Eigentlich nur eine Mitteilung

engelchen12
engelchen12
31.08.2008 | 11 Antworten
Ich habe am Donnerstag schon eine Frage gestellt, wegen des Verdachts auf ESS und wollte nun berichten, was am Freitag bei dem Bluttest raus kam.

Mein Beta HCG Wert liegt bei 2640. Also erhöht. Bin laut Berechnung der letzten Periode heute bei 7+5. Auf dem US war nur ein kleiner Punkt zu sehen, also verdächtigt mein FA eine ESS. Er sagte mir am Telefon ich solle sofort ins KH, wenn ich starke Schmerzen bekomme. Die habe ich nicht. Letzte Woche hatte ich ein Ziepen rechts, jetzt habe ich ein Ziepen links, aber keine starken Schmerzen und auch keine Blutungen. Ich soll morgen früh in die Praxis kommen und noch mal untersucht werden. Er hat mir wortwörtlich dazu geraten, schon mal meinen Koffer fürs KH mitzubringen ..

Ist denn die Wahrscheinlichkeit so groß, dass es eine ESS ist, wenn der HCG Wert schon so hoch ist und man aber auf dem US so wenig sieht?
Hätte ich nicht jetzt schon starke Schmerzen, wenn ich mich in der 8. Woche befinde und das Ei im Eileiter festsitzt?

Habe morgen um 11:30 noch einen Termin bei einer anderen FÄ. Werde dort auch hingehen; auch, wenn er mich ins KH einweisen will.

Vielleicht gibt es hier ja Mamis, die Ähnliches erlebt haben und wo alles gut ausgegangen ist (oder eben leider auch nicht). Ich weiß, dass Ihr keine Ärze seid aber das Warten macht mir sehr zu schaffen.

Danke schon mal für (ernstgemeinte) helfende Antworten!
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
....
..und nochwas ich würde den arzt wechseln..der is echt komisch...
Nine2907
Nine2907 | 31.08.2008
10 Antwort
Huhu
....also bei mir hat man in der 4.woche auch bloss einen punkt gesehn...er hat doch sicher normal US gemacht oder??? Wenn man keine Schmerzen hat...ist es normal sowas net... Die theoretische Möglichkeit einer Eileiterschwangerschaft besteht immer bis zum Nachweis des Embryos in der Gebärmutter. Aufgrund seiner Größe und der Plazenta ist dies mit Hilfe von Ultraschall erst nach ca. 3–5 Wochen möglich. In den ersten Wochen ist eine Eileiterschwangerschaft als solche nicht erkennbar und verläuft auch für die werdende Mutter schmerzfrei. Die Schwangerschaft kann mithilfe eines Schwangerschaftstests eindeutig nachgewiesen werden und die Werte des Schwangerschafts-Hormons hCG sind normal. In den meisten Fällen kommt es zu unregelmäßigen Blutungen , teilweise auch zu menstruationsähnlichen Blutungen. Dies sind die ersten ernsthaften Warnzeichen, da nach Beginn einer Schwangerschaft die Menstruation ausbleibt. In vielen Fällen kann selbst jetzt eine Ultraschalluntersuchung den Verdacht nicht erhärten, da der sich entwickelnde Embryo mit Plazenta noch zu klein ist und der Zustand des Eileiters in dieser Phase noch im Norm-Bereich liegt. In den folgenden Wochen treten nun vermehrt - teilweise einseitige - Bauchschmerzen auf, wobei der Bauch im allgemeinen sehr berührungsempfindlich wird. Im weiteren Verlauf kann es zu einer Erhöhung der Körpertemperatur auf bis zu 38°C kommen. Selbst in diesem Stadium lässt sich nur bei ca. der Hälfte aller Frauen eine Masse im Bereich der Eileiter bzw. der Eierstöcke tasten. Auch jetzt ist ein sicherer Nachweis mit Hilfe von Ultraschall nicht möglich. Die Symptome einer Eileiterschwangerschaft stellen sich teilweise sehr diffus dar.
Nine2907
Nine2907 | 31.08.2008
9 Antwort
Das werd ich tun
auch, wenn ich wrklich Angst habe, dass was nicht in Ordnung ist. Wenn man vom Arzt so eingeschüchtert wird, kann man ja gar nicht anders denken. Meine einzige Hofnung ist noch der verschobene ES und der kleine schwarze Punkt, denn ich hatte noch nie pechschwarze Punkte auf dem US bei der Untersuchung. Dann soll es plötzlich was anderes sein??
engelchen12
engelchen12 | 31.08.2008
8 Antwort
Also dann ist es erst recht gut wenn du zu einem anderem Arzt gehst.
Also er scheint ja kein so toller Arzt zu sein. Wechsel ihn. Also es kann schon sein das sich dein Eisprung verschoben hat, weil du ja unregelmäßigezyklen hast. Also ist es nicht sehr unwahrscheinlich. Und wenn der kleine Punkt in der Gebährmutter war dann is es vielleicht doch das Baby. Also geh morgen zu einem anderem Arzt, und dann weisst du mehr. Ich würde mich freuen wenn du dann hier berichtest. LG und viel Glück
dragonlady84
dragonlady84 | 31.08.2008
7 Antwort
Eigentlich ja...
... aber ich bin zum ersten Mal schwanger und war bis jetzt nur zur Krebsvorsorge. Und das war immer ok. Allerdings wird mir nun einiges klar, denn ich musste mal für einen Stempel in meinem Bonusheft Ist mir alles nicht mehr so geheuer da.....
engelchen12
engelchen12 | 31.08.2008
6 Antwort
wieso sieht
er es so negativ? mein doc war nicht so, selbst als sich immer noch keine frucht im fruchtsack zeigte er hat mir immer hoffnungen gemacht. und letzt endlich ist alles gut gegangen. bist du sonst zufrieden mit ihm?
phia
phia | 31.08.2008
5 Antwort
ich finde gut
das du dir eine zweite meinung holst egal was dein doc sagt. im kh werden sie dich aber auch noch mal genau untersuchen ehe sie etwas machen. ich drücke dir die daumen das alles gut geht.
phia
phia | 31.08.2008
4 Antwort
...........
Der kleine Punkt war wohl in der Gebärmutter. Zumindest hat er mich "unten" mit Ultraschall untersucht. Er hat aber sofort gesagt, dass es auch was anderes sein kann. Er hat sich ziemlich auf meine letzte Periode, also auf den 15. Juli versteift. Zur Info: hatte am 16. Mai meinen ersten Pillenfreien Tag. Dann 36 Tage und dann 30 Tage-Zyklen. Allgemein hat mein FA nur schlechtes gesagt und mir gleich alle Hoffnung genommen....
engelchen12
engelchen12 | 31.08.2008
3 Antwort
kann dir
leider nicht weiterhelfen ich hatte das nicht ich hatte ab der 6 woche bis zur 13 woche immer wieder blutungen habe auch ziehmlichgezitter ob es dir bleib. ich wünsche dir das alles gut ausgeht. drück dir die daumen. lieb sagt
Samantha110508
Samantha110508 | 31.08.2008
2 Antwort
Wo hat er den den kleinen Punkt gesehen???
GUt das du dir eine 2te Meinung einholst. Es kann auch einfach sein das sich dein Eisprung verschoben hat und du deshalb noch gar nicht in der 8ten Woche bist. Sondern vielleicht 6te. Und da sieht man ja auch nicht viel. Ansonsten gebe ich deinen Arzt recht, es müsste in der 8ten Woche schon deutlich zu sehen sein. Auch den Herzschlag und so sieht man schon in der 8ten Woche. Ich wünsche dir alles gute und das es doch normal verläuft. LG und berichte morgen bitte.
dragonlady84
dragonlady84 | 31.08.2008
1 Antwort
Drück dich mal!
Helfen kann ich dir leider nicht! Aber fühl dich mal gedrückt! Wünsch dir alles Gute für die Untersuchung und dass doch noch alles gut ausgeht. LG Karin
nicimum
nicimum | 31.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wo komm ich eigentlich her?
12.07.2012 | 10 Antworten
War bei Euch eigentlich
11.07.2012 | 4 Antworten
Eigentlich ist es doch egal wer
21.02.2012 | 5 Antworten

Fragen durchsuchen