Schadet dem Baby Antibiotikum unter der Geburt?

Manuela16112015
Manuela16112015
04.10.2015 | 41 Antworten
Hallo... wie manche bestimmt wissen bin ich anfällig auf Pilz und habe ihn bereits oft behandelt. Hatte nun denke ich ein paar Wochen ruhe, und gestern in der Wanne habe ich gemerkt das meine Schamlippe wieder etwas brennt und juckt... So, Morgen bin ich in der 35. ssw und für mich ist das Risiko einfach zu hoch mein Kind zu gebären ohne eine Lösung das er keine Infektion bekommt bei der Geburt. Da er behandelt wird aber trotzdem zurück kommt. Nun ist mir gestern eingefallen das es ja auch möglich ist Antibiotikum wärend der Geburt zu bekommen damit das Kind gewisse Krankheiten/Infektionen nicht bekommt die die Mutter gerade hat, ist da was dran? Wenn ja schadet das dem Baby ?
Bitte macht mich nicht zur Sau, ich will einfach nur das Beste für mein Kind und will einfach nicht dass es Krank wegen mir zur Welt kommt.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

41 Antworten (neue Antworten zuerst)

21 Antwort
@gina87 Stimmt alles, ABER bei einem Einkommen unter einer gewissen Grenze ist die PKV auch ganz froh, einen los zu sein...für Selbstständige gibt es auch die Möglichkeit, sich freiwillig bei einer gesetzlichen KK zu versichern...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.10.2015
20 Antwort
wie ihr das mit der bezahlerei bzgl. der pkv macht müsst ihr sowieso klären...da er die Vaterschaft ja anerkennen wird, wird das Kind automatisch beim besserverdiener versichert werden und da du ja nix hast an einkommen, er aber schon, so wenig es evtl. auch is, wird das Kind versicherungstechnisch über sein Konto laufen was meinste was die Vorsorgeuntersuchungen kosten? Impfungen die ihr evtl. machen lasst usw. ... unter den umständen würd ichs mir nochmal gut überlegen mir nich, auch wenns nur für die Anfangszeit is, nich doch ne Hebamme zu kontaktieren, die wenigstens in der ersten zeit da is, der du löcher in den bauch fragen kannst, anstatt bei irgendnem bisschen zum Kinderarzt zu rennen, der über das Kind abrechnet und nich über dich
gina87
gina87 | 04.10.2015
19 Antwort
man kann bei der pkv auch darum bitten, dass die die Arztrechnung direkt an den doc bezahlen und ihr nicht in Vorleistung gehen müsst was macht er/ihr denn, wenn wirklich mal was is? ein wechsel in die gkv is so ohne weiteres nich möglich solange er seine selbstständigkeit noch ausübt..dabei spielt es auch gar keine rolle wieviel er verdient..einmal drin, is es schwer, da wieder rauszukommen..soviele Möglichkeiten gibt's da nich entweder er meldet seine selbstständigkeit ab und bezieht Gelder vom amt und is über die dann versichert, wo er dann in die gkv rutschen würde, oder er gibt seine selbstständigkeit auf und hat nen sozialversicherungspflichtigen Job im Angestelltenverhältnis ich hab das alles durch bei meinem vater und war heilfroh, ihn da kurz vor seinem 55. rauszukriegen, nachdem er seine Firma verkaufte und ins sv-pflichtige Angestelltenverhältnis überging da hät man vorher die gkv wählen müssen und stünde jetzt nich vor solchen Problemen.. aber, es gibt eben die Möglichkeit, nich direkt in Vorleistung treten zu müssen, sondern die Arztrechnung direkt von der pkv an den doc zahlen zu lassen...klappte bei meinem dad damals auch super nach seiner augen-op, die locker mehrere tausend euro kostete es spielt wie es schon gesagt wurde, keine rolle, ob ihr momentan noch sex habt in der Schwangerschaft oder nicht...solche Pilze kann man sich auch anderwertig einfangen und nicht nur durch Körperkontakt Toilette, Handtücher usw., usw., usw. er wird sowas damals, wo ihr nich wusstet was es is, sowas schon gehabt haben...die Symptome sind zwar vielleicht nach 3 tagen weggegangen, was aber nich heißt, das auch der pilz oder anderes weg waren Ich kann auch nur raten, euch beide behandeln zu lassen..sonst dreht sich das immer im kreis und einer steckt den anderen an... mag sein, dass du nach der ss nicht mehr so anfällig bist, wobei man auch das nich garantieren kann, aber trotzdem muss es behandelt werden, wenns sein muss, was ich an deiner stelle nochmal abklären lassen würde, notfalls bei nem anderen doc, mit Antibiotika, aber dann is wenigstens mal ruhe drin ob Antibiotika oder nich, wird sich dann zeigen...nutzt dir ja auch herzlich wenig, jetzt jedesmal antibiotische medis zu kriegen, die pilzinfektionen eben auch noch begünstigen, weil die eben viel mehr angreifen und dann rennste paar Wochen später wieder damit rum
