Willen gezeigt! Selber warte ich ja auch jeden Tag auf ein Zeichen meiner Tochter, da ich sie ja nicht erreichen kann! :"I Sicherlich ist es nicht angenehm nur negatives vom Vater zu hören, doch manchmal ändert eine Situation auch eine Einstellung! Ich wünsche Dir, daß er wenigstens ein glücklicher und verständnisvoller Großvater sein möge! LG:-)
Susanne-S
Susanne-S | 26.11.2007
8 Antwort
Würde
auch ne Karte schicken, mehr nicht. Vielleicht meldet er sich ja und wenn nicht brauchst dir dann nicht irgendwann mal sagen lassen "Ich hätte auch gern von meinem Enkel gewusst".
Ilonap
Ilonap | 26.11.2007
7 Antwort
.........
schick n karte dat reicht
xxjana27xx
xxjana27xx | 26.11.2007
6 Antwort
.................................
ich habe auch mit meiner mutter so gut wie keinkonntakt und mit mein geschwisstern auch nicht bin mit 16 zuhause raus und jetzt bin ich mutter von 2 kindern und meine geschwister bis auf 3 kännen mein mann und meine kinder nicht und ich habe noch 4 aber ich bin fro das ich das so gemacht habe und ich sag mir ümmer so fammilie hat mann freunde kann man ich aussuchen
simone83
simone83 | 26.11.2007
5 Antwort
Hallo!
Ich würde ihm Bescheid geben, aber mit der Anmerkung, dass er Dich Dein Leben so leben lassen soll, wie Du es für richtig hälst. Tipps kann man immer gebrauchen, und vielleicht bist Du ja manchmal froh, dass er da ist. Aber spätestens jetzt, wo Du Mami wirst, wird er sehen, dass Du mit beiden Beinen im Leben stehst und Verantwortung für Dich und ein neues Leben tragen kannst. Vielleicht ist er ja auch ein ganz toller Opa! Familie ist soooo wichtig, und gerade die Opa´s und Oma´s haben ja immer nen ganz besonderen Stand bei den Kleinen! Viel Glück!!!
Momo2001
Momo2001 | 26.11.2007
4 Antwort
Schließe mich
@mama17.. an. Streß ist momentan das letzte was du brauchen kannst. Wenn du dich dann irgendwann mal stark genug fühlst und den Kontakt willst, dann mach es. Sollte er dich wieder stressen, dann hast du nichts zu verlieren, weil der Kontakt eh weg war. Alles Gute für dich und deine Bauchmaus
Lexle
Lexle | 26.11.2007
3 Antwort
hallo
wenn dein baby da ist würde ich ne karte mit dem baby schicken aber nur die daten von der geburt. das er halt bescheid weis alles andere liegt dann an ihm. viel glück!
kerstintiff
kerstintiff | 26.11.2007
2 Antwort
hallo...........
also ich kenne das ich bin auch ohne vater groß geworden mein vater lebt zwar auch hier bei mir irgendwo aber ich kenne ihn nicht und manchmal hätte ich mir auch gewünscht ihm zu erzählen das er opa ist aber ich konnte es ja nicht weil ich nicht weiß wo er genau wohnt ich würde mir an deiner stelle genau gedanken machen ob du bereit dafür bist und wenn ja dann schicke ihm doch einfach eine karte zur geburt denes kindes aber lasse dir keine vorschrieften machen. du wirst schon das richtige tun viel glück bei dener entscheidung glg claudia
Bayern
Bayern | 26.11.2007
1 Antwort
mach dir
keinen stress das merkt der zwerg wenn du dir unsicher bist dann meld dich nicht bei ihm er ist dein vater er kann einen schritt auf dich zukommen
Mama170507
Mama170507 | 26.11.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen