Da ich einen besch FA habe, und ich mir doch irgendwie Gedanken mache, frage ich euch

JaLePa
JaLePa
04.07.2008 | 14 Antworten
Was ist eine Plazentaverkalkung 2. GRades?
Was hat das für mein Kind für Auswirkungen? Oder passiert dem Kleinen nichts?
Arzt meinte nur, ist normal ..


Und noch ne Frage .. Merkt man irgendwie wenn der MuMu sich öffnet? Ich wurde während der gesamten SS nicht ein einziges mal da untersucht. Aber ich würde schon gern wissen, ob sich da schon was getan hat. Oder ob diese Wehen bis jetzt alle nur zur Übung waren.

PS: Bin heut 38.+1 SSW
Mamiweb - das Mütterforum

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
wie im urin=????
hab ja kein medizin studiert ne aber eigentlich kenn ich das von meiner ärztin das sie abstriche macht und es darann erkenn kann der urin hat nen ganz andern ph-wert als die schleimhäute deiner mumu...
PHOENIX05
PHOENIX05 | 04.07.2008
13 Antwort
Plazentaverkalkung hatte ich auch!
Der Arzt hat aber gemeint, das wäre normal gegen Ende der Schwangerschaft. Der MM ist allerdings bei jeder Kontrolle untersucht worden. Bevor der MM aufging, hatte ich schon ein paar Stunden Wehen. Blut ist erst sehr spät gekommen, da war der MM fast vollständig geöffnet; davor war´s nur leichter bräunlicher Ausfluß. Wenn du dir unsicher bist, geh noch zu einem anderen Arzt, hab während der Schwangerschaft auch gewechselt. Alles Gute!
Kitty79
Kitty79 | 04.07.2008
12 Antwort
nochmal ich
du hast einen komischen fa.vielleicht solltest du ihn nochmal wechseln.wie gesagt du kannst dich sonst auch im kh untersuchen lassen, ich würde denen das sagen wie dein fa drauf is und das du dir "sorgen"machst
tweetytwo
tweetytwo | 04.07.2008
11 Antwort
@angel
Nee renovieren mag ich nicht mehr. Dann lieber raus schmeissen ;o)
JaLePa
JaLePa | 04.07.2008
10 Antwort
hallo
das mit der plazentaverkalkung is normal, das habe ich auch und is nich weiter gefährlich.meinen beiden ersten hats auch nicht geschadet, mein erster arzt meinte auch das is normal mit vogerückter ss.ob sich dein mumu geöffnet hat kann ich dir nicht sagen, wenn er sich richtig öffnet, zur geburt, merkst du das aufjedenfall.kann sein das das übungswehen waren, sind zumindest bei mir die ganze zeit und bei mir is noch alles zu.wenn du gewissheit haben willst kannst du dich auch im kh untersuchen lassen, hab ich auch vor ein paar tagen machen lassen
tweetytwo
tweetytwo | 04.07.2008
9 Antwort
;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;
Genau abgenutzt Müßtest jetzt Renovieren ;0)) Is normal das du da unten nicht untersuchst wirst wegen Bakterien und als sich mein MM geöffnet hat war nichts hab auch nichts gemerkt
angel0909
angel0909 | 04.07.2008
8 Antwort
@Phoenix
Richtig...Der FA hat nicht einmal nachgeschaut. Auf meine Frage warum meint er immer nur, das er etwaige Infektionen anhand des Urintests sehen würde...Muss ihm ja glauben... @Solo-Mami Gestose habe ich nicht. Auch kein Verdacht. Aber danke für die tolle Info :o)
JaLePa
JaLePa | 04.07.2008
7 Antwort
Hab ich im Netz gefunden...
"Bei einer Plazentaverkalkung gibt es vier Grade, Grannum 0-3. Eine Verkalkung 2. Grades ist in der 39. Schwangerschaftswoche völlig normal, da die Plazenta während der ganzen Schwangerschaft weiter reift und eben nur eine begrenzte „Lebensdauer“ hat. Bemerkbar machen würde sich eine nicht richtig arbeitende Plazenta in einer früheren Schwangerschaftswoche z.B. durch Abnehmen der Kindsbewegungen oder der Fruchtwassermenge. Am Termin ist dies allerdings auch physiologisch."
Pucca
Pucca | 04.07.2008
6 Antwort
Plazentaverkalkung
ein arzt kann mittels doppler-us feststellen wie gut die durchblutung der planzenta und nabelschnur ist... mit dem normalen us kann man das nicht sehen! eine plazentaverkalkung gewährleistet nicht mehr die optimale versorgung des babys und so kann es im schlimmsten fall zu einer wachstumsretardierung kommen... wichtig ist in diesem fall: - regelmässige kontrolle der versorgung des babys - regelmässiges blutdruckmessen - eiweissreiche und salzreiche ernährung - KEINE entwässernden tees und KEINE reis-und obsttage!... das macht das blut dickflüssiger und die versorgung des babys ist nicht optimal - infos über gestose unter www.gestose-frauen.at bzw. www.gestose-frauen.de
Solo-Mami
Solo-Mami | 04.07.2008
5 Antwort
wie jetzt???
du wurdest noch nie untenrum untersucht bei der vorsorge????? was is das denn für ein f-arzt????
PHOENIX05
PHOENIX05 | 04.07.2008
4 Antwort
Sprich es ist so was
wie eine Abnutzungserscheinung? Hab ich das jetzt richtig verstanden? Und das kann mir der FA also nicht einfach sagen...*motz*
JaLePa
JaLePa | 04.07.2008
3 Antwort
huhui
wenn dein muttermund auf geht verlierst ein wenig blut so paar tropfen so wahr es bei mir
NJJB
NJJB | 04.07.2008
2 Antwort
.....
Kann dir leider nicht helfen, nur würde ich mir einen anderen Frauenarzt suchen, wenn er wirklich nur so halb seine sachen macht....
playmotiger
playmotiger | 04.07.2008
1 Antwort
;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;
Da du so weit bist is das normal das bedeutet das sie alt ist wie bei einer Kaffeemaschiene die versorgung ist minimal eingeschränkt . nichts schlimmes .
angel0909
angel0909 | 04.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Was mache ich falsch?
26.07.2012 | 4 Antworten
ausländerbfeindlich?
19.06.2012 | 9 Antworten
Muss ich mir Gedanken machen?
25.05.2012 | 6 Antworten
Denkt ihr auch manchmal so viel nach?
23.05.2012 | 7 Antworten

Fragen durchsuchen