gina87
gina87 | 04.10.2015
18 Antwort
@Manuela16112015 Hä??? Zum einen: Warum ist er privat und nicht freiwillig versichert, ich denke, er verdient so schlecht? Zum anderen: Es gibt die Möglichkeit, eine Arztrechnung direkt an die PVK zu ´senden. Ganz ehrlich? Das Kind wird bei ihm mit versichert...und wenn das Geld nicht mal für Arztbesuche da ist... Wir sind auch alle privat versichert, gute Güte...eine Untersuchung beim Hausarzt kostet im Schnitt 100 Euro! Und das Geld ist auf dem Konto, bevor die Arztrechnung bezahlt sein muss. Und nochmal: Warum privat??? Er ist selbstständig, verdient nicht viel.dann geht man in die freiwillige! Da besteht noch viel Klärungsbedarf... Und noch was: Eine Privatrechnung zu ner U-Untersuchung kommt strafflocker auf 200-300 Euro
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.10.2015
17 Antwort
Ich bin auch Privat versichert. a) schickt der Arzt nicht gleich ne Rechnung und wenn die kommt muß man auch nicht sofort bezahlen. Oft ist das Geld von der Krankenkasse schon auf dem Konto bevor ich dem Arzt die Rechnung bezahlt hab. Zudem kann man bei der Krankenkasse auch anrufen und darum bitten das Sie an den Arzt direkt bezahlen. Wenn man die Lage schildert das man im Moment nicht in Vorleistung gehen kann. Nur als Tipp zur Information.
EmmaKJ
EmmaKJ | 04.10.2015
16 Antwort
Wenn dein Freund sich keinen Arztbesuch leisten kannwill wolltet er vielleicht überlegen sich freiwillig gesetzlich zu versichern?? Und sorry aber wenn du dir Geda ken um die Gesundheit des Babys machst sch...aufs Geld!!! Das er ja nach Einreichung der Rechnung wieder bekommt....Ansonsten wie die Mädels Schreiben FA oder Hebi Fragen LG und alles Gute
Mamita2011
Mamita2011 | 04.10.2015
15 Antwort
Wenn man den Pilz jetzt schon gezielt behandeln kann, dann hast du eventuell Keinen zur Geburt? Mal daran gedacht? Und genau dabei wollte man dir eben helfen. Thema Mann und Toilette: Selbst wenn dein Freund nicht mit seinem Schniedel die Klobrille streichelt, kann sich sowas darüber übertragen. Manche Pilzarten sind beim Mann nicht zu sehen, aber übertragbar. Klar können da Teile vom Pilz beim Pinkeln mit im Klo landen und sag mir nicht, er lässt es im Sitzen so rein rieseln, dass es noch nie gespritzt hat! Selbst kleinste und nicht sichtbare Spritzer können das Unheil weiter laufen lassen. Oder desinfiziert ihr vor und nach jedem Toilettengang das Klo ganz genau? Was die Creme für das Scheidenklima angeht: Ist auch ein super Tip: Dein Scheidenklima hat sich durch die SS verändert und solche Pilzcremes machen das auch nicht immer besser. Da musst du auch gegen angehen und das wieder richten. Also ein Versuch ist es wert. Was ich dir jetzt noch rate: Anderen Arzt suchen, der objektiver ran geht und nen neuen Abstrich machen lassen und jegliche Pilzarten abklären. Ist die Art des Pilzes gefunden, dich UND deinen Mann darauf behandeln lassen. Er bekommt seine Medis übrigens auch vom FA. Musst da nur mal nachfragen ;) Und natürlich während und nach abgeschlossener Behandlung abschließend immer auf die Toilettenhygiene achten und nach der entsprechenden Salbe dein Scheidenlima wieder aufbauen! Versuch das erstmal, bevor du dir sorgen um die Entbindung machst
xxWillowXx
xxWillowXx | 04.10.2015
14 Antwort
@daesue he? ich hab dir nur gesagt wie es ist :o Ich hab schon alles versucht, deswegen suche ich keine Tipps was ich jetzt machen kann sondern suche eine Antwort auf die Frage was die Geburt betrifft... und wenns finanziell nicht geht gehts nicht, er muss krankenkasse selbst bezahlen sowie untersuchungen usw. das ist nicht wenig, und wir brauchen grade jedes Geld für den kleinen weil wir noch viel kaufen müssen. das war nicht böse gemeint...
Manuela16112015
Manuela16112015 | 04.10.2015
13 Antwort
@Manuela16112015 Ich gebs auf. Du bist einfach beratungsresistent. Du weißt IMMER alles besser, hast für alles ne Erklärung, akzeptierst keine anderen Meinungen oder Vorschläge und schmetterst ernstgemeinte Tipps usw einfach ab... Frag bitte deinen Arzt, der wird dir helfen können. ICH bin hier jetzt raus und- wies scheint- andere, die dir helfen wollten wohl auch. Alles Gute für die Geburt.
daesue
daesue | 04.10.2015
12 Antwort
wir gehen nicht ins selbe badewasser, wanne wird ausgespült, und geschlechtsteil ist in der toilette und nicht auf dem deckel. Er kann nicht zum arzt weil er privatpatient ist und da einige hundert euro bezahlen muss zum arzt zu gehen und das is nich drin. abgesehen davon hat er nichts weil das sieht und spürt man, wenn ich zB jetzt sex HÄTTE mit ihm, hätte er wieder rote punkte auf der eichel die jucken und das dauert 3 tage dann ist es wieder weg. hatten wir früher sehr oft wo wir die ursache aber nie wussten. aber beide sind treu und nie fremdgegangen, deswegen, keine ahnung :/ es geht mir aber um die geburt und nicht jetzt die wochen... ich brauch ne lösung wärend der geburt das er nicht mit ner infektion zur welt kommt.
Manuela16112015
Manuela16112015 | 04.10.2015
11 Antwort
@Manuela16112015 Braucht ja keinen sex.übertragung geht auch über die klobrille, das badewasser, etc...
daesue
daesue | 04.10.2015
10 Antwort
@daesue Nein, wir haben aber seit ewigen monaten keinen sex, also unmöglich angesteckt zu haben.
Manuela16112015
Manuela16112015 | 04.10.2015
9 Antwort
@Manuela16112015 Hat sich dein freund auch mal untersuchen oder behandeln lassen? Sollteman bei nem pilz ja eigentlich machen.
daesue
daesue | 04.10.2015
8 Antwort
@Mommy_0809 ich hab ja gesagt dass das alles nichts hilft.... er ist da, und wenn ich ihn behandle ist er 2 oder 3 wochen weg und kommt zurück...
Manuela16112015
Manuela16112015 | 04.10.2015
7 Antwort
Okay, dann soll er dir eben was zur vorbeugung geben oder du holst es dir einfach selber. Eubiolac kannst du ohne probleme in der ss nehmen, habdas ab der 24.ssw auch nehmen müssen!
Mommy_0809
Mommy_0809 | 04.10.2015
6 Antwort
@Mommy_0809 hab ich doch immer wenn ich ihn sage das ich denke wieder pilz zu haben, der verschreibt mir nix ohne net anzukucken, der macht abstricht kuckt an und sagt dann was ich brauch, allerdings krieg ich nur ne creme und dann is das 2 wochen weg oder so und kommt wieder, und die zäpfchen sollte ich beim letzten mal net nehmen... ich sprech ihn morgen drauf an, mach mir einfach nur gedanken weil der halt nicht wegbleibt sondern wieder kommt..
Manuela16112015
Manuela16112015 | 04.10.2015
5 Antwort
oder lass nen pilzabstrich machen um welchen es sich genau handelt damit er gezielt behandelt werden kann!Der Candia galbrata u candida crusei sind meist restistent gegen die üblichen pilzmittelchen!
Mommy_0809
Mommy_0809 | 04.10.2015
4 Antwort
PS: Antibiotika ist oft der übeltäter für pilz. Es gibt Mykosemittel gegen pilz z.b. tabletten fluconazol die recht gut helfen.
Mommy_0809
Mommy_0809 | 04.10.2015
3 Antwort
Meine auch eher einen richtig Vaginalen Abstrich, keine Urintest. Eubiolac kannst du alle 2 tage nehmen, das hält das scheidenmilleu gut und schadet nicht.
Mommy_0809
Mommy_0809 | 04.10.2015
2 Antwort
@Mommy_0809 Also mein Urin wird bei jedem Termin getestet und da sind keine Bakterien enthalten. Und es gibt aber schon Antibiotikum gegen Pilz bzw Infektion :/ Das ist es ja, ich will das aber nicht das er mit ner Infektion geboren wird... das könnt ich mir niemals verzeihen, vorbeugen geht nicht, mein Doc sagt wir behandeln das, ich hab ne Creme die ich benutzen soll, dann gehts weg und kommt wieder... es bringt nichts auf dauer.. :(
Manuela16112015
Manuela16112015 | 04.10.2015

«2 von 3»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Schadet Ultraschall dem Baby?
28.10.2012 | 14 Antworten
Schadet säure dem ungeborenen Baby?
10.07.2012 | 13 Antworten
ausschlag nach antibiotikum?
06.03.2011 | 1 Antwort
Antibiotikum hilft nicht
23.02.2011 | 4 Antworten

In den Fragen suchen


uploading